EBE Probeklausur

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Stromer
Beiträge: 9
Registriert: 18.01.2008 11:01

EBE Probeklausur

Beitrag von Stromer »

hey wollt mal fragen ob ihr schon die probeklausur gerechnet habt und mal eure ergebnisse posten könnt hab leider nirgends welche gefunden
heino
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2008 16:15

EBE Probeklausur

Beitrag von heino »

Meine Lösungen für Aufgabe 2:

a)
Störstellenerschöpfung: \\Large p_0 = N_A = 10^{15} cm^-3
\\Large n_0 p_0 = {n_{i0}}^2
\\Large n_0 = \\frac{{n_{i0}}^2}{p_0} = 2,25 10^5 cm^-3

b)
E ist überall 0, da keine Spannung anliegt? :(

c)
\\Large E = \\frac{U}{L} = \\frac{2V}{50 \\mu m} = 400 \\frac{V}{cm}
\\Large J = J_p = q p_0 \\mu_p E = 16 \\frac{A}{cm^2}

d)
\\Large R = \\frac{U}{I} = \\frac {U}{J A} = \\frac{U}{J W H} = 417 k\\Omega


Ist bestimmt einiges falsch, berichtigt mich bitte.
Stromer
Beiträge: 9
Registriert: 18.01.2008 11:01

EBE Probeklausur

Beitrag von Stromer »

haben die selben werte bei 2tens raus
TaiLs
Beiträge: 37
Registriert: 19.04.2007 13:52

EBE Probeklausur

Beitrag von TaiLs »

hier mal meine Ergebnisse von erstens

Na = 3,75*10^16 cm^-3

U = -6,9V
give me more fire !!!
Tank
Beiträge: 238
Registriert: 24.10.2006 18:48
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

EBE Probeklausur

Beitrag von Tank »

2. passt schon
aber bei 1 hab ich das.
b)
N_A = 4,69 10^17 cm^-3
mit [formel]N_A >Rc)
4d) v = -g_m R_C = 38,5

5a) mit Kapazitäten Cgs, Cgd, Cds
5b) R1 = 200kOhm, R2 = 300kOhm
5c) hab da gm = 250µS
5d) R1||R2, C->unterbrechung, g0 = 0 wegen sättigungsbereich (ableitung Id / Uds )
5e)v = -2,5

edit: 4 und 5 aufgabe sollte jetzt stimmen
- Editiert von Tank am 11.02.2008, 14:38 -
TaiLs
Beiträge: 37
Registriert: 19.04.2007 13:52

EBE Probeklausur

Beitrag von TaiLs »

das hatte ich auch raus bei ersten hab auch die formel benutzt gehabt dann aber eine andere wegen den U genommen die hab ich lediglich zur berechnung der Spanngung benutzt.

also die Formel bei erstens is bei mir Na = (E(0) * epsilon) / (q* wp) die Gleichung is aus der Poissongleichung abgelitten damit komm ich dann halt auf 3,75*10^16 , weiss aber auch nicht welcher weg jetzt richtig ist
give me more fire !!!
heino
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2008 16:15

EBE Probeklausur

Beitrag von heino »

Bei 1 b) komme ich auch auf:

N_A = \\frac{ {E_m}^2 \\varepsilon}{2 q U_D}

Ansatz wäre, wie Tank angedeutet hat:

\\Large E_m = \\sqrt { \\frac{2q}{\\varepsilon}(\\frac{N_A N_D}{N_A + N_D}) U_D}

N_A ist viel kleiner als N_D und überwiegt also, denn:

\\Large \\frac{N_A N_D}{N_A + N_D} = \\frac{1}{\\frac{1}{N_A} + \\frac{1}{N_D}}

Umstellen nach N_A ergibt obige Gleichung.
McRange
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2008 18:17

EBE Probeklausur

Beitrag von McRange »

also bei 1. stimmen die Angaben von TaiLs

Na = 3,75*10^16 cm^-3
U = -6,9V

ihr habt einfach die Sperrspannung auf 0 gesetzt was sie ja aber nicht ist. Ich hab sie über die Formel für die Weite der RLZ rausgeholt
heino
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2008 16:15

EBE Probeklausur

Beitrag von heino »

Hm, Tatsache: das mit der Sperrspannung hab ich mehrmals überlesen. :(
Stromer
Beiträge: 9
Registriert: 18.01.2008 11:01

EBE Probeklausur

Beitrag von Stromer »

Zu der 5. Aufgabe:
@ Tank.
Bis du dir mit den beiden Widerständen R1 und R2 sicher? Wenn man die Spannungen über den beiden addiert, müsste man mit dem gegebenen Strom Iq doch auf die Spannung Udd kommen oder? Und das haut ja bei dir net hin.
Ich bin mir halt auch überhaupt nicht sicher was nun stimmt. Ich hab R1=R2=250 kOhm raus.
Benutzeravatar
dany
Beiträge: 169
Registriert: 14.02.2006 17:07

EBE Probeklausur

Beitrag von dany »

ich hab mal meine Lösungen vom Vorrechnen der Probe KA 2006 hochgeladen ( hier)

ich weiß nicht ob das die gleiche Probe-KA wie dieses Sem. ist ....kann jemand die von diesem Sem. mal hochladen sofern es nicht die gleiche wie 2006 ist ?
- Editiert von dany am 09.02.2008, 13:22 -
Atzen=hirnlose Musik , hör lieber: http://soundcloud.com/daniel-dresden
Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Kontaktdaten:

EBE Probeklausur

Beitrag von Till »

[quote=Tank]
dann hab ich noch paar fragen und lösungen:
3a) 3 anschlüssen B E C; Basisstrom steuert Kollektorstrom; weitere?
3b) Löcher
3c) Elektronen[/quote]

Wie kann man sich b) und c) überlegen?
chris´^^
Beiträge: 217
Registriert: 27.11.2006 21:53

EBE Probeklausur

Beitrag von chris´^^ »

anhand der wirkungsprinzipien der bauteile sollte das klar ersichtlich sein ---> skript lesen
\"Every gun that is made, every warship launched , every rocket fired, signifies in the final sense a theft from those who hunger and are not fed, those who are cold and not clothed.\"

-President Dwight D. Eisenhower
Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Kontaktdaten:

EBE Probeklausur

Beitrag von Till »

So genau wollt ich das gar nicht wissen... Besten Dank.
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

EBE Probeklausur

Beitrag von Hans Oberlander »

Eine von der Tafel abfotographierte :D Welches Individuum hat groß rumgetönt, das die Lsg im Netz ist. Hab jetzt noch nicht verglichen ob es die selbe ist :D
Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Kontaktdaten:

EBE Probeklausur

Beitrag von Till »

Ich hab mal ne Frage zu der Aufgabe aus der Klausur vom letzten Jahr:

[IMG]http://img3.imagebanana.com/img/m9g3y49 ... 010066.JPG[/IMG]

a) Löcherleitung
b) Elektronenleitung (da Phospor viel stärker konzentriert?)
c) p = 10^15cm-³, n = 225000cm-³

waren noch irgendwie machbar, aber bei der d) bin ich mir jetzt völlig unsicher...

Ich hätte jetzt gesagt, n = 10^17-10^15 = 9,9*10^16cm-³ und p = ni² / n = 2272cm-³ aber keine Ahnung (?) Wie würdet ihr das rechnen?
heino
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2008 16:15

EBE Probeklausur

Beitrag von heino »

Bei c) hätte ich gesagt n_0 = 150 000 cm^-3. Mit welchem n_i hast du gerechnet? Ich habe das aus der Formelsammlung genommen: n_i = 1,5 * 10^10 cm^-3.

d) hätte ich auch so gemacht, aber für p habe ich wieder was anderes raus: 151 cm^-3
Leonardo
Beiträge: 58
Registriert: 10.04.2007 14:31
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Bachelor

EBE Probeklausur

Beitrag von Leonardo »

würde Tills Ergebnissen zustimmen, auch wenn ich es als zu einfach empfinde
Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Kontaktdaten:

EBE Probeklausur

Beitrag von Till »

@2801669167 Das habe ich auch genommen, hast du ni richtig quadriert?
heino
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2008 16:15

EBE Probeklausur

Beitrag von heino »

Ach scheiße man, jetzt bin ich schon soweit, dass ich nur die Exponenten verdopple. Ja, wird wohl stimmen was du raus hast.
Das kann echt was werden am Freitag, wenn ich schon so\'n Zeug verhaue. :-(
Myuu
Beiträge: 64
Registriert: 16.07.2007 18:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

EBE Probeklausur

Beitrag von Myuu »

gibs eigentlich irgendwo ne übersicht über alle vereinfachten ersatzschaltbilder?
weil im skript sind ja nur die originaldinger?
Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Kontaktdaten:

EBE Probeklausur

Beitrag von Till »

[IMG]http://img3.imagebanana.com/img/4j3btx4 ... 010061.JPG[/IMG]

Was bekommt ihr denn bei der a) heraus (Formel?). Und wie sehen euer Verlauf von phi aus? Irgendwie gibts bei mir mehrere Wendepunkte...
Kuno
Beiträge: 9
Registriert: 12.02.2008 18:12

EBE Probeklausur

Beitrag von Kuno »

Hallo,

ich muss als MTer die Prüfung nachholen.
Wurde gestern oder schon eher was zu den Aufgaben, die drankommen gesagt?
In der letzten Klausur z.B. gab es meines Wissens nach keine Aufgabe zur Optoelektronik.
Weiß jemand vielleicht, wie sich die Prüfungen für ET und MT unterscheiden?

Danke im Voraus.

Kuno
GREc
Beiträge: 23
Registriert: 06.11.2005 20:13

EBE Probeklausur

Beitrag von GREc »

ich hätte ne frage zur Probeklausur 2007 aufgabe 5b:

dort wird Id einmal über die KL-Gleichund für den Sättigungsbereich ausgerechnet und dann über die Schaltung, dabei wird Ud = Udd - Udsa gleichgesetzt. warum? Udd - Udsa müsste doch laut schaltung Ua sein.

Und dann ätte ich noch gerne gewusst warum im KS-ESB auf einmal ein Cds auftaucht? Wurde bei mir bisher noch nie erwähnt.

achso und nochwas zum BJT: in der letzten Aufgabe dazu soll ein Ce eingefügt werden, parallel zu Re. d.h für hohe Frequenzen wird Re über Ce kurzgeschlossen. das ist klar. Aber dann wird die Spannungsverstärkung wieder über die gleiche Formel berechnet wie zuvor, nämlich anhand des Niederfrequenz KS-ESB. Damit wären ja auch andere Kapazitäten aktiv und die Gleichung aus 4c wäre nicht mehr gültig!!
Vielleicht denk ich da wieder zu krumm, aber gestutzt hab ich halt.

Mtler bekommen keine Aufgabe zu Opto-Sachen, dafür eine OPV-Aufgabe.
Tank
Beiträge: 238
Registriert: 24.10.2006 18:48
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

EBE Probeklausur

Beitrag von Tank »

hier stand mist ^^
- Editiert von Tank am 13.02.2008, 17:18 -
Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“