Der Party-Prof

Antworten
fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

Der Party-Prof

Beitrag von fabian » 30.05.2016 09:31

Le Netaction est mort, vive le Netaction !

Benutzeravatar
ThatGuy
Beiträge: 537
Registriert: 23.02.2011 11:59
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2010

Re: Der Party-Prof

Beitrag von ThatGuy » 31.05.2016 06:51

Ellinger schien mir schon immer ein ziemlich schräger Typ zu sein. Dass er mit zwei seiner Studenten einen Song produziert, hätte ich allerdings nicht erwartet. Hat er denn nun eigentlich schon seine Tabledancebar in Alaska aufgemacht?

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2570
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Der Party-Prof

Beitrag von Hans Oberlander » 01.06.2016 18:25

Peinlich peinlich.

Multimeter
Beiträge: 13
Registriert: 22.06.2010 09:39
Matrikel: 2009

Re: Der Party-Prof

Beitrag von Multimeter » 07.06.2016 08:11

Ach Quatsch, das ist doch nicht peinlich :lol:
Nein im Ernst, das Video ist doch echt gelungen. Die Qualität ist doch auf Profi-Niveau.
Da fand ich den Image-Film der TU weniger gut.

Benutzeravatar
motz_e
Beiträge: 6
Registriert: 14.10.2012 12:27
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

Re: Der Party-Prof

Beitrag von motz_e » 22.06.2016 05:58

Qualität?? Das Video ist gut gemacht, die Musik Ge­schmacks­sa­che aber die Message einfach nur peinlich. Vielleicht habe ich allerdings auch nur nicht verstanden, was man damit bezwecken will.

Wer ET studiert hat die schönsten Frauen und verdient super viel :roll:

Ist die Durchfallquote in den Siebprüfungen rapide gesunken?? Wer sich wegen dieses Videos für das Studium entscheidet, der überlebt doch keine zwei Semester.

Andreas Noack
Beiträge: 9
Registriert: 09.10.2010 19:02
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden

Re: Der Party-Prof

Beitrag von Andreas Noack » 17.10.2016 09:57

motz_e hat geschrieben:Qualität?? Das Video ist gut gemacht, die Musik Ge­schmacks­sa­che aber die Message einfach nur peinlich. Vielleicht habe ich allerdings auch nur nicht verstanden, was man damit bezwecken will.
Damit möchte man über die Defizite in der Lehre hinwegtäuschen.

Ich kann mich jedenfalls noch daran erinnern, dass wir damals in seiner Vorlesung gesessen und dabei eher mit dem Kopf geschüttelt haben - weil nur Wenige etwas mit seinen zig Powerpoint-Folien anzufangen wussten, die er da meist im Akkord durchgegangen ist. Ich selbst bin daraus jedenfalls nicht sonderlich schlau geworden, was zum einen an der Art der Darbietung lag, zum anderen aber auch der Verkürzung des Moduls Schaltungstechnik auf ein Semester geschuldet war.

Meines Erachtens ist Schaltungstechnik viel zu wichtig und zu komplex, um sie auf lediglich ein Semester Vorlesung (plus eines Praktikum) einzudampfen. Ganz zu schweigen davon, dass die Betreuung eher mangelhaft war. Mit dem Wissen aus der Lehrveranstaltung kann ich jedenfalls bis heute noch keine Transistorschaltung sicher entwerfen und dimensionieren. 'Selbststudium' mag man an der Stelle einwenden, klar. Für sowas schlage ich meist auch irgendwo im Netz nach. Aber bei bestimmten Dingen wäre es durchaus hilfreich gewesen, wenn sie uns schon früh in der Vorlesung jemand beigebracht hätte. Schön, wenn für solch ein Musikvideo Geld und Zeit da ist, für ein durchdachtes Vorlesungskonzept aber offenbar nicht.

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“