Stundenplan selbst zusammenstellen erlaubt?

Antworten
yfchang19
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2012 10:31
Name: yf
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Stundenplan selbst zusammenstellen erlaubt?

Beitrag von yfchang19 » 28.03.2012 11:02

Hallo zusammen!

da ich Ende 2011 an unsere TU gewechselt habe, kenne ich mich das Organisatorische zum Studium nicht gut aus. Daher bitte ich um Eure Vorschläge bzw. Meinungen. :)

Wegen meines Bachelor-Abschlusses bin ich im kommenden SS ins 6. Fachsemester Mechatronik-Dipl. eingestiegen. Die Studienordnung gilt daher 2009, so Prüfungsamt. Jedoch hat mir der Prüfungsausschuss mitgeteilt, dass ich noch 2 Fächer im Grundstudium nachholen muss, spätestens bis zum 8. FS. Dann trifft das Problem auf: es ist überhaupt unmöglich, dem von dem Prüfungsamt gestellten Stundenplan zu folgen, da sich die Fächer im Grundstudium und Hauptstudium überstimmen.

Deswegen wollte ich Euch fragen, ob es erlaubt ist, den Stundenplan selbst zu gestalten, und dann die Prüfungen in diesem/einem Semester zu machen, egal ob es ein Fach aus 4. oder 8. Fachsemster ist.

Dann wünsche ich Euch einen guten Start ins SS12 !


Viele Grüße
Yingfeng

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Stundenplan selbst zusammenstellen erlaubt?

Beitrag von krauthaeuser » 28.03.2012 11:21

Willkommen in Dresden!

Bindend für Sie sind die Festlegungen in der Diplomprüfungsordnung, der Studienordnung sowie die Auflagen des Prüfungsamtes. Wie Sie die dort festgelegten Ziele erreichen, steht Ihnen frei.

Der Stundenplan des Prüfungsamtes ist eine Empfehlung. Normalerweise fahren Sie relativ gut, wenn Sie sich an diese Empfehlungen halten. Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass es für Sie eine bessere Lösung gibt, so dürfen Sie diese wählen.

Also: Es spricht nichts dagegen, den Stundenplan selbst zusammenzustellen.
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

yfchang19
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2012 10:31
Name: yf
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2009
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Stundenplan selbst zusammenstellen erlaubt?

Beitrag von yfchang19 » 28.03.2012 21:09

Vielen Dank für Ihre Beantwortung, Herr Prof. Krauthäuser!

D.h, der Prüfungsplan des Prüfungsamts ist auch eine Empfehlung. Man darf sich entscheiden, die Prüfungen in einem früheren, planmäßigen oder späteren Semester abzulegen.

Soweit ich verstehe. :)


Herzliche Grüße
yf

Benutzeravatar
krauthaeuser
Beiträge: 155
Registriert: 23.03.2012 08:11
Name: Prof. Hans Georg Krauthäuser
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Stundenplan selbst zusammenstellen erlaubt?

Beitrag von krauthaeuser » 29.03.2012 07:50

yfchang19 hat geschrieben:Vielen Dank für Ihre Beantwortung, Herr Prof. Krauthäuser!

D.h, der Prüfungsplan des Prüfungsamts ist auch eine Empfehlung. Man darf sich entscheiden, die Prüfungen in einem früheren, planmäßigen oder späteren Semester abzulegen.

Soweit ich verstehe. :)


Herzliche Grüße
yf
Prüfungen können Sie nicht in jedem Fall zu einem beliebigen Zeitpunkt machen. Auf jeden Fall gilt aber das oben gesagte: maßgeblich sind die DPO, die StO und die Auflagen des PA. Im Zweifelsfall gehen Sie bitte mal zu Ihren Studienfachberater. Informationen hierzu finden Sie hier: http://www.et.tu-dresden.de/etit/index. ... chberatung
Prof. Hans Georg Krauthäuser
http://tu-dresden.de/et/tet
Free/Busy: -> http://tu-dresden.de/Members/hans_georg.krauthaeuser
Alle Beiträge schreibe ich als Privatperson und Hochschullehrer und nicht im Kontext
meiner Funktionen in der Selbstverwaltung der Fakultät ET&IT der TU Dresden.

Antworten

Zurück zu „Studium Allgemein: Diskussionen“