Buchtipp DYN

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Buchtipp DYN

Beitrag von MartinZippel » 21.12.2007 02:59

Hey, um DYN vernünftig lernen zu können, möcht ich mir ein Buch zulegen. Ich liebäugele mit Basiswissen Elektrotechnik von Fleischmann. Kann jemand was dazu sagen, oder hat andere, bessere Vorschläge?

farrat
Beiträge: 46
Registriert: 29.06.2006 18:28

Buchtipp DYN

Beitrag von farrat » 21.12.2007 11:07

Ich nehme an mit DYN meinst du ET3?
Wenn ja, kann ich dir den Lunze empfehlen. Den gibts in der SLUB.
Den Fleischmann kenn ich nicht, aber nach deinem Link zu urteilen würd ich den eher nicht nehmen.
[quote]So werden die in der Technik angewandten skalaren elektrischen Feldgrößen lückenlos auf die räumlichen elektromagnetischen Feldgrößen zurückgeführt und die verschiedenen Induktionserscheinungen auf eine solide naturwissenschaftliche Basis gestellt.[/quote]
Irgendwie hört sich das nicht nach ET3 an finde ich, denn in ET3 geht es ja mehr um die möglichst schnelle und effiziente Berechnung von Netzwerken, Vierpolparametern usw. Aber wie gesagt, ich kenn das Buch nicht und vielleicht wird das in dem Buch ja doch alles behandelt.

Psychodoc
Beiträge: 938
Registriert: 12.11.2003 20:29
Contact:

Buchtipp DYN

Beitrag von Psychodoc » 21.12.2007 12:25

Scheiss Forum, wenn man mitm Browser zurück geht, ist das was man geschrieben hat weg.... grmpf

Ich hab mir mal das hier bei Ebay geschossen:
Link

allerdings sehr mathematisch orientiert ( wie der einband schon sagt)...steht aber eigtl. so im großen und ganzen alles drin...

Benutzeravatar
spazz
Beiträge: 61
Registriert: 29.09.2006 10:13
Name: Peter
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Mechatronik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Buchtipp DYN

Beitrag von spazz » 21.12.2007 12:35

Also der Lunze, den ich kenne, behandelt KEINE Dynamischen Netzwerke und deren effizientesten Berechnungen. Ich habe nur kurz reinge\"lunzt\" und festgestellt, dass er für die ersten beiden Semester hilfreich sein könnte.
Ein Atom ist winzig, doch für seine Bewohner sind seine Ausmaße \"unendliche Weiten\".

Benutzeravatar
Santaclause
Beiträge: 257
Registriert: 18.01.2004 20:14
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003

Buchtipp DYN

Beitrag von Santaclause » 21.12.2007 14:29

Wenn ich mich recht entsinne hat der Lunze auch ein Buch über Dynamische Netzwerke geschrieben...
Posts nach DIN 0815

farrat
Beiträge: 46
Registriert: 29.06.2006 18:28

Buchtipp DYN

Beitrag von farrat » 21.12.2007 14:55

Ja hat er. Ich weiß aber leider nicht mehr wies heißt:-?

robsbart
Beiträge: 198
Registriert: 26.02.2004 13:38

Buchtipp DYN

Beitrag von robsbart » 21.12.2007 15:08

der titel ist \"Theorie der Wechselstromschaltungen\" das buch find ich top...

hypocrisy
Beiträge: 290
Registriert: 02.01.2007 01:40
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006

Buchtipp DYN

Beitrag von hypocrisy » 21.12.2007 15:40

Benutze zur Zeit Moeller - Grundlagen der Elektrotechnik
Das Kapitel Zweitore kommt etwas kurz,aber sonst steht alles wichtige drin,auch relativ gut verständlich finde ich.Ist bis jetzt das beste ET-Buch,das ich hatte.
Werd mir im neuen Jahr aber mal das von Lunze zu Gemüte führen.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Buchtipp DYN

Beitrag von MartinZippel » 22.12.2007 11:48

Vielen Dank für eure Hinweise!
Hab mir im Buchladen Nerreters Buch angeguckt und gekauft. Lunzes Theorien hab ich mir aus der SLUB besorgt.
Schöne Weihnachten allerseits!
[img]http://www.kleintierpraxis-am-hafen.de/ ... achten.gif[/img]

Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

Buchtipp DYN

Beitrag von Stormbreaker » 01.01.2008 16:33

Die Bücher aus dem Vogel-Verlag sind in keinem Fall zu empfehlen, ansonsten tuns die Bücher aus dem Verlag Technik Berlin in allen Belangen, sie sind auch sehr kostengünstig und selbst noch in 20 Jahren aktuell und das ist das Schöne an Naturwissenschaften: Die Naturgesetze ändern sich eben nicht, deswegen ist auch kein neues Werk von Jahr zu Jahr von Nöten.
- Editiert von AMD am 02.01.2008, 12:26 -
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

mIST
Beiträge: 392
Registriert: 03.11.2004 20:54

Buchtipp DYN

Beitrag von mIST » 04.01.2008 00:31

Kann auch die beiden Lunzebücher für die 3 Semester ET nur Empfehlen. Über das Online-Antiquariat ZVAB auch relativ günstig zu erwerben
Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.

Rumpelstilzchen
Beiträge: 154
Registriert: 07.07.2007 09:59

Buchtipp DYN

Beitrag von Rumpelstilzchen » 04.01.2008 12:18

beide?
ich bin toll.

Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

Buchtipp DYN

Beitrag von Assibernd » 04.01.2008 12:26

ich denke er meint das lehrbuch und das dazugehörige arbeitsbuch. obwohl ich das arbeitsbuch nicht so dolle finde....
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!

mIST
Beiträge: 392
Registriert: 03.11.2004 20:54

Buchtipp DYN

Beitrag von mIST » 04.01.2008 13:18

Ich mein die beiden Lehrbücher.
- Einführung in die Elektrotechnik
- Theorie der Wechselstromschaltungen

Aber wie ich sehe, ist besonders das erste nicht mehr allzu leicht zu finden und erst recht nicht billig. Sollte es da nicht eigentlich schon seit ca. einem Jahr eine Neuauflage geben?
Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.

Rumpelstilzchen
Beiträge: 154
Registriert: 07.07.2007 09:59

Buchtipp DYN

Beitrag von Rumpelstilzchen » 04.01.2008 13:52

warum braucht man im 3. semester die \"Einführung in die Elektrotechnik\"?
ich bin toll.

Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

Buchtipp DYN

Beitrag von Assibernd » 04.01.2008 14:04

wiederholung festigt :D
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!

hanspeter
Beiträge: 125
Registriert: 22.11.2005 20:23
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Buchtipp DYN

Beitrag von hanspeter » 05.01.2008 17:18

hab auch den lunze benutzt, aber am meisten doch mit den alten klausuren gelernt

Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“