Die Suche ergab 206 Treffer

von TFWalther
12.08.2011 10:43
Forum: Hauptstudium: Diskussionen zur Elektrotechnik
Thema: TET2
Antworten: 14
Zugriffe: 2740

Re: TET2

Im Prüfungsplan steht 5. + 6. -> Es geht 14:50 im PHY/Tre los
(http://tu-dresden.de/studium/organisati ... zeitraster)
LG
von TFWalther
11.08.2011 11:43
Forum: Hauptstudium: Diskussionen zur Elektrotechnik
Thema: TET2
Antworten: 14
Zugriffe: 2740

Re: TET2

Du übersiehst, dass die zeitliche Ableitung hier nich einfach j\omega ist. Da du cos und sin hast (und nicht exp(...)), musst du die zeitliche Ableitung entsprechend richtig durchführen.
P.S. zum Formel schreiben find ich folgende Seite sehr nützlich:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:Formeln
von TFWalther
08.08.2011 08:49
Forum: Hauptstudium: Diskussionen zur Elektrotechnik
Thema: Theoretische Elektrotechnik 1 - Eure Meinung
Antworten: 11
Zugriffe: 3933

Re: Theoretische Elektrotechnik 1 - Eure Meinung

Gabs da nicht sonen berühmten Spruch: "ausgeKlixt"?
von TFWalther
06.08.2011 16:16
Forum: Digitale Schaltungstechnik
Thema: Klausuren
Antworten: 0
Zugriffe: 1136

Re: Klausuren

Hier mal die 1996er Klausur mit Lösungsvorschlag
von TFWalther
25.07.2011 19:55
Forum: Hauptstudium: Diskussionen Allgemein
Thema: Sensorik Probleme bei alten Klausuren
Antworten: 16
Zugriffe: 8666

Re: Sensorik Probleme bei alten Klausuren

Man nimmt immer die höhere Klasse und bei der Thermosäule würd ich mich auf Wikipedia beziehen und oben mehrere Thermoelemente einzeichnen (so im Zick-Zack), zwischen Schicht und Luft drunter gibts dann einen Temperaturunterschied. Bin mir aber auch alles andere als sicher ;-)
von TFWalther
18.07.2011 20:46
Forum: Hauptstudium: Diskussionen Allgemein
Thema: Sensorik Probleme bei alten Klausuren
Antworten: 16
Zugriffe: 8666

Sensorik Probleme bei alten Klausuren

Hi, ich versuch mich gerade mithilfe der 2 vorhandenen Klausuren auf Sensorik vorzubereiten und stoße gleich auf eine Reihe von Problemen: Klausur von 2008: 1. a,b: Was ist ein Transmitter bzw. wie nennt man einen Sensor mit normierten, analogen Ausgang? Nach meinen Aufzeichnungen ist das eine jewei...
von TFWalther
07.04.2011 14:55
Forum: Hauptstudium: Diskussionen Allgemein
Thema: Praktikumsgruppe AVT I gesucht
Antworten: 5
Zugriffe: 663

Re: Praktikumsgruppe AVT I gesucht

Hi,
ich bin alleine und suche Partner für die Donnerstagsgruppe. Braucht jemand noch einen?
von TFWalther
07.04.2011 08:43
Forum: Studium Allgemein: Diskussionen
Thema: Professoren-Zitate
Antworten: 19
Zugriffe: 14182

Professoren-Zitate

Ist zwar nicht ganz aus der ET, passt hier aber irgendwie rein: Prof. Laubschatt (Physik): "Wenn ihr mal gegen einen Roboter kämpft, dann bei grünem Licht. Da sehn die schlechter" oder gut war auch aus einem Didaktik-Seminar: "Manche Lehrer nehmen abends noch ihre Problemschüler mit ins Bett"; gedan...
von TFWalther
20.02.2011 13:23
Forum: IT - Informationstechnik
Thema: Klausur Analoge Schaltungstechnik WS09/10
Antworten: 7
Zugriffe: 2109

Re: Klausur Analoge Schaltungstechnik WS09/10

zu 2 b: das eine ist ein npn und das andere ein pnp, deshalb die Vorzeichenumkehr zu 2 d: wenn du nur von 0 bis T/2 integrierst, betrachtest du nur eine Halbwelle, da nur eine Periode und setzt vorraus, dass sich die andere ASeite gleich verhält zu 3.& 4.: Mein Gekritzel mal hochgeladen zu 4. d:da m...
von TFWalther
20.02.2011 12:52
Forum: IT - Informationstechnik
Thema: Klausur Analoge Schaltungstechnik WS09/10
Antworten: 7
Zugriffe: 2109

Re: Klausur Analoge Schaltungstechnik WS09/10

Hi, hier mal mein bescheidener Senf zu den Aufgaben (nach und nach, wie ich sie so bearbeite): zu Aufgabe 2: bei b: muss es heißen U_{BE,T10}\ =\ -U_{BE,T8} bei c: beträgt die Kollektor-Emittter-Spannung der beiden Transistoren U_{CC}+U_{BEA} (evtl. pnp statt wie sonst npn beachten) bei d: Es leitet...
von TFWalther
08.02.2011 15:34
Forum: Analoge Schaltungstechnik
Thema: Klausuren
Antworten: 6
Zugriffe: 4023

Klausuren & Lösungen

Ich hab mal die 2003er Klausur durchgerechnet und eingescannt - Fehler bitte melden

10.02.2011: Dank Martin Schmidt ein paar Fehler ausgemerzt.

Außerdem die 3. und 4. Aufgabe der 2009er und 5. g:
von TFWalther
12.12.2010 16:29
Forum: Hauptstudium: Diskussionen zur Elektrotechnik
Thema: AVT Test 1
Antworten: 5
Zugriffe: 1008

Re: AVT Test 1

Ich hatte vorher schon gesucht und im Skript finde ich auch nichts weiter (was nicht heißt, dass da nichts steht)
von TFWalther
10.12.2010 12:46
Forum: Hauptstudium: Diskussionen zur Elektrotechnik
Thema: AVT Test 1
Antworten: 5
Zugriffe: 1008

AVT Test 1

Ich hab ein kleines Problem zur Frage: Vergleichen sie gehäuste und ungehäuste BE hinsichtlich elektrischen, thermischen und mechanischen Eigenschaften. Wie sieht es mit den thermischen Eigenschaften aus? bei ungehäust gibts keine zusätzlichen Schichten und bei gehäust kann man gut Wärmespreizen, wa...
von TFWalther
21.10.2010 13:42
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: [ME] Probleme mit der Vorlesung
Antworten: 4
Zugriffe: 875

[ME] Probleme mit der Vorlesung

So wies aussieht hat die Tatsache, dass nur 2 Studenten Mikroelektronik nach dem hiesigen Grundstudium in diesem Jahrgang weitervertieft haben, manche Mitarbeiter der Fakultät stutzig werden lassen. Auch wenn das wohl nicht gänzlich unerwartet gekommen ist. Um mit den entsprechenden Verantworlichen ...
von TFWalther
11.08.2010 18:58
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: [ST] Klausur 2008
Antworten: 14
Zugriffe: 1273

Re: [ST] Klausur 2008

so ist es
von TFWalther
11.08.2010 17:19
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: [ST] Klausur 2008
Antworten: 14
Zugriffe: 1273

Re: [ST] Klausur 2008

wenn du per Polynomdivision erst für k = 3 werte herausbekommst, bedeutet das, dass vor z.B. k^{-1} eine 0 steht, dein Ergebnis für k = -1.
von TFWalther
11.08.2010 09:23
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: [ST] Klausur 2008
Antworten: 14
Zugriffe: 1273

Re: [ST] Klausur 2008

für k>2 kann man es dann allgemein berechnen, für k=0,1,2 muss man Sonderfälle behandeln.
von TFWalther
11.08.2010 09:06
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: [ST] Klausur 2008
Antworten: 14
Zugriffe: 1273

Re: [ST] Klausur 2008

und die bilden für z.B. k = 1 einen weiteren Pol bei z=0, sodass man dabei die Residuenformel mit Ableitung verwenden muss, womit sich dann alle z's im Nenner wegkürzen. Naja wie auch immer :mrgreen:
von TFWalther
10.08.2010 22:24
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: [ST] Klausur 2008
Antworten: 14
Zugriffe: 1273

Re: [ST] Klausur 2008

Du kannst im Nenner keine null einsetzen können, da der entsprechende Nennerterm sich nach entsprechender Residuenmethodenanwendung wegkürzt
von TFWalther
10.08.2010 16:31
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: [ST] Klausur 2008
Antworten: 14
Zugriffe: 1273

Re: [ST] Klausur 2008

Entweder du behandelst den Fall k=1 extra mit Residuenmethode oder du bestimmst die ersten Glieder mit Polynomdivision, was ich einfacher finde, weil damit die Sonderbehandlung wegfällt.
Man kommt bei beiden Varianten auf 0
von TFWalther
10.08.2010 14:00
Forum: Private und sinnlose Bilder
Thema: Eine kleine Neuerung der Borg von Star Trek
Antworten: 10
Zugriffe: 5168

Re: Eine kleine Neuerung der Borg von Star Trek

Das ist wirklich schlimm :-(
Sowas kommt dabei raus, wenn man statt 8:30 schon 7:30 zur Prüfung da ist, weil man nicht mehr auf die Ankündigung geschaut hat und dann dumm rumsitzt ...
von TFWalther
09.08.2010 06:48
Forum: Private und sinnlose Bilder
Thema: Eine kleine Neuerung der Borg von Star Trek
Antworten: 10
Zugriffe: 5168

Eine kleine Neuerung der Borg von Star Trek

Wi(e)derstand ist zwecklos!
von TFWalther
08.08.2010 19:44
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: EEÜ Klausur 2007
Antworten: 28
Zugriffe: 7182

Re: EEÜ Klausur 2007

Danke ich hab in dem Fehlerskriptentsprechende Lösungen gefunden. Wenn man beispielsweise 2 Leiter erdlos kurzschließt, transformiert man trotzdem mit Strömen und Spannungen zu Erde und nimmt als Fehlerbedingung dann sone Art Masch, z. B. U_b^F - U_c^F = 0 , I_a^F = 0 , I_b^F - I_c^F = 0 für nen Kur...
von TFWalther
08.08.2010 18:39
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: EEÜ Klausur 2007
Antworten: 28
Zugriffe: 7182

Re: EEÜ Klausur 2007

Ich noch meine Probleme beim vorgehen mit dem zweipoligem Fehler:

Was nehm ich hier als Fehlerströme und Fehlerspannungen an? Wie geh ich prinzipiell vor?
von TFWalther
08.08.2010 18:08
Forum: 4. Semester: Diskussionen
Thema: [EEÜ] Klausur 2009
Antworten: 42
Zugriffe: 4267

Re: [EEÜ] Klausur 2009

zu 1. welche Fehlerarten genau?
zu 2. sehr gut in Übung 3 anhand einer 4x4 Matrix gezeigt (siehe Übungslösung)
zu 3. Wie geht das ohne Fehlerbedingungen 8-)

Zur erweiterten Suche