Fragen zu Bauteilen

Antworten
kAgravedigger
Beiträge: 7
Registriert: 27.11.2010 11:03

Fragen zu Bauteilen

Beitrag von kAgravedigger »

Holla, ich werde demnächst einige Fragen zu Bauteilen haben, und da ich nicht jedesmal ein neuen Thread eröffnen will starte ich mal diesen allgemeinen :)
Ja ich hab mir bei Pollin einige Sachen bestellt zum selber rumbasteln.
Unteranderem auch das 1kg Sortiment mit Dioden, Transistoren etc. (Überraschungen sind einfach toll:D)
nun meine Frage:
Da waren auch viele "größere"Kondensatoren drin und ich bin mir unsicher ob ich diese für Schaltungen auf dem Steckbrett (6V-12V) verwenden kann. Da stehen Werte drauf wie 50V 2,5mikrofarrad und 400V mit 10 mikrofarrad.
Was bedeuten nun diese 400 Volt. ?
Benutzeravatar
RoKi0815
Beiträge: 229
Registriert: 28.01.2007 11:24
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: DoubleD
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Bauteilen

Beitrag von RoKi0815 »

Die Voltzahl heißt bloß, wieviel der Kondensator als Spitze aushält und die Farad ist ja die Einheit der Kapazität (sollte bekannt sein :lol: )
Dass heißt, höhere Voltzahl = höhere Spannungsfestigkeit. Dies äußert sich meist auch im höheren Preis und der Größe des Kondensators.
Sie sollten also problemlos verwendbar sein.
Bei Kondensatoren ist es eher wichtig, was es für Typen sind. Elektrolyt-, Folien-, Tantal- oder Keramikkondensatoren. Da gibt es für jede Anwendung welche die ambesten geeignet sind.

Noch ein Tip: bei Schaltungen mit 12V brauchen die Kondensatoren normalerweise nicht mehr als 25V auszuhalten.
MACINTOSH
Most Applications Crash; If Not, The Operating System Hangs.
Benutzeravatar
thodel
Beiträge: 312
Registriert: 11.10.2007 22:15

Re: Fragen zu Bauteilen

Beitrag von thodel »

siehe auch google und http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 109061.htm
für weitere bezeichnungen ;)
Antworten

Zurück zu „Technik und Software“