Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Antworten
borni86
Beiträge: 5
Registriert: 21.05.2008 17:54

Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von borni86 » 24.01.2012 09:24

Hallo Zusammen!

Ich weiß nicht, wen von euch es betrifft/interessiert. Es existiert ein Beschluss vom Fakultätsrat des Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik vom 19.10.2011, der die Anfertigung von Master- und Diplomarbeiten in der Industrie oder in außeruniversitären Forschungseinrichtungen regelt. Diesen findet ihr auf der Fakultätsseite --> Studiendokumente und Ordnungen --> Sontiges. Demnach ist es für Angehörige unserer Fakultät nur noch möglich, in Ausnahmefällen die Diplomarbeit in der Industrie zu schreiben. Die Ausnahme besteht im Wesentlichen dann, wenn das Unternehmen ein gemeinsames Forschungsprojekt mit der TU Dresden durchführt oder plant. Sollte dieser Fall gegeben sein, kommt hinzu, dass man vorher nicht sein Fachpraktikum im diesem Unternehmen gemacht haben darf.
Das schränkt den Kreis der Unternehmen schon recht stark ein. Für mich wäre es aus verschiedenen Gründen interessant, zumindest die Option zu haben, meine Diplomarbeit in meinem Pratikumsunternehmen anfertigen zu dürfen.
Was haltet ihr davon? Hat jemand mehr Hintergrundinformationen etc.? ...

Benutzeravatar
zman
Beiträge: 269
Registriert: 23.06.2005 00:28
Name: Kai
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Mechatronik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Wohnort: Colmnitz/Meine

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von zman » 24.01.2012 11:05

Diese Diskussion gab's doch letzten Sommer schon:
viewtopic.php?f=90&t=10067&hilit=industrie

Zunächst mal: Was studierst Du?
...für Angehörige unserer Fakultät...
Das stimmt so nicht. Im letzten Absatz dieses Beschlusses heißt es ja, dass er für alle Diplomarbeiten gilt, die von Professoren der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik betreut werden. Wenn Du Elektrotechniker bist, wird dich das wahrscheinlich mit ziemlicher Sicherheit betreffen.
Als Mechatroniker muss man seine DA glücklicherweise nicht von einem EuI-Professor betreuen lassen, es ist auch an den Fakultäten MW oder VW möglich. Und was die Lehrstühle der Fakultät Verkehrswissenschaften betrifft, kann ich - teils aus eigener Erfahrung - sagen, dass es dort kein Problem ist, die Abschlussarbeit in einem Unternehmen seiner Wahl anzufertigen. Im Gegenteil.
Was die Regelung betrifft, nicht das gleiche Unternehmen zu wählen, in dem auch die Fachpraxis absolviert wurde: Das gilt tatsächlich auch für MT. Ich habe allerdings auch schon von Studenten gehört, die genau das gemacht haben.
Ich glaube, das hängt vom jeweiligen Professor ab. Wenn Du einen Professor findest, der die Arbeit betreut, ist die Sache geritzt.
Alle Anfallenden Arbeiten Auf Andere Abwälzen, Anschließend Anscheissen - Aber Anständig!

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von jcm » 24.01.2012 12:12

Um mich meinem Vorredner mal anzuschließen: schau das nächste Mal vor Deinem Post erstmal auf das Datum des Beschlusses, der schon fast ein Jahr alt ist!

Und es ist eigentlich für alle Studenten interessant, die Diplomarbeit in der Industrie zu schreiben - die Gründe sollten bekannt sein ;)

Ich bin momentan selbst in der verzwickten Situation meine DA hier im Unternehmen und am Lehrstuhl anzuleihern - und an dem Ganzen bin ich schon dran seit kurz vor der dem Beschluss im April.

Ich sag Dir gleich: je früher Du Dich kümmerst, desto besser. Ich musste zwangsweise noch ein Semester dranhängen und nutze das jetzt natürlich auch für das Problem DA und Industrie.

Meine Meinung zu dem Thema: einfach lächerlich!!! Zumal wir die einzige Fakultät mit dieser bescheuerten Regelung sind, soweit ich weiß und so, wie ich gehört habe, gehört die TUD sogar auch zu einer sehr seltenen Gattung Uni, die sich so affig haben damit. Soviel zum Thema Excellenz-Initiative... Arsch lecken!!! :roll:
Und an meiner Meinung können die "haltlosen" und "dürftigen" Begründungen vom Prüfungsamt auch nicht viel ändern.

Aber da gabs ja schon ne Diskussion :D

Benutzeravatar
zman
Beiträge: 269
Registriert: 23.06.2005 00:28
Name: Kai
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Mechatronik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Wohnort: Colmnitz/Meine

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von zman » 24.01.2012 12:37

schau das nächste Mal vor Deinem Post erstmal auf das Datum des Beschlusses, der schon fast ein Jahr alt ist!
Man muss fairerweise sagen, dass der Beschluss, der momentan auf der Fakultätsseite verfügbar ist, tatsächlich auf den 19.10.2011 datiert ist. Das liegt wahrscheinlich daran, dass man an diesem Tag den Begriff 'Diplomarbeit' im Beschluss durch 'Diplom- und Masterarbeit' ersetzt hat.
Die Entscheidung selbst stammt vom 20.04.2011.
Alle Anfallenden Arbeiten Auf Andere Abwälzen, Anschließend Anscheissen - Aber Anständig!

jcm
Beiträge: 206
Registriert: 30.07.2008 16:58
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Inf.

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von jcm » 24.01.2012 12:41

Ahh, ok.

borni86
Beiträge: 5
Registriert: 21.05.2008 17:54

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von borni86 » 24.01.2012 15:23

Ja sorry. Die andere Diskussion hab ich leider nicht gefunden. Hab jetzt auch nich so lange gesucht ^^. Ich konnte mich jetzt nur nach dem Datum des aktuellen Beschlusses richten und das ist, wie schon gesagt, der 19.10.2011. Also, lasst mich bitte leben ;).
Naja, wie auch immer. Danke für die Erfahrungsberichte und Hinweise! Mehr wollt ich ja auch garnich.

Haut rein!!

Faber
Beiträge: 194
Registriert: 04.04.2008 17:12
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von Faber » 24.01.2012 21:48

Ich bin momentan in einer ähnlichen Situation, in der ich ein sehr spannendes Thema für eine externe Diplomarbeit habe. Allerdings wurde meine Anfrage an der Uni immer mit Verweis auf den Beschluss der Studienkommission abgewiesen. Alternative Versuche sind noch im Gange, aber soweit ich das sehe, zieht die Fakultät den Beschluss durch...

eleto
Beiträge: 378
Registriert: 10.09.2008 19:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von eleto » 26.04.2013 17:45

Bei welchen Profs ist denn sowas noch möglich?

Ich bin derzeit bei Porsche und habe das Ziel dort auch mein Diplom zu schreiben.

Wer hat die vorliegende Situation gemeistert?
104% der BILD-Leser wollen dass zu Guttenberg weiter als Arzt praktizieren darf.

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von Hans Oberlander » 26.04.2013 22:06

Finde einen Betreuer an der TU und du hast schon mal die Hälfte geschafft. Aber war es bei den Mechatronikern nicht so, dass man nicht bei der selben Firma Praktikum machen und Diplomarbeit schreiben darf?

Faber
Beiträge: 194
Registriert: 04.04.2008 17:12
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von Faber » 27.04.2013 07:36

Theorie und Praxis sind zwei verschiedene Dinge. Ich habe auch bei der gleichen Firma Praktikum und Diplomarbeit gemacht (oder ist das bei ET anders?). Ich glaube als Mechatroniker hat man es bei den Verkehrswissenschaften am leichtesten einen Betreuer für eine externe Arbeit zu finden (zwei Kommilitonen haben das so gemacht). Grundvoraussetzung sollte immer sein, dass dein Betreuer an deiner Arbeit interessiert ist und dahinter steht (sowohl an der Uni als auch der externe Betreuer). Sonst stehst du ganz schnell im Regen, wenn es mal Probleme gibt.

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von Robsen » 27.04.2013 10:06

Grundvoraussetzung sollte immer sein, dass dein Betreuer an deiner Arbeit interessiert ist und dahinter steht
Und nicht nur der, auch sein Chef, der Prof. bitte. Denn wenn der die Zweitbetreuung nicht abnickt, kann der eigentliche Betreuer denk ich garnix machen. Hab ich gerade bei meiner Studienarbeit im Ausland gemerkt und da sollten die Hindernisse eigentlich eher noch kleiner sein.
Ich würde auch bei einem Prof der Maschbauer oder Verkehrswissenschaften anfragen, einfach da diese viel mehr an externe Diplomarbeiten gewöhnt sind (bei den Maschbauern ist es legal).
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

hypocrisy
Beiträge: 290
Registriert: 02.01.2007 01:40
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von hypocrisy » 27.04.2013 15:21

Als Prof. Beitelschmidt noch bei den Verkehrswissenschaften war, hat der wohl einige externe DAs betreut. Da hängen einige Poster im Potthoff-Bau, u.a. auch eines von ner DA bei Porsche. Wäre also ne Möglichkeit, mal bei ihm anzufragen. Von Prof. Zellbeck weiß ich zumindest, dass es da wohl ziemlich unmöglich ist, ne externe DA von ihm betreut zu bekommen, kenn zumindest keinen Fall, wo das jemand durchbekommen hätte. Aber der betreuende Professor sollte ja zumindest grob in das Fachgebiet passen, ein Thermodynamiker wird dir keine Bordnetzarchitektur-Geschichte betreuen.

eleto
Beiträge: 378
Registriert: 10.09.2008 19:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von eleto » 24.07.2013 19:40

Das mit der Betreuung an der Uni gestaltet sich äußerst schwierig.

Meistens sind die nur wenn Projekte entstehen gewillt dies zuzulassen.

Ich habe zum Beispiel inzwischen 3 Angebote für DA bei Porsche mit Perspektiven da zu bleiben und die Uni emüht sich sehr mich da von Porsche zu trennen.

Ich habe noch von einer Professur gehört wo das möglich sei.

Wenn diese bereit wäre mich zu betreuen ... kann sich diese über die Regeln hinwegsetzen. Also 1. Nicht in der Industrie, 2. DA nicht im gleichen Unternehmen wo auch das Praktikum absolviert wurde ...

Danke für eure Hilfe!
104% der BILD-Leser wollen dass zu Guttenberg weiter als Arzt praktizieren darf.

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von Hans Oberlander » 24.07.2013 19:44

Hast du schon dein Fachpraktikum bei Porsche geleistet? Gibt es an der Uni Professuren mit einer Kooperation zu Porsche?

eleto
Beiträge: 378
Registriert: 10.09.2008 19:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von eleto » 24.07.2013 20:20

Mein Fachpraktikum leiste ich bei Porsche ab. Ende August ist dieses zu Ende.

Unser Chef nimmt fast immer Leute die er kennt, sprich die da ihre DA gemacht haben. Er weiß somit ob die Leute ins Team passen und wie gut die Aufgaben (Ideenreichtum, Kreativität, Einsatz) gelöst wurden.

In letzter Zeit werden es immer mehr Leute von der FH ... die bei Porsche zuvor ihre DA gemacht haben ...

Ich fühle mich da wohl, kann mich für Porsche und das Thema Hybrid sehr begeistern und mein Fachgebietsleiter hat mir eine DA angeboten ... ideale Voraussetzungen und nun kommt die Uni ...

Professor Beitelschmidt und Prof. Bäker haben Projekte mit Porsche. Bei meinen ersten Recherchen ist der Wille eine externe DA zu betreuen sehr begrenzt ...
104% der BILD-Leser wollen dass zu Guttenberg weiter als Arzt praktizieren darf.

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von Hans Oberlander » 24.07.2013 20:22

Kannst du denn nicht bei einer Tochterfirma von Porsche angestellt sein und dort deine DA schreiben ;) Du musst ja nicht bei deinem Mechatronik Profs bleiben.

Benutzeravatar
franzman21
Beiträge: 86
Registriert: 19.10.2008 17:55
Name: Franz
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DD

Re: Diplomarbeit nur noch in Ausnahmefällen in der Industrie mög

Beitrag von franzman21 » 16.12.2013 10:21

wie siehts bei dir aus, eleto?
hat das geklappt? ich bin auch gerade im praktikum und würde gern hier meine DA (MT) schreiben...
"Ich hab ein Alkoholproblem? - Sie sind Mormone, für Sie haben alle Alkoholprobleme"

Antworten

Zurück zu „Studium Allgemein: Diskussionen“