HILFE! Linux bootet nicht mehr

Antworten
LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

HILFE! Linux bootet nicht mehr

Beitrag von LoveBuzz »

moin!

ich als linux noob bräuchte echt dringend eure hilfe... habe 2 festplatten paralell laufen lassen, eine mit win xp und die andere mit knoppix. nachdem ich jetzt windows neu installiert habe, bootet er (der rechner) die linux festplatte nicht mehr ("error booting operating system") was hab ich falsch gemacht und wie kann ich das beheben? zumal auch die ganze datensicherung auf der linux platte ist..

gruß fabian
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: HILFE! Linux bootet nicht mehr

Beitrag von Hans Oberlander »

Funktioniert denn dein Windows noch einwandfrei? Hattest du es so eingerichtet das du nach dem Booten das OS auswählen musstest?

Ich gehe mal davon aus, das Windoof was im MBR überschrieben hat.
LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

Re: HILFE! Linux bootet nicht mehr

Beitrag von LoveBuzz »

jo genau...windows funktioniert... naja ich habe halt auf der windoof-platte komplett alles gelöscht (natürlich vorher daten gesichert), wollte halt mal den rechner "nackig machen" wie kann ichn das problem beheben?
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: HILFE! Linux bootet nicht mehr

Beitrag von Hans Oberlander »

Ich denke mal es gibt sowas wie FixMBR für Linux, wie es allerdings heißt weiss ich nicht.
Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Re: HILFE! Linux bootet nicht mehr

Beitrag von MrGroover »

@LoveBuzz: Dein Problem könnte in etwa in die Richtung gehen, in der auch bei mir Probleme auftraten. Das Problem ist, wie von Hans schon erkannt, dass Windoof immer den MBR überschreibt, man also nachher nur noch Windows starten kann. Bei mir sah die Lösung dann immer so aus, dass ich entweder Knoppix von CD oder meine Linux Distri im Rettungsmodus gestartet habe und dort den Bootloader neu installiert hab. Auf folgender Seite ist das beschrieben: http://www.extremetech.com/article2/0,2 ... 156,00.asp Alternativ kannst du auch hier nochmal gucken: http://www.extremetech.com/article2/0,2 ... 155,00.asp Ich hab die Treffer jetzt nur überflogen und da auch dein Problem etwas anders gelagert ist, als bei mir, kann ich nicht garantieren, dass es hilft. Für meine Distri sieht das direkt so aus: http://fedorawiki.de/index.php/GRUB-Wiederherstellung Der zweite Link oben könnte aber für dich durchaus auch interessant sein, da Linux ja bei dir auf einer anderen Platte installiert ist. Bei mir ist das auf meist auf einer Platte mit Windows zusammen und da macht Windows am Linux nix kaputt, außer eben den MBR zu überschreiben.
KA, aber evtl. bietet Knoppix auch einen Rettungsmodus für Installationen von sich an, habe ich bisher aber nicht gesucht, weil Knoppix bei mir immer von CD/DVD gestartet wurde, um eine andere Distri zu 'retten'.
LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

Re: HILFE! Linux bootet nicht mehr

Beitrag von LoveBuzz »

nabend...

also vielen dank erstmal für die rückmeldungen... jedoch klappt nicht immer alles so wie es beschrieben ist. hatte jetzt die idee, von grub aus direkt befehlsmäßig linux zu laden. es ist einfach in der konsole der live-cd mittels aufzurufen. außerdem habe ich mir ne startdiskette mit grub gemacht. jedoch frage ich mich jetzt wie ich dann den kernel lade. kennt sich da jemand aus?

edit:
hab hier ne internetseite gefunden: http://www.ordix.de/ORDIXNews/3_2003/unix_linux_1.html da steht was dazu. werde heut aber nüscht machen sont ist meine freundinn sauer...


beste grüße fabian
Antworten

Zurück zu „Technik und Software“