Dehnbare Nanoantennen-Arrays fangen reichlich Sonnenenergie

Antworten
Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

Dehnbare Nanoantennen-Arrays fangen reichlich Sonnenenergie

Beitrag von Stormbreaker » 13.08.2008 08:40

Wissenschaftler haben einen nicht teuren Weg gefunden mit Hilfe von Plastikblättern, welche Milliarden von Nanoantennen beinhalten, die von der Sonne erzeugte Hitzeenergie oder anderen Quellen, zu sammeln. Die Technologie ist der erste Schritt in Richtung Massenproduktion von Sonnenenergiekollektoren auf dehnbaren Materialien.

Während Methoden die Energie in brauchbare elektrische Energie umzuwandeln immer noch entwickelt werden müssen, könnten diese Blätter eines Tages als leichtgewichtige 'Häute', die alles mit Leistung versorgen angefangen von hybriden Autos bis zu iPods mit einer höheren Effizienz als traditionelle Solarzellen, sagen die Forscher. Die Nanoantennen haben auch das Potential als Kühlgerät zu funktionieren die Verlusthitze von Gebäuden oder Elektrik ohne Elektrizität zu benötigen.

http://www.eurekalert.org/pub_releases/ ... 080808.php
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

Antworten

Zurück zu „Technik und Software“