Klausuren

Antworten
H_B
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2009 23:09

Re: Klausur WS 09/10

Beitrag von H_B » 03.03.2010 20:13

Hallo!

Heute war Klausur, versuche mal das Erinnerte aufzuschreiben:

Fragenteil (7 Fragen insg.) u.a.:
* Welche Gleichungen müssen aufgestellt werden für eine vollständige Formulierung einer RWA?
* u''(x) + c(x) = 0 , x Element von [x_a,x_b], u(x_a)=0, u'(x_b)=u'b (oder so ähnlich, also DGL und RB von Zugstabproblem)
- Schreiben Sie die starke Form, die schwache und die inverse Form auf (gewichtete Residuen).
- was muss u(x) (der Ansatz) für die schwache Form erfüllen?
* Wie wird bei der FEM diskretisiert? Warum wird diskretisiert?
* Was ist das isoparametrische Konzept und warum wird es so oft verwendet?
* Welche beiden Möglichkeiten gibt es um die Lösung einer FEM Rechnung zu verbessern? Erklären Sie diese kurz
* ... ?
* Was versteht man unter der Fundamentallösung einer REM?

1. Aufgabe:
Fachwerk, 3 Stäbe, Einzelmatrizen aufstellen, Gesamtsteifigkeitsmatrix aufstellen, fehlende Kräfte / Verschiebungen berechnen (über Streichen von Zeilen und Spalten am einfachsten gewesen)

2. Aufgabe:
Zwei Biegebalken (nur Biegung, keine Längskraft!), horizontal verbunden, links fest eingespannt (Knoten 1), in der Mitte (zwischen den beiden Balken, Knoten 2) gelenkig gelagert, ganz rechts (Knoten 3) Winkel und Verschiebung vorgegeben.
* Gesamtsteifigkeitsmatrix aufstellen,
* Vektor der Randbedingungen u_RB aufstellen, Matrix G_R aufstellen (So, dass G_R*u - u_RB = 0 erfüllt ist.)
* Strafparametermethode: K_mod und f_mod aufstellen,
* u bestimmen (Hinweis gegeben: keine Invertierung von K_mod notwendig...), (wer RB richtig aufgestellt hat, merkt, dass nur noch der Winkel an Knoten 2 fehlt)

3. Aufgabe:
REM (Zugstab, Länge L, EA, q, F) gegeben, RB u(x_a) und u'(x_b) gegeben (bzw. musste man erkennen...), Gleichungssystem GLS zum Bestimmen der unbekannten Randwerte gegeben (siehe Vorlesung)
* Integral lösen um Vektor I in GLS zu bestimmen (mit der Streckenlast q)... einfache Integralrechnung halt
* GLS lösen um u(x_b) und u'(x_a) zu finden
* Verschiebung an Punkt x=L/2 bestimmen
* Frage: Ist dies eine Näherungslösung oder exakt? Begründen Sie!

..ja, das habe ich mir so gemerkt.
Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, die Angst vor diesem berüchtigten Fach zu verlieren. Vorbereitung ist alles!
Wem noch etwas einfällt, kann ja ergänzen.
Unterlagen durfte man alle, außer den gerechneten Übungen verwenden.

Viel Erfolg für alle kommenden Generationen, die das hier lesen! :-)

Tigger
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2007 11:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: Numerische Methoden (FEM)

Beitrag von Tigger » 29.02.2012 13:33

Klausur 2012 , 2011 kommt noch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tigger
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2007 11:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: Numerische Methoden (FEM)

Beitrag von Tigger » 24.02.2013 12:07

Hätt ich das doch bloß nicht geschrieben mit "2011 kommt noch", nun hier ist sie :D viel spass noch!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tigger
Beiträge: 63
Registriert: 11.12.2007 11:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Re: Numerische Methoden (FEM)

Beitrag von Tigger » 24.02.2013 14:58

Ups, ich hab die Aufgabenstellung vergessen, hier kommt sie
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

hagger1
Beiträge: 1
Registriert: 10.12.2009 09:46

Re: Numerische Methoden (FEM)

Beitrag von hagger1 » 01.03.2013 16:28

Hallo,

Fragenteil war dieses Jahr grundsätzlich ähnlich wie in den letzten Jahren. Eine Frage zu den 4-Knoten-Scheibenelement ging noch etwas darüber hinaus, kann ich mich aber nicht mehr genau dran erinnern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

kiwes
Beiträge: 6
Registriert: 17.10.2011 06:23
Matrikel: 2010

Re: Numerische Methoden (FEM)

Beitrag von kiwes » 04.03.2015 15:56

Ich hab mir für die Prüfung das wichtigste (handschriftlich) auf 7-Seiten zusammengefasst, hauptsächlich die Verfahren zum Lösen ohne Matlab, hilft auch beim Verstehen denk ich. Sieht am Rand etwas abgeschnitten aus, aber da fehlen eigentlich nur Klammern :roll:
Enthält: RWA, Grundlagen FEM (Matrizenherleitung), Assemblierung, 2D-Stabelement, Einarbeitung von Randbedingungen, Lösen mittels Streichen von Zeilen und Spalten, REM Ansatz und bisschen Wissen ;)

Hab noch ein Erinnerungsprotoll der Aufgaben heute, wenn niemand was besseres hat, lad ich das später hoch.

Edit: Da offensichtlich keiner mehr hat als ich mal noch die Klausur dazu ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Klausuren

Beitrag von Hans Oberlander » 31.08.2015 14:01

Uploads von krüsty.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
niine
Beiträge: 22
Registriert: 20.12.2010 18:13
Matrikel: 2010
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.

Re: Klausuren

Beitrag von niine » 12.05.2016 11:08

Hey,

anbei die komplette Klausur vom WS14/15 inkl. Lösungsversuch. :shock:

Viel Spaß damit! :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Suiluj
Beiträge: 1
Registriert: 26.02.2014 19:10

Re: Klausuren

Beitrag von Suiluj » 27.02.2017 16:05

Hier mal die Klausur vom WS1516
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jonny Joe
Beiträge: 9
Registriert: 29.06.2014 18:21

Re: Klausuren

Beitrag von Jonny Joe » 17.05.2018 11:29

Hier mal die Klausur vom WS 17/18
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Numerische Methoden“