1Wh..2WH..HTW..ne nix da

Antworten
Benutzeravatar
kelden
Beiträge: 42
Registriert: 08.05.2008 19:23
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

1Wh..2WH..HTW..ne nix da

Beitrag von kelden » 04.03.2009 10:56

He ich habe mal , weil ich nicht sicher war ob ich die 1WH bestanden habe,einfach mal der HTW eine mail geschrieben wie das eigentlich jetzt bei einne wechsel zur HTW ist wenn man auch die 2WH nicht schaffen sollte und zu meiner verwuderung kamm die antwort:

"Bewerbungen für ein höheres Fachsemester werden individuell vom entsprechenden Fachbereich geprüft und sind nur erfolgreich, wenn:


* eine für den Freistaat Sachsen gültige Hochschulzugangsberechtigung (kann auch ein Vordiplomzeugnis der gleichen Fachrichtung und der gleichen Hochschulart sein),
* der Prüfungsanspruch im gewünschten Studiengang an einer Fachhochschule noch besteht,
* keine Immatrikulationsversagungsgründe gemäß Sächsisches Hochschulgesetz vorliegen :!: (z. B. ist die Immatrikulation einem Studienbewerber in einen Studiengang zu versagen, wenn er eine für den Abschluss des gewählten Studienganges erforderliche Prüfung endgültig nicht bestanden hat :!: ),
* im gewählten Studiengang und Fachsemester ein Studienplatz verfügbar ist und
* laut Prüfungsordnung anrechenbare, d. h. vom Prüfungsausschuss unserer Hochschule als gleichwertig anzuerkennende Studien- und Prüfungsleistungen vorliegen, die ein Weiterstudium ohne Prüfungsrückstände im gewünschten Studiengang und Fachsemester gestatten.

Wenn Sie an der TU Dresden einen elektrotechnischen Studiengang endgültig nicht
bestanden haben,
ist es Ihnen nach dem neuen Sächsischen Hochschulgesetz nicht mehr möglich, ein
Studium in einer
elektrotechnischen Fachrichtung an einer Fachhochschule zu studieren.
"
Auf klar text..mit den neuen hochschulgesetzt darf man wenn man die 2WH nicht schaffen sollte nie wieder an der uni oder an der FH das fach eletrotechnik studieren und alle bisherigen fächer werden auch nicht irgendwo anders angerechnet.
Da habe ich mir gedacht na wie ist es denn eigentlich bei einen wechsel nach der 1WH. wenn man die nicht geschaft hat und man willl sicher gehen, na da kamm die antwort das selbt die fehlversuche die man schon hat auch mit angerechnet werden, man also bei einen wechsel auch die 2WH dann an der HTW schreiben muss.
Ist das nicht super :!:

Oldtimer
Beiträge: 118
Registriert: 11.04.2005 15:25

Re: 1Wh..2WH..HTW..ne nix da

Beitrag von Oldtimer » 04.03.2009 11:06

ob das alles rechtens ist?

Alex
Beiträge: 265
Registriert: 12.10.2004 15:01

Re: 1Wh..2WH..HTW..ne nix da

Beitrag von Alex » 04.03.2009 11:17

Bist du sicher, dass sich das nicht nur auf Sachsen beschränkt? Es ist immerhin das "Sächsische Hochschulgesetz".

Braini
Beiträge: 31
Registriert: 01.02.2009 12:09
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: 1Wh..2WH..HTW..ne nix da

Beitrag von Braini » 04.03.2009 13:49

Du darfst nach der 2ten versauten WH in SACHSEN nichtmehr in der Richtung Studieren.

Ich hab das ganze persönlich erleben dürfen :(

Benutzeravatar
para
Beiträge: 277
Registriert: 01.01.2007 15:43
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: 1Wh..2WH..HTW..ne nix da

Beitrag von para » 04.03.2009 16:06

Naja, der Trick mit dem "schnell genug Ex-en" sollte aber noch klappen.
Versuch bei der 2.WH irgendwie an dein Ergebnis zu kommen bevor es ins Prüfungsamt wandert und dann schnell exmatrikulieren wenn es ne 5 geworden sein sollte.

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Re: 1Wh..2WH..HTW..ne nix da

Beitrag von Tingeltangelbob » 05.03.2009 12:50

Hat man dann an der HTW auch nur noch den einen Versuch für die Prüfung? Oder wird da der Counter resettet?
A pint a day keeps the doctor away.

Antworten

Zurück zu „Studium Allgemein: Diskussionen“