Die Suche ergab 9 Treffer

von Feiaprinzz
23.04.2007 20:13
Forum:
Thema: Info_praktikum
Antworten: 15
Zugriffe: 812

Info_praktikum

dito...
von Feiaprinzz
03.04.2007 20:26
Forum:
Thema: Mathe Skript!!!
Antworten: 10
Zugriffe: 917

Mathe Skript!!!

Existiert vielleicht schon irgendwo nen Link zum Mathe-Skript von dem Voigt??? Weil Hab bei meiner Mitschrift etliche Lücken wegen den Indizes, die man ja nun wirklich kaum sehen konnte!!!

lg
von Feiaprinzz
25.02.2007 21:43
Forum:
Thema: Matheklausur (ET/IST) 1, Lösungen f. Probeklausur
Antworten: 33
Zugriffe: 2137

Matheklausur (ET/IST) 1, Lösungen f. Probeklausur

Und ich hab glaube in de Lösung zu Aufgabe 5 nen Fehler gefunden... Bei der Ableitung der Funktion ii kann doch niemals am Ende in der Wurzel ein x²-4 herauskommen... Ich glaub da ist wohl jemand in die Zeile von aufgabe i gerutscht, oder seh ich das verkehrt???
von Feiaprinzz
08.02.2007 21:50
Forum:
Thema: ET KLausur 2006
Antworten: 145
Zugriffe: 5613

ET KLausur 2006

@ Andi:

Mhh, also bei mir sind I1 und B*I1 reinließende Ströme in den Knoten und I2 demnach raußfliesend... Da kann meiner Meinung nach kein Minus passen...
von Feiaprinzz
08.02.2007 20:31
Forum:
Thema: ET KLausur 2006
Antworten: 145
Zugriffe: 5613

ET KLausur 2006

uff jähhden alda
von Feiaprinzz
08.02.2007 18:09
Forum:
Thema: ET KLausur 2006
Antworten: 145
Zugriffe: 5613

ET KLausur 2006

@ andi:

Beim Maschensatz: Uq=U2 - I1*R ??? Kommt da wirklich nen Minus hin???

Weil wenn ja, schmeiß ich jetzzt alles hin und geh zuma arzt...
von Feiaprinzz
08.02.2007 16:49
Forum:
Thema: ET KLausur 2006
Antworten: 145
Zugriffe: 5613

ET KLausur 2006

<t>@ Apfe!t@sche:<br/> <br/> Völlig klar, danke! Da waren wieder zuviel geniale Hirnwindungen aufeinal... *beömmel!<br/> <br/> Ein Problem zu dieser Aufgabe besteht trotzdem noch! Und zwar, beim Leistungsumsatz hab ich:<br/> <br/> P(t)=4*R*Q1^2/T^4 * t für 0<t<T P(10s)=200W<br/> <br/> P(t)=R*Q1^2/T^...
von Feiaprinzz
08.02.2007 16:36
Forum:
Thema: ET KLausur 2006
Antworten: 145
Zugriffe: 5613

ET KLausur 2006

<t>@bRaInLaG:<br/> <br/> Also das mit dem Q(t)=t^2 kann doch schon rein von der Einheitenbetrachtung nicht stimmen! Du musst da ganz trivial vogehen, indem du wie bei einer quadratischen Formel y=a * x^2 die konstante berechnest. Also in dem Fall Q(t)=a * t^2 ---> a=Q(t)/t und für den Punkt a=Q1/T^2...
von Feiaprinzz
08.02.2007 16:14
Forum:
Thema: ET KLausur 2006
Antworten: 145
Zugriffe: 5613

ET KLausur 2006

<t>Mmh also auch nochmal zu Aufgabe 2:<br/> <br/> W(t)=t^3*(4*R*Q1^2/3*T^4) für 0<t<T<br/> W(t)=t*R*Q1^2/T^2 für T<t<3T<br/> <br/> Kann das erstmal stimmen??? Was würde dann für 3T<t<4T rauskommen? Soll ich mir da ne Konstane ausdenken?? Weil man müsste doch theoretisch eine 0 integrieren, oder seh ...

Zur erweiterten Suche