Winkelhebel - Lagerbock

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
apfelsafttorte
Beiträge: 23
Registriert: 21.07.2005 16:04
Contact:

Winkelhebel - Lagerbock

Beitrag von apfelsafttorte » 27.01.2006 15:56

so der winkelhebel ist berechnet und gezeichnet, aber hat jemand von euch ne ahnung wie der lagerbock aussehen soll?

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Winkelhebel - Lagerbock

Beitrag von Hoffi » 27.01.2006 16:10

Darf ich mal fragen um was für ein Fach es sich hierbei handelt?
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

ToWag
Beiträge: 386
Registriert: 30.05.2004 11:01
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Winkelhebel - Lagerbock

Beitrag von ToWag » 27.01.2006 16:16

[quote]Darf ich mal fragen um was für ein Fach es sich hierbei handelt?[/quote]

Es ist das Fach \"Winkelhebel und Lagerbock zeichnen und berechnen\" und hat eine Wertigkeit von 10 SWS.

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Winkelhebel - Lagerbock

Beitrag von Hoffi » 27.01.2006 16:20

Achso ich hab schon gedacht es ist was wichtiges..
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

Benutzeravatar
zman
Beiträge: 269
Registriert: 23.06.2005 00:28
Name: Kai
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Mechatronik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Wohnort: Colmnitz/Meine

Winkelhebel - Lagerbock

Beitrag von zman » 27.01.2006 16:21

Wie der aussieht, ist eigentlich egal. Hauptsache, er besitzt ein Lager (als Aufnahme für den Winkelhebel), also z. B. zwei \"Backen\" mit ner Bohrung, damit der Bolzen dort eingepasst werden kann. Dabei soll sich der Winkelhebel noch bewegen, daher am besten ne Spielpassung wählen. Und er soll über vier Bohrungen verfügen, damit er entsprechend der Aufgabenstellung mit den vier 6er Schrauben festgeschraubt werden kann.

So ungefähr wie bei dem, was Macoio schon mal hochgeladen hatte: hier und hier .

@DauerARTler: Konstruktion der Elektronik und Mechanik
Alle Anfallenden Arbeiten Auf Andere Abwälzen, Anschließend Anscheissen - Aber Anständig!

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Winkelhebel - Lagerbock

Beitrag von Hoffi » 27.01.2006 16:25

Lass mich raten ein Fach aus dem Grundstudium oder?
Das hieß bei mir damals Grundlagen der Konstruktion!
Ergo falls ich rechten haben sollte, was will dieser thread im Bereich Hauptstudium,ART?
Entweder ins Grundstudium oder zu den Mechas!
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“