Seite 1 von 2

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 18:55
von StinkePunk
Na die war ja mal milde gesagt ein Sch... .
Weiß jemand wie viel Prozent man braucht um durchzukommen? Na in meinem Fall müssten das dann ja so um die 25 sein. Ich fand die war unverhältnismäßig schwerer im Vergleich zur ersten. (hät ich doch da mal nur mehr gemacht ):fuckup:
- Editiert von StinkePunk am 17.07.2006, 20:17 -

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 19:13
von Psychodoc
wenigstens mal einer der meiner Meinung ist ;) und Mittwoch gehts weiter mit ME :)...

Edit: Wieso kriegen eigtl. die Mechatroniker ne andere KLausur... (war deren Klausur einfacher ??) und wenn ich zur Mechatronik wechsle, darf ich dann Elektronik nochmal schreiben, auch wenn ich schon einige EBE-versuche gemacht habe???

uzm Vergleich bei uns war:
1. Aufgabe: Kennlinien Bipol.Transe zeichnen und so
2. Aufgabe: ne roh(a) Verteilung gegeben, phi(a) und E(a) berechne, zeichnen
3. Transenschaltung mit ner IB-Quelle und keinem RC, dort vieles Berechnen, z.B. RE, v und so....Anwendungsgebiet nennen.
4. Ne Mosfet Schaltung, wo man z.b. die Anschlüsse benennen sollte mit nem C und später nem C ||R als Last
5. Ne Photodiode, Ersatzschaltung zeichnen und Usp,Csp usw. berechnen...


AUffällig ist finde ich, dass man mit der Formelsammlung immer wieder auf die Fresse fliegt...da steht nichts drin was einem helfen würde... also keine wirklich relvante Formel... son Scheiss!!!

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 19:33
von mojo777
tja. die sachen hatten wir auch alle.
;-(
ich geh zu maschbau und bastle leben lang bolzen in cad und son quatsch... :-D

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 19:36
von Easyrider
[quote]AUffällig ist finde ich, dass man mit der Formelsammlung immer wieder auf die Fresse fliegt...da steht nichts drin was einem helfen würde... also keine wirklich relvante Formel... son Scheiss!!![/quote]

Du sachst es.
Ich fand sie im vergleich zum ersten Versuch auch um einiges schwerer. Dort waren wenigsten ein paar \"einsetzaufgaben\" zu lösen.

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 19:42
von StinkePunk
also ich hab in der Formelsammlung nur einmal eine Formel gefunden, die ich gebraucht hab. Dann können die sich die auch sparen und die leute gleich alle Formeln lernen lassen. Hoffe nur ME am Mittwoch wird nicht auch so ein Rotz!
- Editiert von StinkePunk am 17.07.2006, 20:55 -

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 21:03
von riSetik
aldaah, was war das denn fürne riesenrotze?

erste aufgabe konnte man ja noch machen, ab der rest?! WTF!!!!1111
vorallem frag ich mich warum der kommarow (oder wie auch immer er sich nennt) am do in der mt\'ler vorlesung gesagt hat, dass wir nur 5 gleichungen auswendig wissen müssen.
ololo die formel zur berechnung der sperrschichtkapazität einer fotodiode gehörte nicht dazu
könnt nur kotzen. wollte ne 3,0 haben und hoffe jetz auf ne 4,0

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 21:05
von kbumml
da gibts nix hinzuzufügen.;-(

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 21:12
von Alex
Stimmt schon ... die Formelsammlung können sie sich echt sparen, wenn davon ohnehin nichts dran kommt (habe, glaube ich, genau eine Formel daraus abgeschrieben).

... und ich hatte mich so schön auf einen gepflegten pn-Übergang vorbereitet...

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 21:44
von pax
naja das mit den 5 formeln war halt dass die wichtig waren und nicht in der formelsammlung drin stehen. vorbereitet sollte man schon gewesen sein und wissen worums geht. das es mit den 5 formeln getan ist hat doch nun nicht ernsthaft jemand erwartet. die formelsammlung hab ich beim lösen der aufgaben dann irgendwie voll vergessen und auch nicht gebraucht.
die fotodiode war aber echt ein ganzes stück anspruchsvoller als die aufgaben in übung und probeklausur. mosfet hab ich nicht ganz verstanden und bis auf die art/typ und die \"was hat die spannung für nen einfluss\"-keinen-tip dann auch gelassen. 1. war ok, bei 2. war es mit der weite des \"negativ\" dotierten gebiet etwas knifflig, hab da ne weite von 1,75 a raus nachdem ich beim zeichnen festgestellt hab dass das mit 1,5 a nicht passt. wär da mal dankbar wenn jemand der sich sicher ist sein ergebnis postet.
die transistorschaltung war auch nicht easy, aber paar punkte dürftens da auch werden. bestehen war das ziel und das hab ich hoffentlich.

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 21:52
von rainyx
Es waren 1,5a, also xi=4,5a. Das hatte ich ausgerechnet, kurz danach schaute mir der Herricht über die Schulter und murmelte, dass das richtig wäre.

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 22:36
von Drölf
[quote]wenigstens mal einer der meiner Meinung ist ;) und Mittwoch gehts weiter mit ME :)...

Edit: Wieso kriegen eigtl. die Mechatroniker ne andere KLausur... (war deren Klausur einfacher ??) und wenn ich zur Mechatronik wechsle, darf ich dann Elektronik nochmal schreiben, auch wenn ich schon einige EBE-versuche gemacht habe???

uzm Vergleich bei uns war:
1. Aufgabe: Kennlinien Bipol.Transe zeichnen und so
2. Aufgabe: ne roh(a) Verteilung gegeben, phi(a) und E(a) berechne, zeichnen
3. Transenschaltung mit ner IB-Quelle und keinem RC, dort vieles Berechnen, z.B. RE, v und so....Anwendungsgebiet nennen.
4. Ne Mosfet Schaltung, wo man z.b. die Anschlüsse benennen sollte mit nem C und später nem C ||R als Last
5. Ne Photodiode, Ersatzschaltung zeichnen und Usp,Csp usw. berechnen...


AUffällig ist finde ich, dass man mit der Formelsammlung immer wieder auf die Fresse fliegt...da steht nichts drin was einem helfen würde... also keine wirklich relvante Formel... son Scheiss!!![/quote]

also:
1. herr kamarov liest bei netaction mit... das nur so am rande... schönen gruß ;-)
2. haben die mechatroniker exakt dieselbe klausur gerechnet
3. diese formelsammlung ist echt ein witz... nicht 1 formel davon genutzt...NICHT EINE!
4.hammerschwer gewesen... bin schön auf die fresse geflogen... zumal man die photodiodenaufg. hätte lösen können, wenn man mit den elektrotechnikansätzen rangegangen wäre, statt zu überlegen, was einem die toll auswendiggelernten formeln bringen könnten... aber das hat mir auch erst später n kollege erzählt...:-(

erstaunlich, dass die klausur so überhaupt keine ähnlichkeit mit der probeklausur oder den übungen hatte...
was anderes hab ich zur vorbereitung nicht gerechnet (die dafür mindestens 10000 mal) ... war wohl keine gute idee...

also herr kamarov: bitte das nächste mal etwas leichter machen :-O

dankeschön

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 23:04
von pax
hmm ist dann epsioln verschieden oder wie? mmn muss der anstieg im anders dotierten bereich genauso steil sein wie der starke abfall im ersten teil... deswegen die 1,75 a. oder kann man das auch mit dem thermischen ggw begründen?

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 23:05
von blackbird
Ja, die Klausur war nicht nur schwer, das wäre nicht so das Problem gewesen. Problem war, das viele sich geziel DANEBEN vorbereitet haben.
Das Einzige, was mir die Sache erklären würde, wäre, dass Komarow aus Zeitgründen oder sonstwas doch nicht derjenige gewesen ist, der sie konzipiert hat. Denn ich möchte ihm mal nicht unterstellen, dass er uns reinreiten wollte...

Die sicherlich gut gemeinten Tips, die wir von ihm in der Übung bekommen haben waren nun wirklich fast völlig nutzlos. Ich meine, ich habe mich echt ausführlich vorbereitet, aber mit Fokus auf das, was als wichtig angegeben worden war; z.b. die Probeklausur und die Übungen. Aber meine Vorbereitungen liefen zu >70% ins Leere.

Eine Vermutung wäre, dass man sich an uns rächen wollte, weil so wenige zur Vorlesung und die meisten nur zur Übung gegangen sind - stattdessen sollte man mal darüber nachsinnen weshalb das so war. jaja, Verschwörungstheorie, ich weiss..

Übrigens scheinen ja wohl die verschiedenen Versionen der Klausur praktisch identisch gewesen zu sein.

Auch mir hat die Formelsammlung einen Scheiß genützt. Und sollte man denn wirklich ALLE 750 Formeln aus dem Skript und der Vorlesung wissen um dann die 15 Richtigen davon in der Klausur zu verwenden? Und jetzt erzähl mir mal keiner, man hätte sich auch alles durch Verständnis schon herleiten können!

Egal,

black

EBE Nachholklausur

Verfasst: 17.07.2006 23:19
von seRGe.oOo
zum glück hab ich mir meine 4,0 schon im ersten anlauf geholt :-O
aber die formelsammlung ist echt ein witz, da muss ich zustimmen
und die probeklausuren von BE sowie ME sind im vergleich zu den übungen auch ein witz, was nützt mir eine leichte probeklausur, wenns in der richtigen prüfung völlig anders kommt
naja bin mal geapannt was das am mittwoch wird....

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 00:17
von pax
@blackbird: so kannst du das nicht sagen, wir wussten zienlich genau welche aufgabentypen drankommen, wurde uns in der letzten übung gesagt. ich hab aber auch das gefühl das dadurch dadurch das es für et und mt die gleichen klausuren gab (obwohl et-ler dem skript nach doch viel mehr stoff hatten) es für mt-ler schwerer geworden ist. du kannst dich nunmal nicht darauf verlassen das die im nachhinein recht einfache probeklausur so übernommen wird. prüfungen sind meist dann doch schwerer, ich erinnere mich da noch gut an die echt beschissene java-prüfung als ich die probeklausur dann auswendig konnte aber doch ne 2te w gebraucht hab. jetzt können wir eh nur noch auf eine grosszügige korrektur hoffen, hoffe mal das es da keinen positiven ausreisser gibt der das niveau raufzieht.

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 07:53
von blackbird
Naja, ich hab sowieso beschlossen, mich jetzt nicht aufzuregen, denn man muss ja schließlich ran an die nächsten sechs Klausuren!

Viel Spaß!

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 08:04
von christl.air
ja, denn: nach der Scheiße ist vor der Scheiße.

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 08:09
von Drölf
wäre echt prall, wenns die klausur im netz gäbe

was nützt eine kinderleichte probeklausur, wenn dann letztendlich sowas drankommt?
mit wäres lieber, eine hammerfinster schwere probeklausur zu nehmen und dann in der endgültigen klausur wieder ne stufe runter zu gehn...

die möglichkeiten sich auf diese klausur vorzubereiten waren doch sehr bescheiden... mehr als probeklausur und übungsaufgaben waren ja nicht vorhanden
dann hat er ja vorher die themengebiete genannt und das schränk weiter ein...dann hieß es auch noch, dass die gleichungen, die wir lernen sollten und die in der FS die einzigen wären, die wir benötigen... dadurch fiel auch noch mal 1/3 der übungsaufgaben weg, weil in deren lösung formeln aufm script verwendet wurden, wie in der FS nicht dabei waren und auch nicht denen im kopf entsprachen und deren herleitung im script auch mit den anderen gleichungen nicht viel gemein hat und gewöhnlich auf zig annahmen beruht
sowas wie \"für unendlich schnelle elektronen\" oder \" für unendlich lange bahngebiete\" kann ich mir ja ned einfach während der klausur ausdenken

naja verkackt... wäre wie gesagt schön, wenn die klausur im netz auftauchen würde

danke

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 08:23
von Hoffi
[quote]wenigstens mal einer der meiner Meinung ist ;) und Mittwoch gehts weiter mit ME :)...

Edit: Wieso kriegen eigtl. die Mechatroniker ne andere KLausur... (war deren Klausur einfacher ??) und wenn ich zur Mechatronik wechsle, darf ich dann Elektronik nochmal schreiben, auch wenn ich schon einige EBE-versuche gemacht habe???

[/quote]

nein darfst du nicht.., wäre ja beschiss, denkt dran wenn du wechselst mußt du auch andere Fächer noch nachholen..
die mechas schreiben eine andere klausur weil die vorlesung anderes ist..

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 08:28
von christl.air
Wir haben alle die gleiche Klausur geschrieben, meinte der Typ vorn im HSZ/04.
Zitat: \"Falls sich Elektrotechniker hier her verirrt haben, ist egal, denn ist die gleiche Klausr.\"
Das ist doch Beschiss!

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 08:48
von Hoffi
soweit wie ich es weiß haben die et-techniker eine aufgabe mehr!

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 08:50
von Drölf
nö.. psychodoc hat doch aufgezählt, was die machen mussten... war bei uns genau das gleiche

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 08:55
von Hoffi
na da haben sie es geändert!

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 09:18
von raily
vielleicht bekommen wir ja nen anderen bewertungsschlüssel, damit sich das mit der anderen vorlesung wieder ausgleicht. ich kann ja nichtmal theoretisch soviel wissen wie ein et\'ler aus der ebe-vorlesung wenn unser offizielles skript 4mb kleiner ist als das der et\'ler :-O

also, ich hoffe ma dass 30% bei uns zum bestehen reicht *g*

EBE Nachholklausur

Verfasst: 18.07.2006 10:15
von Psychodoc
bei uns im Zeichensaal saßen sowohl Mechas als auch Elektros (friedlich) nebeneinander und jeder wurde einzeln bei der Ausgabe gefragt was für einer er denn nun sei... eigtl. bei einer identischen KLausur völlig unnütz...

upsa, und dass die Elektronik KLausur bei Euch regulär im 4. Semester ist hab ich jetzt erst gecheckt... ich dachte wir hätten alle im 3. Semester EBE gemeinsam gehabt...