Klausuren

Antworten
Faber
Beiträge: 194
Registriert: 04.04.2008 17:12
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007

Klausuren

Beitrag von Faber » 16.08.2010 16:49

Klausur vom SS10 - Hier gehts zur Klausurdiskussion

1. Aufgabe
Gegeben: Petri-Netz mit 6 Plätzen und einer (durch u1) gesteuerten Transition + Markierungsmatrix + ein Eigenvektor

a) Zykluszeit in Abhängigkeit u1 beschreiben
b) Ist durch geeigente Wahl von u1 ein Einschwingvorgang verhinderbar? Alternative zur Verhinderung von Einschwingen angeben. Rechnerisch diese Alternative belegen. Spruch Tau[1] etc berechnen
c) Zyklizität in Abhängigkeit von u1 angeben

2. Aufgabe

a) Bewegungsablauf (s, v, a) für zeitoptimale Steuerung mit Gleitphase angeben, Bedingung für Gleitphase in Verbindung mit v_max herleiten
b) Zwei weitere Bewegungsabläufe typische zeichnen und benennen
c) Schema für hybrides Modell eines Führungsgrößengenerators aufstellen + Modelltyp nennen

3. Aufgabe

a) Drei-Phasen-Ablauf einer SPS beschreiben
b) Reaktionszeit einer SPS beschreiben
c) Maximale Reaktionszeit angeben

4. Aufgabe
Gegeben: Maschine die Stahlstangen schneidet, soll durch ein NZM beschrieben werden + Bewegungsgleichungen (ähnlich Aufgabe 3 aus Übung 3)

a) Zustandmengen definieren
b) NZ-Modell aufstellen
c) Welche Art von Petrie-Netz wurde genommen (und warum?). Erklären ob das Petri-Netz lebendig ist.

5. Aufgabe
Gegeben: Petri-Netz + P-Invariantenmatrix + T-Invariantenvektor

a) Problem bei Konvertierung von Petrinetz zu Statchart erläutern. Was ist zustandskonform bzw. zustandskonforme Konvertierung. Welches Ziel hat diese letzt genannte?
b) 4 Schritte zur Konvertierung eines Petri-Netzes in ein Statechart angeben
c) Petri-Netz in Statechart konvertieren

Benutzeravatar
leonhart
Beiträge: 2
Registriert: 14.10.2011 12:47
Matrikel: 2010

Re: Klausuren

Beitrag von leonhart » 26.07.2012 23:12

Neue Aufgaben aus ss2012:
Definition und Charakter von Programm,Funktion und Funktionsbaustein.
solche Fragen nach Def. sind sinnlos, meine ich, aber sogar mit 4 Punkte.
Im vergleich zu SS10,sind die Aufgaben viel schwieriger und umständlicher :oops:
Vorschlag für nächte Jahrgänge: so viel wie möglich auf Hilfsmittel abschreiben ;)

Antworten

Zurück zu „Steuerung diskreter Prozesse 2“