Eingangstests - Stellmotoren Gleichstrommotor

Antworten
Tommes
Beiträge: 255
Registriert: 17.10.2005 19:03
Name: Thomas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Eingangstests - Stellmotoren Gleichstrommotor

Beitrag von Tommes » 20.05.2008 22:39

Eingangstests Stellmotoren Gleichstrommotor

Test 1
1 Benennen Sie die Teile einer GSM!
2 Aus welchen Anteilen setzen sich die Leerlaufverluste
zusammen?
3 Zeichnen Sie die Betriebskennlinie der GSM und benennen Sie
die Begrenzung?
Obwohl nicht gefragt gibt es einen halben Punkt abzug, wenn man
die motorischen und generatorischen Bereiche nicht kennzeichnet.
4 Erläutern sie den Stellmotorencharakter der GSM, nutzen Sie
dazu die Gleichungen für die u_{rot} und M!
Test 2
Hier mal der aktuelle Test aus dem WS 07/08
    1. Schaltbild für stromrichtige Messung
    2. Schaltbild für spannungsrichtige Messung
  1. Gleichung für die berechnung von Ummagnetisierungs- und Leerlaufverlusten der GSM im Leerlauf (Herleitung aus Leistungsbilanz möglich)
    1. allgemeine Ankerspannungs- und Drehmomentgleichung der belasteten GSM (i_a > 0)
    2. mittels welcher Größe lässt sich bei gegebenen Fluss ein Drehmoment einprägen
  2. skizzieren der P-n-Kennlinie und M-n-Kennlinie (Skript Teil 2 S.14)
Viel Erfolg!
mr.piggi
Test 3
  1. auftretende verluste an der gsm nennen. (3 punkte)
    -> ich hatte freilaufverluste (ummagnetisierung, reibung) und und hatte damit 2 von 3 punkte
  2. über welche größe kann die drehzahl eingeprägt werden? (1 punkt)
    -> ankerspannung U_a, NICHT rotationsspannung U_rot
  3. relativer fehler von P_a bei ablesefehler von halber skalenteilung. (3 punkte)
    geg.:
    * U: messwert, messbereich, skalenbereich, güte
    * I: messwert, messbereich, skalenbereich, güte
    die güte nicht vergessen! ansonsten wie messtechnik, einfach runterspulen
  4. Trägheitsmoment eins zylinders mit d=85mm, roh=8000 kg/m^3, l=160mm mittels J=integral(r^2*dm). (4 punkte)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

schinken
Beiträge: 30
Registriert: 23.06.2008 20:29
Matrikel: 2008

Re: Eingangstests - Stellmotoren Gleichstrommotor

Beitrag von schinken » 12.11.2010 17:16

2010:

Es kam noch viel mit den Gleichungen dazu dran. Die umstellen usw.
Weiß nicht mehr so viel, aber keine Teile benennen, kein Trägheitsmoment, keine Fehler.

Benutzeravatar
franzman21
Beiträge: 86
Registriert: 19.10.2008 17:55
Name: Franz
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DD

Re: Eingangstests - Stellmotoren Gleichstrommotor

Beitrag von franzman21 » 10.12.2012 19:49

das mit den gleichungen stimmt, es sah ungefähr so aus:

-um welche art gleichstrommotor handelt es sich im versuch?
-gleichungen: Moment, Leistung,Bewegungsgleichung mit seilkraft,verlustleistung, wirkungsgrad,drehzahl
-wie viele LE schalter braucht man um eine richtung zu regeln (einen)
-wie viele LE schalter um 2 richtungen zu regeln (vier-->H brücke)
-kennlinie zeichen

insgesamt glaub ich 15 fragen oder so :o

versuch ist relaxed und der kollege erklärt auch alles.
"Ich hab ein Alkoholproblem? - Sie sind Mormone, für Sie haben alle Alkoholprobleme"

Antworten

Zurück zu „Bewegungssteuerung - Praktikum“