Welchen Monitor?

Antworten
Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Welchen Monitor?

Beitrag von Flexxi » 02.12.2008 16:47

hiho

Ich bin im ersten Semester und möchte mir zu Weihnachten einen neuen Monitor gönnen. Gibts da, nach eurer Meinung nach, irgent welche Voraussetzungen, die er für das Studium erfüllen sollte? Also zb Auflösung von x*y oder ne Zollgröße?
Wäre was größeres sinnvoll wegen Schaltpläne oder so?

THX

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Hans Oberlander » 02.12.2008 16:57

Was willst du damit machen? Office? Zocken? Bilder bearbeiten? Videos gucken? Was soll das Ding maximal kosten? Irgendwelche speziellen Anschlusswünsche?

Psychodoc
Beiträge: 938
Registriert: 12.11.2003 20:29
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Psychodoc » 02.12.2008 17:07

Wahnsinn...so eine Frage von einem Studenten...
...nunja...was will man erwarten ;)

Aufgrund aktueller Erfahrungen: Finger weg von billigen TN-Panels *kotz* , obwohl ich neulich nen kleinen 19"er gesehen habe, wo mir diese Winkelabhängigkeit der Farben und des Kontrasts nicht so stark auffiel (allerdings war das auch nach paar Bier) ...

An einen großen Monitor gewöhnt man sich sehr schnell und "zu groß" gibts beim Monitor nicht...meine Erfahrungen sind,dass ich mit jeder Vergößerung effektiver arbeiten konnte...sei es beim 3D-Cadden oder beim Schreiben ,wenn man dann 2 Seiten nebeneinander öffnen kann (ein Fenster in dem man schreibt, eines von dem man abschreibt ;) ...) generell würde ich eh 2 Monitore empfehlen, sehe das regelmäßig (bei Kollegen) auf Arbeit wie angenehm das ist :)

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Hans Oberlander » 02.12.2008 17:27

Psychodoc hat geschrieben:Wahnsinn...so eine Frage von einem Studenten...
...nunja...was will man erwarten ;)

Aufgrund aktueller Erfahrungen: Finger weg von billigen TN-Panels *kotz* , obwohl ich neulich nen kleinen 19"er gesehen habe, wo mir diese Winkelabhängigkeit der Farben und des Kontrasts nicht so stark auffiel (allerdings war das auch nach paar Bier) ...

An einen großen Monitor gewöhnt man sich sehr schnell und "zu groß" gibts beim Monitor nicht...meine Erfahrungen sind,dass ich mit jeder Vergößerung effektiver arbeiten konnte...sei es beim 3D-Cadden oder beim Schreiben ,wenn man dann 2 Seiten nebeneinander öffnen kann (ein Fenster in dem man schreibt, eines von dem man abschreibt ;) ...) generell würde ich eh 2 Monitore empfehlen, sehe das regelmäßig (bei Kollegen) auf Arbeit wie angenehm das ist :)
Bah zwei Monitore fetzen nur bedingt Wenn man das Beste haben will dann 30"

Ja lass die Finger von TN-Panels, die sind scheisse. Und 22" gibt es schon fur angenehme Preise.

Naja schreib erstmal was du dir vorstellst :)

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Flexxi » 02.12.2008 17:40

wow das ging mal, fix mit den beiträgen.

ich will eig ne eierlegende wollmilchsau, also gelegentlich spielen,office,tv guggen,cad.....
hab da an nen 24" oder einen lcd tv gedacht, da es denk ich mal nach weihnachten brauchbare lcd für 400 geben wird.
interessant finde ich im mom den samsung 245b. mein mitbewohner hat en 22 zoll samsung (müsste mit tn-panel) und der sieht net schlecht aus. Aber ihr könnt mir auch en paar Vorschläge bringen.

edit:ich hab im mom en 19" von hannsG, also dualmonitoring ist in arbeit^^

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Hans Oberlander » 02.12.2008 17:54

LCD TV kannste gleich vergessen. Da wirst du keine Freude dran haben.

Mit 400 Euro kannste keinen 24" kaufen, da sollten schon 650 drin sein (Dell WFP2408 mit 5 Jahre Garantie), das lohnt sich auch und ist einigermaßen zukunftssicher

Bei den 22" sind die einzigen Firmen die du kaufen solltest Eizo, Samsung und Dell. Der Rest ist nicht der Hit. Aber auch bei denen sieht es im 22" Sektor schlecht aus mit non-TN Panels.

Außerdem solltest du dir im klaren sein, das wenn du damit zocken willst, und jetzt ne Röhre(?) oder was auch immer hast, du durch die höhrere Auflösung ne Menge mehr Rechenleistung brauchst (natürlich vom Spiel abhängig).

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von FruF » 02.12.2008 20:09

Sehr Vertrauenswert.

Samsung Syncmaster
226BW zB


So für 100% Privat rumschnackeln is ein 24'' super
Sobald man "arbeiten" will ... also jegliches proggen und sosntewas lohnen sich 2

Zuviel Geld ? = 2 mal 24''
Nützlicher ?? = 2 mal 21''


Gehts hier nur um Firma / Modell oder halt um was so im Groben
Bild

Flexxi
Beiträge: 55
Registriert: 19.10.2008 10:16

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Flexxi » 02.12.2008 21:27

Also 650 eus für en tft gebe ich definitiv nicht aus. ich zogge zwar, aber so heftig nu auch wieder nicht. oder warum sollte ich mir so einen zulegen?
hardwaremäßig bin ich mit ner ati 3870 dank ich ganz gut ausgerüsstet. ;)

Mein jetziger Moni ist ein tft und hat mich glaub ich vor nem jahr 200 eus gekostet und ich bin voll zufrieden damit, nur ist er zum tv schaun zu klein und die auflösung ist denk ich mal für cad auch zu klein. Also 24 Zoll sollten es schon sein.

ursprünglich wollte ich eig nur wissen auf was ich achten muss, wenn der monitor für cad und co geeignet sein soll. aber da ihr so rege dabei seit, wärs cool wenn ihr mir en paar modelle nennen könnt.

zur idee mit dem tv: auf dem würde ich maximal für cad und viellei ma surfen verwenden, also zusätzlich zum tv un filme schaun. für den rest hab ich den 19 zöller. :)

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Hans Oberlander » 02.12.2008 21:59

Ein hochwertiger TFT hat halt idR die besseren Farben und mit 5 Jahren Garantie haste auch was gekonnt. Und vor allem kein TN-Panel. Belies dich ruhig mal zwecks Vor- und vor allem Nachteile. Ansonsten ist ein Dell 2407 WFP oder jetzt die etwas neuere Revision 2408 WFP einfach ungeschlagen in Preis/Leistung der 24" klasse. Eizo Geräte sind auch Top, sind aber preislich noch mal ne Liga höher

Naja das ist alles nicht so optimal wie du dir das vorstellst :D Wenn du z.B. einen LCD-TV nehmen würdest, würdest du bei CAD aufgrund der geringen Pixeldichte Augenkrebs bekommen. Desweiteren sind fast alle TFTs 16:10 bei Diagonale > 22", somit hast du immer schwarze Balken beim normalen Fernsehengucken oder auch DVD etc.

Mit ner 3870 siehste bei den Auflösungen ganz schnell kein Land mehr :D

Also auch wenn ich dir ihn nur sehr eingeschränkt empfehlen darf, dann den Dell E248WFP (z. B. hier: http://www.fast-trade-germany.de/xtcomm ... rvice.html).

Er hat halt in der Preisklasse ein TN-Panel. Da sind die Farben nicht besonders doll und der Blickwinkel auch nicht der Hit. Der einzige Vorteil ist die schnellere Reaktionszeit. Wenn dich das allerdings nicht stören sollte kannst du gern zuschlagen.

Geh am besten mal in den Mädchenmarkt oder Saturn und schau dir explizit TN-Panels an (organisier dir einen etwas fachkundigen Verkäufer, sofern du mehr als Glück haben solltest einen zu finden), und prüfe ob dir das reicht. Wenn ja, dann bestellste zB den Dell.

Also wie gesagt, wenn dich die Nachteile des TN-Panels nicht stören, nimm den Dell.

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Robsen » 02.12.2008 23:37

BenQ X2200W oder billiger der BenQ G2200W

nur für Betrieb neben offenen Fenstern nicht geeignet, da Lüftungschlitze nicht versieglt, ist mir schon n Käfer reingeflogen -> kein Reklamationsgrund
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Hans Oberlander » 03.12.2008 00:49

Robsen hat geschrieben:BenQ X2200W oder billiger der BenQ G2200W

nur für Betrieb neben offenen Fenstern nicht geeignet, da Lüftungschlitze nicht versieglt, ist mir schon n Käfer reingeflogen -> kein Reklamationsgrund
Haha auf jeden das ist mist. Am besten wenn das blöde viech dir direkt vor den Pixeln verbruzelt, da habe ich schon ganz schön große Flecken gesehen^^

Und nen BenQ würd ich nun gerade nicht kaufen.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von MartinZippel » 03.12.2008 03:14

Ein hochwertiger TFT hat halt idR die besseren Farben und mit 5 Jahren Garantie haste auch was gekonnt
Nunja, wenn er sich vor einem Jahr einen 19" Flachbildschirm gekauft hat und jetzt schon wieder was größeres will (ob er's braucht, is mir nicht so ganz klar), wird er den sicher auch nicht 5 Jahre behalten...

Falls es interessiert:
Ich selbst hab mir diesen Sommer so ein BenQ-Teil 22" noch ohne DVI-Anschluss für 140€ gekauft, vor einem halben Jahr war das das billigste vom Billigen, weil ich davon ausgehe, dass in ein oder zwei Jahren wieder ein neues Gerät hier steht. Ich hab allerdings auch andere Ansprüche an einen Monitor als ihr, praktisch gar keine ;)

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Robsen » 03.12.2008 09:16

also als ich den BenQ vor 6 Monaten gekauft hab, war er in mehreren Magazinen Test Sieger und er ist echt gut. Ich hab eigentlich auch nciht so ne hohe Meinung von BenQ, bin bei Bildshcirmen eher Samsung oder Iiyama Fan aber hier hab ich mal ne Ausnahme gemacht.

Und zur Größe: wer einmal 22" hatte möchte das nie wieder missen.
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Hans Oberlander » 03.12.2008 11:13

MartinZippel hat geschrieben:
Ein hochwertiger TFT hat halt idR die besseren Farben und mit 5 Jahren Garantie haste auch was gekonnt
Nunja, wenn er sich vor einem Jahr einen 19" Flachbildschirm gekauft hat und jetzt schon wieder was größeres will (ob er's braucht, is mir nicht so ganz klar), wird er den sicher auch nicht 5 Jahre behalten...

Falls es interessiert:
Ich selbst hab mir diesen Sommer so ein BenQ-Teil 22" noch ohne DVI-Anschluss für 140€ gekauft, vor einem halben Jahr war das das billigste vom Billigen, weil ich davon ausgehe, dass in ein oder zwei Jahren wieder ein neues Gerät hier steht. Ich hab allerdings auch andere Ansprüche an einen Monitor als ihr, praktisch gar keine ;)
So schnell wird nichts besseres kommen. Wenn du dir vor zwei Jahren einen 24" gekauft hast, gibt es auch heute noch nichts in der Größe/Preisordnung, mit dem es sich den alten ersetzen lohnen würde.

Ob er in Magazinen Testsieger war, darauf würde ich einen Scheiss geben. Da glaube ich schon lange nicht mehr dran an diese angeblich so objektiven Tests. Dann lieber selber nachlesen, Käufermeinungen lesen etc. Und wer nen BenQ kauft hat sich definitiv nicht informiert :D

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Robsen » 03.12.2008 13:51

Ich bin zufrieden^^ Preis Leistungsverhältnis stimmt auf alle Fälle
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

LNx
Beiträge: 75
Registriert: 26.02.2005 16:23
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von LNx » 03.12.2008 18:35

http://prad.de/new/monitore/test/2008/t ... 2275w.html

HP LP2275w

S-PVA Panel
Panelgröße [Zoll]: 22
Pixelgröße [mm]: 0.282
Standardauflösung: 1.680 x 1.050

Sollte für CAD und Co reichen. Am besten mal den Test lesen, das gute Stück scheint ne recht arge Serienstreuung zu haben.
Ansonsten scheint er ganz brauchbar zu sein. Ist halt ein HP, aber dafür billig, Preis ab 350€.

http://geizhals.at/deutschland/a354191.html

Ich kann mir nicht vorstellen mit einem 22"+ Monitor mit TN-Panel zu arbeiten. Für mehr als reine Textverarbeitung sind TNs meiner Meinung nach bei den Größen nicht zu gebrauchen.
Staatlich geprüfter Legasteniker

Benutzeravatar
Robsen
Beiträge: 1013
Registriert: 02.08.2008 14:39
Name: Robert
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2008
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Großschirma/Dresden
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Robsen » 03.12.2008 21:04

Wie verwöhnt kann man eigentlich sein? hmm naja, ich werd auch immer belächelt wegen meinen Soundkarten -.-
aber ich denke für Otto-Normal-Student reicht auch ein TN-Panel aus - ich habe noch keine Anwendung, ob Spiele oder Filme bemerkt, wo mir irgendwas negatives auffällt. Okay, ich habe allerdings keine komplexen 3D Programme
So you run and you run to catch up with the sun,
but it's sinking. Racing around to come up behind you again...

spinnn
Beiträge: 358
Registriert: 17.10.2006 09:04
Name: spinnn
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von spinnn » 03.12.2008 21:51

Samsung SyncMaster 2232 BW *top*
Bild

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von Hans Oberlander » 03.12.2008 23:31

Robsen hat geschrieben:Wie verwöhnt kann man eigentlich sein? hmm naja, ich werd auch immer belächelt wegen meinen Soundkarten -.-
aber ich denke für Otto-Normal-Student reicht auch ein TN-Panel aus - ich habe noch keine Anwendung, ob Spiele oder Filme bemerkt, wo mir irgendwas negatives auffällt. Okay, ich habe allerdings keine komplexen 3D Programme
Soundblaster Audigy 4 Pro! :D

spinnn
Beiträge: 358
Registriert: 17.10.2006 09:04
Name: spinnn
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von spinnn » 04.12.2008 07:51

Buschtrommel v-3.5 ExtraPro :lol:
Bild

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Re: Welchen Monitor?

Beitrag von FruF » 05.12.2008 00:10

Also Nochma :

Zusamenfassung :

Samsung !
Bild

Antworten

Zurück zu „Technik und Software“