[Praktikum] ET1

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
raily
Beiträge: 94
Registriert: 19.02.2005 20:21
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von raily » 29.09.2006 16:21

Hey,
ich hab die Ehre mit dem 2005er Jahrgang zusammen das ET1-Praktikum zu machen. Könnt ihr mir sagen wann da die Einschreibung ist? War meines Wissens bei uns damals gleich in der ersten Woche.
Btw, sucht noch eine Gruppe einen Mitstreiter?

Yoris
Beiträge: 219
Registriert: 02.12.2005 14:36
Matrikel: 2012

[Praktikum] ET1

Beitrag von Yoris » 29.09.2006 16:31

Also ich hab noch keine Gruppe, koennte man eine aufmachen. Wie viele Leute sinds denn immer?

Drölf
Beiträge: 343
Registriert: 11.08.2005 17:51

[Praktikum] ET1

Beitrag von Drölf » 29.09.2006 16:32

willkommen im club :-O

frage 1 würde mich auch interessieren...

am besten mal am dienstag in der ersten woche zum herrn mögel sprinten... ansonsten war die reguläre einschreibung ja im büro gegenüber (sekretariat)
blubb

hiob
Beiträge: 269
Registriert: 03.11.2005 19:41
Matrikel: 2014

[Praktikum] ET1

Beitrag von hiob » 29.09.2006 16:39

steht alles auf der \"Grundlagen der ET\"-Seite vom Schwarz feat. Institut

Silenzium
Beiträge: 438
Registriert: 11.10.2004 14:57
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

[Praktikum] ET1

Beitrag von Silenzium » 04.10.2006 13:23

Muss mein Praktikum auch noch nachholen, sind 3er Gruppen oder?
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

raily
Beiträge: 94
Registriert: 19.02.2005 20:21
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von raily » 04.10.2006 13:44

Ja, 3er Gruppen.
Na dann los Silenzium und Drölf, 3x 2004er das sollte doch laufen :-)

Die Infos für Belehrung und Einschreibung gibt es hier:
ET1 Einschreibung u. Belehrung
oder hier PDF:
ET1 Praktikum PDF
Lasst uns nochmal per Mail in Kontakt treten...

Drölf
Beiträge: 343
Registriert: 11.08.2005 17:51

[Praktikum] ET1

Beitrag von Drölf » 04.10.2006 15:52

öh ich hab schon ne volle gruppe von 2004ern...

wir sind in bester gesellschaft... 2004 goes et1:-O

¤¤¤¤¤

wo ichs grade im briefkasten sehe:

ich glaub ned, dass es sinn macht, mechatroniker und ET-ler zu mixen, weil die ETler imho mehr praktika haben, als die MTler... (7 statt 4, oder?)
- Editiert von Drölf am 04.10.2006, 22:02 -
blubb

Silenzium
Beiträge: 438
Registriert: 11.10.2004 14:57
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

[Praktikum] ET1

Beitrag von Silenzium » 06.10.2006 17:04

Ka, ob das Sinn macht.
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

hiob
Beiträge: 269
Registriert: 03.11.2005 19:41
Matrikel: 2014

[Praktikum] ET1

Beitrag von hiob » 06.10.2006 17:07

[quote]oder?[/quote]

Nein.

Silenzium
Beiträge: 438
Registriert: 11.10.2004 14:57
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

[Praktikum] ET1

Beitrag von Silenzium » 08.10.2006 18:39

Da ich nicht weiß, ob man ET/MT/... mixen kann: Sind hier zufällig noch ETler, die eine Praktkmsgruppe aufmachen wollen?
Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von MrGroover » 08.10.2006 18:53

Bei uns anno dazumal konnten dir Gruppen net gemixt werden. Geht ja schon mit den Terminen los, die unterscheiden sich...

derAndere
Beiträge: 24
Registriert: 03.02.2006 11:34
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von derAndere » 09.10.2006 12:09

Ich bin ET04 und brauche auch noch\'ne Gruppe! Seid ihr noch frei?

HoWwHOwHAT
Beiträge: 25
Registriert: 11.10.2005 09:15

[Praktikum] ET1

Beitrag von HoWwHOwHAT » 09.10.2006 18:12

ich bräuchte auch noch ne gruppe

raily
Beiträge: 94
Registriert: 19.02.2005 20:21
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von raily » 09.10.2006 21:13

Ich suche auch noch :)

IrishFish
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2005 15:20
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von IrishFish » 09.10.2006 22:48

ham wir schon Ostern!? Steht nicht erstmal Weihnachten vor der Tür? :(


:-O
you don\'t need sunshine to be happy - you just have to learn to enjoy the rain

Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

[Praktikum] ET1

Beitrag von Stormbreaker » 11.10.2006 12:34

Hallo,

ich bin auch noch auf der Suche nach einer Gruppe fürs Praktikum ET1, meldet euch einfach mal :)
Edit: Hat sich erledigt! ;)
- Editiert von Stormbreaker am 11.10.2006, 13:54 -
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

[Praktikum] ET1

Beitrag von Assibernd » 13.10.2006 12:29

so mal ne frage an die die das et praktikum schon gemacht haben: wie schwer is der 20 min test? ich habe montag das erste et praktikum (versuch 3) aber ich habe am we absolut keine zeit zu lernen bzw mir was anzuschauen. reicht es wenn ich das montag früh mache? ich muss dazusagen ich hab et 1 nur mit 4.0 bestanden, bin also nicht der hellste.
wäre echt cool, wenn ihr mir mal eure erfahrungen posten könntet.

mfg Assibernd
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!

olm
Beiträge: 67
Registriert: 02.08.2005 16:25
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von olm » 13.10.2006 12:57

kommt drauf an, wenn man vorher die Vorbereitungsaufgaben selbst gemacht hat ist es eigentlich sehr locker, mit\'n bissel ET-Wissen bekommt mans aber auch so hin. Wenn man die wenigen Zusammenhänge nicht kapiert hat kanns natürlich übel werden.
schau dir doch einfach die alten Tests hier an, die ET-Leute sind da meist wenig kreativ bzgl. neuer Aufgaben.

Drölf
Beiträge: 343
Registriert: 11.08.2005 17:51

[Praktikum] ET1

Beitrag von Drölf » 13.10.2006 12:59

ich fands damals um welten schwerer, als die klausur...

zum vergleich:

et1-klausur: 2.0
et1-pkt: 5.0 im eingangstest (nach 2 tagen intensivster vorbereitung)

beim et2-pkt gings aber ohne probleme...

kurz gesagt: kannst glück haben, kannst pech haben...

ich für meinen teil konnte mit wheatstonebrücken mit stromquellen in der mitte jedenfalls nix anfangen

cya
blubb

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von MrGroover » 13.10.2006 12:59

Sowohl im Downloadbereich als auch in der Artikelsammlung tummeln sich Eingangstests aus Vorjahren, da kannst du schon mal nen ersten Eindruck gewinnen. Ansonsten hilft es auch, und reicht meist vollkommen aus, wenn man die allgemeinen Grundlagen zu dem Versuch beherrscht, also die VAs gelöst und verstanden hat. Wenn du Probleme hast, hilft es meist, wenn man mindestens einen in der Gruppe hat, dem es nicht so geht, also die Sachen versteht. Mit dem kann man dann alte Eingangstests durchgehen...

P.S.: Ich weiß jetzt nicht, in wie weit die Versuche verändert wurden und die Eingangstests noch passen. Allerdings solltet ihr auch nicht zögern, von euch geschriebene Eingangstests hier als Artikel oder Download zu posten.

Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

[Praktikum] ET1

Beitrag von Assibernd » 14.10.2006 17:14

boah ich hab mir jetzt doch etwas zeit freischaufeln können, aber die vorbeireitungsaufgaben sind ja zum kotzen. Was ist bitte ein einfachlogarithmischer Maßstab? ich hab mir die datein hier runtergeladen und hab gecheckt das ich meine stromachse in 10er potenzen aufteilen soll aber wie komme ich auf den graphen der dort beschrieben ist? welche werte muss ich da nehmen und eintragen? und dann wäre da noch die frage mit dem differentiellne widerstand da versteh ich die frage schonmal gar nicht. wäre echt nett von euch wenn mir da jemand helfen könnte.

p.s. ich versteh nicht wie man sowas in nem praktikum abfragen kann und ich gar keine ahnung habe obwohl ich die prüfung bestanden hab?!?
- Editiert von Assibernd am 14.10.2006, 18:45 -
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von MrGroover » 14.10.2006 17:45

Für die Logarithmenpapiere gibt es im Downloadbereich ein kleines Programm von stth, damit kann man sich die Dinger recht komfortabel erstellen und auch so, wie man se braucht. Wenn bereits von VAs irgendwas eingetragen werden soll, geht das mit Matlab oder Gnuplot sicher noch ne Ecke besser (von wegen gleich die Graphen p
Einfachlog heißt, dass eine Achse (dekadisch) logarithmiert wird, bei doppellog. sind es beide Achsen. Welche Achse logarithmiert werden soll geht meist aus der Aufgabenstellung hervor. Siehe dazu auch Wiki.
Bei Wiki findest duch auch, wie das mit der Achseneinteilung gemeint ist. Für Kommawerte reicht es, wenn du etwa massstabsgetreu die einzelnen Abschnitte der Logachse unterteilst.

Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

[Praktikum] ET1

Beitrag von Assibernd » 15.10.2006 14:38

so ich hab da mal noch sone frage: warum wird spannungsrichtig gemessen? Ich hab da ja sone idde, dass ja der innenwiderstand vom Vmeter sehr groß ist und dadurch der strom klein und das Ameter die zusammengestzten ströme misst und der strom vom Vmeter so gering ist, dass sich dort nicht viel ändert. Und die nächste frage wäre, warum ein ein aktiver Lastzweipol und kein einstellbarer lastwiderstand verwendet wird?
Und was ist die ersatzschaltung einer z-diode? Ich hab bei I=0 eine spannungsquelle im leerlauf und für den linearen teil der kennlinie ein widerstand mit spannungsquelle. ist das richtig? (im downloadbereich ist ein pic, wo ein widerstand mit spannungsquelle und schalter ist. welche überlegung is richtig?)
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!

Sirus
Beiträge: 147
Registriert: 21.11.2005 13:08

[Praktikum] ET1

Beitrag von Sirus » 16.10.2006 17:43

es hat bestimmt keiner lust und zeit die lösungen zum 4. versuch zu posten, oder? ich hab grad voll die blockade irgendwie -.-

Matthias Freund
Beiträge: 35
Registriert: 20.10.2005 14:16
Contact:

[Praktikum] ET1

Beitrag von Matthias Freund » 19.10.2006 19:46

[quote]warum wird spannungsrichtig gemessen? Ich hab da ja sone idde, dass ja der innenwiderstand vom Vmeter sehr groß ist und dadurch der strom klein und das Ameter die zusammengestzten ströme misst und der strom vom Vmeter so gering ist, dass sich dort nicht viel ändert. Und die nächste frage wäre, warum ein ein aktiver Lastzweipol und kein einstellbarer lastwiderstand verwendet wird?[/quote]
weiß wirklich niemand eine antwort auf diese frage? is mir nämlich auch nit klar.

hier noch mal der link: 3. Versuch, Aufgabe 4.3
Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich lediglich aus dem Erfolg.

Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“