Prüfung HLT 1

Antworten
Benutzeravatar
Mike Matusow
Beiträge: 101
Registriert: 04.08.2007 15:14
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden

Prüfung HLT 1

Beitrag von Mike Matusow » 25.08.2009 11:22

Servus Freunde der Technologie :D
Wer von euch hatte schon das Vergnügen, die Prüfung HLT 1 bei Prof. Bartha zu machen?
Mich würde mal interessieren, was der gute Mann so Feines abfragt und vor allem wie detailliert.
Wäre spitze, wenn hier mal jemand posten könnte! Danke euch!

jubi56
Beiträge: 8
Registriert: 11.05.2009 16:38
Matrikel: 2008

Re: Prüfung HLT 1

Beitrag von jubi56 » 04.07.2011 21:24

Da dir ja niemand geantwortet hat, frage ich jetzt einfach nochmal.
Also wäre cool wenn jemand mal etwas zur Prüfung bei Prof. Bartha sagen könnte, im Sinne von Prüfungsverlauf, Fragemodus und so.
Vielen Dank schonmal und viel Erfolg allen die die Prüfung noch machen.

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: Prüfung HLT 1

Beitrag von jcm » 04.07.2011 23:24

Also Formeln kommen schonmal keine dran. Die Prüfung ist auch extremst angenehm. Also brauchst Dir vorher keinen Stress zu machen.

Ich sag mal so: es ist eher eine dieser Prüfungen, für die man halt mal auswendig lernen muss. Was vorher dran kommt, kann man so genau eh nicht wissen, da der Stoff recht breit gefächert war - aber da das trotzdem alles noch überschaubar war, relativ locker.

Ich kenne zumindest keinen, der schlechter als 2 war... wenn er merkt, dass man gelernt hat, dann kommt er auch entgegen und hakt nach.

Man sollte auf jeden Fall die Verfahren und die Reihenfolge kennen - also die Prozessabläufe. Daneben natürlich auch die Besonderheiten (also keine Formeln, aber halt Kernaussagen zu bestimmten Verhältnismäßigkeiten) und Abhängigkeiten bestimmter Prozesseigenschaften, sowie bestimmte auftretende Effekte.

Nimm Dir einfach Deine Aufzeichnungen und lerne das, was nichts mit irgendwelchen Formeln zu tun hat. ;) Allerdings das, was sich daraus ableiten lässt an Prozesseigenschaften.

Die Prüfung ist nicht "schwer". Das ist eine der Prüfungen, für die man sich mit seinen Aufzeichnungen in die Sonne setzen und lernen kann und dann dafür 'ne 1,0 kassiert 8-)

jubi56
Beiträge: 8
Registriert: 11.05.2009 16:38
Matrikel: 2008

Re: Prüfung HLT 1

Beitrag von jubi56 » 05.08.2011 15:14

So, ich habe meine Prüfung jetzt hinter mir und es war wie du gesagt hattest :) sehr entspannt.
Also an alle die das jemals prüfen lassen, keine Sorge ;).

Antworten

Zurück zu „ME - Mikroelektronik“