Seite 1 von 1

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 13:55
von macoio
Kann nochmal jemand kurz sagen wie man bei der 1.5 auf die Winkel kommt? Ich hätte als ersten Winkel -53,45° anstelle von -44,14° und als zweiten 45° anstelle von 135°. Ganz falsch kanns ja auch nicht sein, schließlich braucht man die Winkel teilweise um die Amplituden zu bestimmen und die hab ich richtig raus. Phasenverschiebung in dem Sinne wie bei Spule oder Kondensator gibts doch bei widerständen eigentlich nicht.

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 14:26
von Stormbreaker
Also bei der 45 fehlen schonmal 90 Grad ;)

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 14:33
von Hoffi
es wohl eher so zu sehen das es danach geht ob der errechnete winkel noch von 180° abgezogen werden muß!

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 15:47
von macoio
ok danke, problem gelöst. der eine winkel war ein einsetzfehler und bei den 45 muss man noch 180 abziehen weil der strom den die Quelle Uq2 erzeugt dem eingezeichneten Zählpfeil entgegenzeigt

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 16:11
von Stormbreaker
Ja stimmt, da hab ich mal wieder geblubbert lol
Ist aber egal ob + oder - 180°!

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 16:13
von mIST
An dem Problem hing ich auch schon mal. Die Lösung ist erstmal zu b und nicht zu a, da mal mit deaktivierter Quelle 4 meiner Meinung nach auf 45° beim ersten Winkel kommt.

Mit q4 komm ich dann auf -41.65°

Du berechnest die 3 Spannungsanteile (Spannungsteiler)
sind bei mir:
uq1=230/3
uq3=230/3*exp(-i90°)
uq4=20/3*exp(-i30°) (zweiter Teil von uq3)
addierst die 3 komplexen Zahlen (am besten karthesisch) und berechnest dann den Winkel des Ergebnisses

Bei dem 2. Winkel musst du beachten, dass der der von q2 erzeugte Strom entgegengesetzt zu i fließt. also 180° Phase drehen

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 16:38
von macoio
jo danke, so hab ichs jetzt auch

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 17:42
von macoio
Ich hätt gleich nochmal ne Frage:
Aufgabe 2.3-c,
Z=\\frac{Z_1 \\ Z_2}{Z_1+Z_2}, also Praktisch Z1 parallel Z2
Wie ist jetzt die günstigere Vorgehensweise:
Rechnen wie eine Parallelschaltung oder lieber in Leitwerte umrechnen und Addieren.
Wenn mans als Parallelschaltung rechnet kommt ja was hässliches bei raus, was sich dann sehr schwer in Real und Imaginärteil aufsplitten lässt. Reihenschaltung der Leitwerte dagegen ist auf den ersten Blick recht angenehm, der Gesamtleitwert ist leicht zu ermitteln. Problem: Ich will ja den Gesamt widerstand und nicht den Gesamtleitwert, und wenn ich dann 1/G rechne und das wieder in Real und Imaginärteil aufteilen will habe ich wieder einen Monsterterm. Was ist nun die bessere Variante:
Z=\\frac{Z_1 \\cdot Z_2}{Z_1+Z_2}
oder
Z=\\frac{1}{Y_1+Y_2}
?????

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 18:59
von Simplimus
am günstigsten is das wohl, wenn man das in den TI eingibt *g*
im Ernst, ich würde das wie die Parallelschaltung berechnen, da du im anderen Fall nix sparst, damit du das in Real und Imaginärteil aufteilen kannst, dazu müsstest du nur mit der Inversen des Nenners erweitern

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 09.12.2005 19:20
von macoio
naja mit dem TI hab ich das auch schon probiert, aber wenn du Z1 || Z2 damit rechnest, und Z1=a+bi und Z2=c+di dann ist das Ergebnis vom TI auch nicht wirklich appetitlich. Wenn mans mit Zahlenwerten macht isses natürlich kein problem.

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 10.12.2005 12:23
von Simplimus
mit Zahlenwerten kann man das machen, einfach mit dem Inversen des Nenners durchmultiplizieren, das ist der Trick.
Dann bekommst du als Nenner das Quadrat des Betrages des alten Nenners, nur oben musst du halt mal ein bissl durchmultiplizieren, sollte auch kein Prob sein.

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 10.12.2005 12:29
von MrGroover
Mensch Simplimus, sag denen doch einfach, dass die mit dem konjugiert komplexen des Nenners erweitern sollen. :-O

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 10.12.2005 13:26
von Simplimus
ach, das wär zu einfach, aber recht hast du, das heißt ja nicht inverse, sondern konjugiert komplex:(

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 10.12.2005 13:33
von MrGroover
Hmm, invers, da hast du wohl zu viele Matrix-Kriege erlebt?

ETIII-1.5 Kosinusspannung Überlagerungssatz

Verfasst: 10.12.2005 15:09
von Stormbreaker
Wer ist pervers?