ET Klausur 2006

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
darthilo
Beiträge: 15
Registriert: 28.11.2005 14:59

ET Klausur 2006

Beitrag von darthilo »

mieser konnte die klausur nicht sein! *kotz*:cussing:
******************************
******www.das-rote-gen.de.vu******
******************************
Waschhausernst
Beiträge: 137
Registriert: 03.11.2004 17:07
Kontaktdaten:

ET Klausur 2006

Beitrag von Waschhausernst »

So schwer war sie ja eigentlich gar nicht. Nur die Nervosität hindert enorm am Nachdenken....
Besonders bei Bestimmung der inversen Hybridform-Matrix hab ich nur Mist gebaut, obwohl es eigentlich gar nicht schwer ist.
Naja, mal was produktives (bevor ihr euch heute Abend alle die Gardine zuzieht :) ):
habt ihr in der 3. und 4. Aufgabe irgendwelche Stolperfallen entdeckt, oder waren die so einfach?
Wer den Hopfen nicht ehrt, ist das Bierchen nicht wert.
Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

ET Klausur 2006

Beitrag von Fipps der Affe »

Also ich fands ziemlich einfach. Das wird ne sichere 1.0! Wem geht es noch so?
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!
G.I. Joe
Beiträge: 35
Registriert: 31.07.2006 16:31

ET Klausur 2006

Beitrag von G.I. Joe »

Ich fands scheiße. Darf ich Fragen wie ihr das bei erstens mit ir=i1-i2
gemacht habt?
was für ne signatur?
Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

ET Klausur 2006

Beitrag von Stormbreaker »

Aufgabe 1
a)\\frac{\\sqrt{{\\hat{U}_{s3}}^2}}{\\sqrt{{\\hat{U}_{s1}}^2+{\\hat{U}_{s3}}^2}}\\approx 0,124035
b)TP erster Ordnung (TP1-Glied) mit R und C in Reihe, wobei die gesuchte Spannung über dem Kondensator anliegt. 20dB pro Dekade Amplitudenabfall, da 1. Ordnung - bei 2. Ordnung wärens 40dB pro Dekade usw. usw.
c)G(j\\omega)=\\frac{1}{1+j\\omega CR}=\\frac{1}{1+j\\frac{\\omega}{\\omega_{45}}}
A(\\omega)=\\frac{1}{\\sqrt{1+(\\omega CR)^2}}=\\frac{1}{\\sqrt{1+(\\frac{\\omega}{\\omega_{45}})^2}}
d)C=\\frac{1}{\\omega_s R} = 100nF
e)Mit dem Ergebnis aus d) resultiert für die Zeichnung des Amplitudenganges folgende Formel: A(\\omega)=\\frac{1}{\\sqrt{1+(\\frac{\\omega}{\\omega_s})^2}}
f)\\hat{U}_{a3}=\\frac{\\hat{U}_{s3}}{\\sqrt{1+(\\frac{3\\omega_s}{\\omega_s})^2}} \\approx 0,316228V
k_0=\\frac{\\sqrt{\\hat{U}_{a3}^2}}{\\sqrt{ \\hat{U}_{a1}^2+\\hat{U}_{a3}^2}} \\approx 0,0558146
\\hat{U}_{a1} = 4\\sqrt{2}
\\hat{U}_{a3} = \\frac{1}{\\sqrt{10}
Aufgabe 2
a)\\frac{R_1C}{1+\\frac{R_1}{R_2}}+U_C=\\frac{U_0}{1+\\frac{R_1}{R_2}}
\\tau=\\frac{R_1C}{1+\\frac{R_1}{R_2}}
b)u_C(0)=U_0
U_C=\\frac{U_0}{1+\\frac{R_1}{R_2}}
\\frac{u_C(t)}{V}=1,2+4,8e^{\\frac{t}{2,64ms}}
Aufgabe 3
a)\\underline{Z}_{11}=\\frac{1}{g_m}
\\underline{Z}_{12}=\\frac{1}{g_m}
\\underline{Z}_{21}=\\frac{1}{g_m}-G
\\underline{Z}_{22}=\\frac{1}{g_m}

\\underline{Y}_{11}=G
\\underline{Y}_{12}=-G
\\underline{Y}_{21}=g_m-G
\\underline{Y}_{22}=G
b)\\frac{\\underline{U}_2}{\\underline{U}_1}=\\frac{\\underline{Z}_{21}}{\\underline{Z}_{11}}=1-Rg_m
c)Fall 1:
R=0 für die Z-Parameter.
Fall 2:
g_m=0 für die Y-Parameter.
Aufgabe 4
a)
\\underline{U}_2^x=\\ddot{u}\\underline{U}_2
R^x = {\\ddot{u}}^2R
b)\\underline{U}_2^x(j\\omega)=\\frac{\\underline{I}_qR^x}{1+j\\frac{R^x}{\\omega L_3}({\\omega}^2CL_3 - 1)}. Mit \\omega_0=\\frac{1}{\\sqrt{L_3C}} und \\varrho=\\frac{R^x}{L_3}\\cdot\\frac{1}{\\omega_0} folgt \\underline{U}_2^x(j\\varrho\\nu)=\\frac{R^x\\underline{I}_q}{1+j\\varrho\\nu}! \\varrho\\nu = 1 bedeutet, dass Imaginär- gleich Realteil ist (Mittelpunkt eines Vollkreises) und somit lässt sich das Ganze leicht zeichnen.
c)
\\frac{1}{(\\omega_0)^2 L_1}\\approx 576,701pF
\\ddot{u}=\\sqrt{\\frac{L_1}{L_2}}
\\varrho =\\frac{R^x}{\\omega_0 L_1}=\\frac{(\\ddot{u})^2 R}{\\omega_0 L_1} = \\frac{R}{\\omega_0 L_2}\\approx 19,6078
d)U_2=\\underline{I}_q\\ddot{u} R = 4V
Aufgabe 5
a) Zeigerbild
b)\\underline{G}(j\\omega)=\\frac{1}{1+j\\omega CR}\\cdot \\frac{R||(R+\\frac{1}{j\\omega C_2})}{\\frac{1}{j\\omega C_1}+R||(R+\\frac{1}{j\\omega C_2})}=\\frac{1}{1+\\frac{C_2}{C_1}+j(\\omega C_2R-\\frac{1}{\\omega C_1R})}
c)\\omega_0=\\frac{1}{\\sqrt{C_1C_2}R}
\\underline{G}(j\\omega_0)=\\frac{1}{1+\\frac{C_2}{C_1}}
d)\\underline{G}(0)=0
\\underline{G}(\\infty)=0
e)P=(\\frac{\\hat{I}_e}{\\sqrt{2}})^2\\frac{R}{2}
- Editiert von Barack Obama am 17.04.2008, 10:17 -
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!
Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

ET Klausur 2006

Beitrag von Assibernd »

hast du irgendwie langeweile oder was machst du hier?
wenn ich das bestanden habe jucken mich die ergebnisse nicht mehr und wenn ich durchgefallen bin ja dann wars das auch :D
genieße lieber deine freie zeit übungen rechnen kannst du im kommenden semester genug...
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!
Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“