AT-Digitaler Regelkreis

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
dieBA
Beiträge: 24
Registriert: 05.01.2004 15:24

AT-Digitaler Regelkreis

Beitrag von dieBA » 07.07.2006 19:40

Gut´n Abend,

geht um digitale Regelkreise. Der Abtaster hat ja die Eigenschaft X*(s) = 1/Ta X(s),
wie spielt der sich denn in die Übertragungsfunktion ein? Durch Y(s)/X(s) wandert das 1/Ta rüber und gleicht das Ta des Haltegliedes aus?

&

Wo findet sich denn die Grenzfrequenz, wenn man die Abtastzeit bemessen möchte.

Mit Gruß, Hinrich
die Anderen sind anders

robsbart
Beiträge: 198
Registriert: 26.02.2004 13:38

AT-Digitaler Regelkreis

Beitrag von robsbart » 08.07.2006 11:21

Die grenzfrequenz ist im allgemeinen die halbe Abtatsfrequenz um Alaiasing zu vermeiden...

Wie das mit der überstragungsfkt. war weiß ich auch net mehr... aber schau doch einfach im Baum nach (das skript) da müsst das doch beschrieben sein....

Benutzeravatar
lordi
Beiträge: 260
Registriert: 13.10.2004 18:09
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004

AT-Digitaler Regelkreis

Beitrag von lordi » 08.07.2006 14:15

Mal ne andre frage: Welche aufgaben sind eigentlich bis mittwoch zur übung zu machen?
http://www.bio-wasserstoff.de/h2/ --> Die Lösung für das Energieproblem!?
http://www.richey-web.de/biowasserstoff ... /index.htm --> Das neueste zum Thema!

dieBA
Beiträge: 24
Registriert: 05.01.2004 15:24

AT-Digitaler Regelkreis

Beitrag von dieBA » 08.07.2006 15:58

Ich meins andersherum, irgendwie findet sich in der übertragungsfunktion die grenzfrequenz, nach der ich dann die abtastfrequenz bemessen kann.
die Anderen sind anders

Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“