ET Klausur 2006

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
ähM_Key
Beiträge: 136
Registriert: 09.03.2006 12:26
Matrikel: 2012
Contact:

ET Klausur 2006

Beitrag von ähM_Key » 17.02.2007 15:34

Bei 3.b) hab ich \\frac{U2}{U1}=\\frac{Z21}{Z11}=1-R1*gm

Paolo
Beiträge: 148
Registriert: 30.07.2006 19:55

ET Klausur 2006

Beitrag von Paolo » 17.02.2007 15:35

@burtan: bei deiner Lösung für Ic2 stimmt doch was im Nenner nicht?! Sollte es nicht heißen R/... anstatt R1+R2/....?! kann das jemand bestätigen?
Wie se seh'n, seh'n se nix! Warum se nix sehn, wer'n se gleich sehn...

crusader
Beiträge: 136
Registriert: 27.01.2005 12:47
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

ET Klausur 2006

Beitrag von crusader » 17.02.2007 15:49

Ich hab mal ne Frage zu 3a, wieso kann ich nicht zum Beispiel bei Z11 sagen U_1=I_1*R, dann setze ich das U1 in die Z-Gleichung ein der Strom kürzt sich es kommt R raus?
Wer schläft - sündigt nicht, wer vorher gesündigt hat - schläft besser!

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 17.02.2007 15:53

[quote]@burtan: bei deiner Lösung für Ic2 stimmt doch was im Nenner nicht?! Sollte es nicht heißen R/... anstatt R1+R2/....?! kann das jemand bestätigen?[/quote]
Eigentlich war Zähler falsch habe ich R1+R2 geschrieben, sollte aber nur R1 sein. Habe ich schon korrigiert. Und R1=R2=R. Mit R1 habe ich die parallele zu C2 Widerstand bezeichnet. Ich denke alles anders sollte jetzt OK sein.

ähM_Key
Beiträge: 136
Registriert: 09.03.2006 12:26
Matrikel: 2012
Contact:

ET Klausur 2006

Beitrag von ähM_Key » 17.02.2007 16:07

[quote]Ich hab mal ne Frage zu 3a, wieso kann ich nicht zum Beispiel bei Z11 sagen U_1=I_1*R, dann setze ich das U1 in die Z-Gleichung ein der Strom kürzt sich es kommt R raus?[/quote]
Weil aus der Masche U_1=I_1*R+U_2 folgt.

Für 3.c) hab ich sowas:
EDIT
[img]http://img159.imageshack.us/img159/8937/20063cut9.jpg[/img]

[Hast recht, sieht besser aus ;) ]
- Editiert von ähM_Key am 17.02.2007, 19:15 -

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 17.02.2007 19:08

@ähM_Key
Fall 1 nicht sollte eigentlich nur einmal 1/gm
Fall 2 Ja

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 17.02.2007 19:25

Noch mal zu 1f)
für ka bekomme ich 3,95%

meine Lösung:

sqrt(\\frac{(\\frac{Us3}{sqrt(1+(3ws*RC)^2)}*\\frac1{sqrt(2)})^2}{(\\frac{Us3}{sqrt(1+(3ws*RC)^2)}*\\frac1{sqrt(2)})^2+(\\frac{Us1}{sqrt(1+(ws*RC)^2)}*\\frac1{sqrt(2)})^2})

kann jemand bestätigen?:-?


- Editiert von burtan am 17.02.2007, 19:39 -

ähM_Key
Beiträge: 136
Registriert: 09.03.2006 12:26
Matrikel: 2012
Contact:

ET Klausur 2006

Beitrag von ähM_Key » 17.02.2007 19:30

Jupp, siehe Post42, wenn man das Ua3_max vorher noch durch sqrt(2) teilt, kommt man (mit der Lösung aus der pdf) auch auf das Ergebniss.

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 17.02.2007 19:52

@ähM_Key
ich habe aber im meinen Post #56 Us3 durch wurzel 2 geteilt

ähM_Key
Beiträge: 136
Registriert: 09.03.2006 12:26
Matrikel: 2012
Contact:

ET Klausur 2006

Beitrag von ähM_Key » 17.02.2007 20:02

Naja, Ua3_max=0,31662*Us3_max; also egal, ob du nun vorher schon Us3_max teilst.
Oder meinst du wirklich Us3 ohne max? Bzw. was hast du in deine Gleichung dafür eingesetzt?

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 17.02.2007 20:22

[quote]Naja, Ua3_max=0,31662*Us3_max; also egal, ob du nun vorher schon Us3_max teilst.
Oder meinst du wirklich Us3 ohne max? Bzw. was hast du in deine Gleichung dafür eingesetzt?[/quote]
jetzt habe ich :-O

Dance
Beiträge: 11
Registriert: 21.10.2005 19:27

ET Klausur 2006 - Spannungsteiler

Beitrag von Dance » 17.02.2007 21:32

@Maldini:
Weg über doppelter Spannungsteiler:
einmal
\\frac{U_{R}}{U_{E}}=\\frac{R||(R+C_{2})}{C_{1}+R||(R+C_{2})}
(hinteren Teil der Schaltung zf.)
und nochmal
\\frac{U_{A}}{U_{R}}=\\frac{C_{2}}{R+C_{2}}

damit bekommt man auch die Ergebnisse wie hier

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 17.02.2007 21:39

@Gune
kann ich nur zustimmen. Nach meine Berechning oben, komme ich auch zu den Ergebnisse von uneren Vorgänger

ähM_Key
Beiträge: 136
Registriert: 09.03.2006 12:26
Matrikel: 2012
Contact:

ET Klausur 2006

Beitrag von ähM_Key » 18.02.2007 15:00

Hat jemand nen Tipp, wie man es umgeht, dass die Gleichungen bei 5tens ewig lang werden? Grade bei der Multiplikation mit UR...
Kann man z.B aus sowas noch was machen?
\\frac{2+\\frac{1}{j \\omega C_2R}}{\\frac{C_1}{C_2}+j \\omega C_1R}

ähM_Key
Beiträge: 136
Registriert: 09.03.2006 12:26
Matrikel: 2012
Contact:

ET Klausur 2006

Beitrag von ähM_Key » 18.02.2007 15:24

@burtan: löschst du deine Post\'s immer kurz nach dem Posten? oO

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 18.02.2007 15:45

habe ich was falsch geschrieben

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 18.02.2007 16:05

@ähM_Key habe ich meine Lösung hochgeladen: http://et.netaction.de/et/file/files/1040/et.jpg

Benutzeravatar
dany
Beiträge: 169
Registriert: 14.02.2006 17:07

ET Klausur 2006

Beitrag von dany » 18.02.2007 17:10

Ich bin mir beim Zeigerbild bei Aufgabe 5 nicht ganz sicher...http://et.netaction.de/et/file/download.php?id=1042

wäre schön wenn das mal einer bestätigen könnte...oder meckern(!)
Atzen=hirnlose Musik , hör lieber: http://soundcloud.com/daniel-dresden

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 18.02.2007 17:38

[quote]Ich bin mir beim Zeigerbild bei Aufgabe 5 nicht ganz sicher...http://et.netaction.de/et/file/download.php?id=1042

wäre schön wenn das mal einer bestätigen könnte...oder meckern(!)[/quote]
Fast alles ist richtig. Uc1 soll 90° zu I1. So wie du das gemalt hast, seht so aus, das Uc1 90°zu UR1 ist (bzw IR) und das stimmt nicht.

Benutzeravatar
dany
Beiträge: 169
Registriert: 14.02.2006 17:07

ET Klausur 2006

Beitrag von dany » 18.02.2007 17:50

Jo danke...ich bin fälschlicherweise immer davon ausgegangen, dass auch die Spannungen auch ein Rechtwinkliges Dreieck ergebn müssen, aber ich habs jetzt gerafft, das immer Spannung zum zugehörigen Strom zu betrachten ist;-)
Atzen=hirnlose Musik , hör lieber: http://soundcloud.com/daniel-dresden

triX
Beiträge: 36
Registriert: 17.10.2005 18:45

ET Klausur 2006

Beitrag von triX » 18.02.2007 18:29

kannst du mir nochmal verraten wie du beim Aufstellen des Zeigerbildes vorgegangen bist??(?)

Dance
Beiträge: 11
Registriert: 21.10.2005 19:27

ET Klausur 2006

Beitrag von Dance » 18.02.2007 19:05

@dany:
Vektoraddition:
Ur1 = Ur2 + Ua -> bei dir falsch
Ue = Uc1 + Ur1
Ic = Ir1 + Ic2

!! Offtopic: Es wäre SEHR NETT wenn jemand mal die Lösung / Anleitung zur Lösung zur ZT2 posten könnte (in neuem Thread) . DANKE

ähM_Key
Beiträge: 136
Registriert: 09.03.2006 12:26
Matrikel: 2012
Contact:

ET Klausur 2006

Beitrag von ähM_Key » 18.02.2007 19:06

Thx@burtan !
((ZT2?))

burtan
Beiträge: 70
Registriert: 29.04.2005 15:00

ET Klausur 2006

Beitrag von burtan » 18.02.2007 19:12

[quote]kannst du mir nochmal verraten wie du beim Aufstellen des Zeigerbildes vorgegangen bist??(?)[/quote]
Schau hier meine Lösung! Mit 3 Regel oben. Nummerierung entspricht die Reihenfolge!
http://et.netaction.de/et/file/files/1044/Zeiger1.jpg

Alles ohne Gewähr!
Es gibt andere Variante zwei Zeiger zu addieren (Dreieck-Regel), habe ich aber in meiner Lösung nicht benutzt.
- Editiert von burtan am 18.02.2007, 19:57 -

triX
Beiträge: 36
Registriert: 17.10.2005 18:45

ET Klausur 2006

Beitrag von triX » 18.02.2007 19:36

@ burtan:

warzm steht dein Ir1 senkrecht auf Ur1? Muss doch eigentlich in Phase liegen oder?

ansonsten sieht das auch aus wie bei mir! ;-)

Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“