Länger als Regelstudienzeit studieren

Antworten
steini
Beiträge: 12
Registriert: 14.10.2011 14:22
Matrikel: 2011

Länger als Regelstudienzeit studieren

Beitrag von steini » 13.06.2016 12:57

hallo leute,

ich bin sicherlich nicht der einzige, der das studium in der regelstudienzeit nicht ganz schafft.
meine frage wäre: gibt es diesbezüglich irgendetwas zu beachten, wenn man länger als 10 semester braucht? bekommt man wie bei allen semestern vorher, auch einfach die studiendokumente zugesendet, bzw. muss einfach den semesterbeitrag überweisen oder muss man bei längerem studium einen extra antrag im prüfungsamt (oder immatrikulationsamt?) stellen?
gibt es dazu eventuell informationen in den ämtern (bzw. deren homepages), ich habe bisher keine gefunden. wenn ja, hat jemand links dazu?

vielen dank schonmal für eure hilfe :)

Max Power
Beiträge: 86
Registriert: 29.09.2010 19:50

Re: Länger als Regelstudienzeit studieren

Beitrag von Max Power » 13.06.2016 15:23

Es geht alles normal weiter. Einen Antrag gibt es meines Wissen nicht.

Musst dich halt um deine Studienfinazierung kümmern falls das Bafög endet. Auch wegen Krankenversicherung musst du mal schauen, da du nicht mehr über deine Eltern Krankenversichert bist, wenn du 25 Jahre alt wirst (Wehr- und Ersatzdienste anrechnen lassen!).

Du solltest auch nicht länger als 14 Semester brauchen da sonst das Diplom als nicht bestanden gewertet wird (kannst noch 2 Urlaubssemester anrechen lassen), laut Studienordnung 2010.

Grüße

steini
Beiträge: 12
Registriert: 14.10.2011 14:22
Matrikel: 2011

Re: Länger als Regelstudienzeit studieren

Beitrag von steini » 18.06.2016 09:36

okay, vielen dank.

ja, das mit der finanzierung geht klar, bafög krieg ich eh keins. und 25 bin ich auch noch nicht. das wäre ich grade mal, wenn ich 14 semester studieren würde (was ich zum glück nicht muss :D)

ich werde wohl 12 semester brauchen. dann geht das ja alles klar.

grüße

Antworten

Zurück zu „Studium Allgemein: Diskussionen“