Entwicklung des Semesterbeitrags

Antworten
Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Entwicklung des Semesterbeitrags

Beitrag von ThatGuy » 06.05.2016 17:17

Folgender Plot illustriert sehr schön, wie sich der Semesterbeitrag für Direktstudenten an der TU Dresden in den vergangenen 24 Jahren so entwickelt hat. Spoiler alert: der Trend geht im Wesentlichen nach oben. Kleiner Trost: an anderen Unis sieht es offenbar auch nicht anders aus.

[EDIT] Hier gibt's die aktualisierte Version
Zuletzt geändert von ThatGuy am 07.11.2016 15:36, insgesamt 2-mal geändert.

chaosbastler
Beiträge: 17
Registriert: 11.06.2011 17:04
Matrikel: 2010

Re: Entwicklung des Semesterbeitrags

Beitrag von chaosbastler » 09.05.2016 13:12

Der Graph suggeriert, dass die Kosten steigen und die Leistungen dabei immer gleich geblieben sind. Der Sprung 2010 ist z.B. darauf zurückzuführen, dass das Semesterticket auf Sachsen erweitert wurde.

Am besten müsste man zwei Graphen plotten, einen mit dem Beitrag für das Studentenwerk und einen für das Ticket. Und dann jeweils besondere Ereignisse markieren.

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Entwicklung des Semesterbeitrags

Beitrag von ThatGuy » 10.05.2016 07:01

chaosbastler hat geschrieben:Der Graph suggeriert, dass die Kosten steigen und die Leistungen dabei immer gleich geblieben sind. Der Sprung 2010 ist z.B. darauf zurückzuführen, dass das Semesterticket auf Sachsen erweitert wurde.
Meiner Ansicht nach suggeriert der Verlauf lediglich, dass die Kosten steigen :) Ohne jegliche Bewertung. Irgendwelche Leistungen werden da zunächst mal gar nicht impliziert. Dass dahinter auch solcherlei Ereignisse wie die Einführung des sachsenweiten Semestertickets stehen, die einen sprunghaften Anstieg begründen, ist richtig, keine Frage.
Am besten müsste man zwei Graphen plotten, einen mit dem Beitrag für das Studentenwerk und einen für das Ticket. Und dann jeweils besondere Ereignisse markieren.
Aber ja, Du hast natürlich Recht, dass man den Betrag besser aufschlüsseln müsste. Das geben die Daten des Immatrikulationsamtes allerdings leider nicht her, da lediglich der Gesamtbetrag aufgeführt ist. Beim StuRa hätte ich mir mehr Infos dazu erhofft. Konnte aber unter dem Stichwort "Rückmeldung" auf die Schnelle nur was zum Sommersemester 2011 und 2012 finden. Müsste man eventuell mal mit der Wayback Machine etwas tiefer graben. Interessant wäre sicher auch eine Gegenüberstellung mit der Zahl der immatrikulierten Studenten.

Btw: wie ich eben festgestellt habe, ist die Seite mit den früheren Beiträgen mittlerweile hier zu finden.

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Entwicklung des Semesterbeitrags

Beitrag von ThatGuy » 07.11.2016 15:33

[UPDATE]

Dank der Wayback-Machine und den alten Seiten vom Studentenwerk jetzt mit Aufschlüsselung nach Semesterticketanteil und Studentenwerks- und StuRa/Fachschafts-Beitrag. Wer will, kann das ja noch dem Verlauf der Studierendenzahl gegenüberstellen.

Btw. war auch interessant zu sehen, wie die TU-Webseite Anfang der Nuller-Jahre mal ausgesehen hat :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Studium Allgemein: Diskussionen“