EET Probeklausur

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Stromer
Beiträge: 9
Registriert: 18.01.2008 11:01

EET Probeklausur

Beitrag von Stromer » 21.02.2008 18:21

Hmm mal ne frage? warum beim eigenheim eine schutztrennung verwenden. so weit ich weis trennt diese schutzmaßnahme das BM von der erde(siehe:http://de.wikipedia.org/wiki/Schutztrennung). schön und gut, aber da kann ich ja dann kein rcd mehr einsetzen oder? also würd ich das rcd(für körperschluss nehmen) und den überstromschutz für z.b blitz für das eigenheim verwenden. die weiteren rcd\'s(100mA...)bringen nur zusätzlichen schutz...oder seh ich das falsch?

Benutzeravatar
kay
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2005 16:44
Name: Kay Smarczewski
Matrikel: 2012
Contact:

Eigenheimabsicherung ohne TN

Beitrag von kay » 21.02.2008 18:29

[quote=cheffe]mir fehlt halt die begründung warum ich da verschiedene rcd einsetze![/quote]
einer mit I<300mA zum Brandschutz und einer mit I<30mA zum Personenschutz in Bad & Co.

[quote=Stromer]warum beim eigenheim eine schutztrennung verwenden[/quote]
würde ich nicht machen, weil zu aufwändig und damit zu teuer. überstromschutz ist billig und reicht.
- Editiert von kay am 21.02.2008, 19:29 -

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

EET Probeklausur

Beitrag von Hans Oberlander » 21.02.2008 18:55

Mal ne Frage und zwar ist meine Annahme so richtig bzw. wie kommen die auf das Ergebnis, ich komme auf was anderes

[IMG]http://img3.imagebanana.com/img/6nt8te8c/tesstttst.gif[/IMG]

Ist die Drehstromübung Aufgabe 3 b
- Editiert von Hans Oberlander am 21.02.2008, 19:05 -

Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von Till » 21.02.2008 19:04

Das <30° bedeutet 0,5*(Wurzel 3) + 0,5i, damit komme ich auch auf das Ergebnis.

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

EET Probeklausur

Beitrag von Hans Oberlander » 21.02.2008 19:08

Nun tatsache da hat der TI nicht so gemacht wie ich wollte. Habt ihr schon eure Übersichtsdinger fertsch?

Benutzeravatar
kay
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2005 16:44
Name: Kay Smarczewski
Matrikel: 2012
Contact:

Aufgabe 4.6.1.3

Beitrag von kay » 21.02.2008 19:30

nochmal zu aufgabe 4.6.1.3
[quote=Tank]bei strömen isses analog => |I_F| = wurz(3) |Ie2|[/quote]
also betragsmäßig sehe ich, dass das gelten muss. aber rechnerisch komme ich da nicht drauf:
I_E = \\left|I_{E2} + I_{E3}\\right| Knotensatz, mit I_{E3} = a I_{E2}
I_E = \\left|I_{E2} (1 + a)\\right| mit 1 + a = -a^2 = - a* und \\left|-a*\\right| = 1
komme ich auf
I_E = I_{E2}

Sieht jemand meinen Fehler?
- Editiert von kay am 21.02.2008, 19:38 -

Benutzeravatar
schranzmeister
Beiträge: 137
Registriert: 29.01.2007 17:09
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von schranzmeister » 21.02.2008 19:30

hab ich gerade eben fertisch bekommen, hab aber noch 10 cm platz, wo ich nicht weiß, was ich noch hinschreiben könnte...hat jemand nen tip?

@kai: na weiter oben steht doch, das Ie3=Ie2 ist, wegen Ze3=Ze2

aber so genau weiß ich das auch ni, wie die das zurechtgewurschtelt haben...aber Wurzel 3 sieht immer gut aus^^
- Editiert von schranzmeister am 21.02.2008, 19:39 -
Ich hab`nichts gegen Windows, zumindest nichts wirksames ! :-D

Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von Till » 21.02.2008 19:34

Bei mir genauso... Aber auch gar keine Lust mehr noch irgendwas zu machen, was ich bis jetzt nicht auf dem Zettel oder im Kopf hab wird nun auch nix mehr... Also lieber noch ein Stündchen zocken ^^

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

EET Probeklausur

Beitrag von Hans Oberlander » 21.02.2008 19:48

@ Till: Was denn? CSS, CS 1.6, COD4, DOD, BF2?

Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von Till » 21.02.2008 19:49

Hmm, heute wirds wohl Team Fortress 2 werden, evntl. auch DoD:S :gun:

Sportsfreund
Beiträge: 23
Registriert: 19.06.2007 17:49

EET Probeklausur

Beitrag von Sportsfreund » 21.02.2008 19:52

Kurze Frage: In der Klausur 11/02 ist bei 3) nach der formelmäßigen Berührungsspannung gefragt. Entspricht das im Fall TT-System der Spannung über R_A?

Benutzeravatar
Morpheus
Beiträge: 370
Registriert: 31.01.2007 22:12
Name: Tobias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von Morpheus » 21.02.2008 20:35

kann man nehmen.
meiner meinung nach geht aber auch, wenn man schätzt, dass der körperwiderstand ungefähr 1 kOhm ist und dass der maxiamle strom 50 mA sein darf... damit kommt man auch auf die 50V bei AC
wobei das schon krass ist, dass man da die flimmergrenze nimmt im skript :) bist dann zwar nicht gleich tod, aber du kannst das ding auch nicht mehr loslassen ;-)
The honor is still mine.

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

EET Probeklausur

Beitrag von Hans Oberlander » 21.02.2008 20:40

Das ist ja der Gag dabei :D

Sportsfreund
Beiträge: 23
Registriert: 19.06.2007 17:49

EET Probeklausur

Beitrag von Sportsfreund » 21.02.2008 20:56

Ich ging davon aus, dass nach der tatsächlich anliegenden Spannung gefragt ist. Dass die zulässige Spannung 50V bzw. 120V ist steht ja auch explizit im Skript

Benutzeravatar
Morpheus
Beiträge: 370
Registriert: 31.01.2007 22:12
Name: Tobias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von Morpheus » 21.02.2008 21:06

wie jetzt ? der gag dabei ist, dass ich das ding nicht mehr loslassen kann ?!
ist für mich nicht logisch...zwar sollte dann der RCD kommen, aber lass das ding mal kaputt sein :)
The honor is still mine.

cheffe
Beiträge: 23
Registriert: 04.02.2007 12:25

EET Probeklausur

Beitrag von cheffe » 21.02.2008 21:17

wenns kaputt ist, dann wünsch ich viel spaß unter der erde1:-O

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

EET Probeklausur

Beitrag von Hans Oberlander » 21.02.2008 21:18

[quote=Morpheus]wie jetzt ? der gag dabei ist, dass ich das ding nicht mehr loslassen kann ?!
ist für mich nicht logisch...zwar sollte dann der RCD kommen, aber lass das ding mal kaputt sein :)[/quote]

War ironisch gemeint so als fiese Sache :D Dann macht es ordentlich Shizzle-Schanizzle-Dizzle :D

LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

EET Probeklausur

Beitrag von LoveBuzz » 21.02.2008 21:33

zu Aufgabe 4.6.1.3:
habe auch ewig probiert, bin aber jetzt drauf gekommen:

 U \\limits_{-}_1 =U =230 V \\quad  U \\limits_{-}_2 =U \\cdot a \\limits_{-} =230 V \\cdot a \\limits_{-} \\quad  U \\limits_{-} _3 =U \\cdot a^2 =230 V \\cdot a\\limits_{-} ^2
soweit so gut... Z \\limits_{-}=jX =j212k\\Omega is klar...
jetzt der trick: die schaltung ist ne Sternschaltung und da gilt: U_{L}= U_S \\cdot \\sqrt{3} so laso kommt man auf dier erste wurzel...
nun sind aber die zwei leiter-erde spannungen nicht um a (also 120°) verschoben, sondern um 60°. (siehe Zeigerbild in der Lösung!!!)
und damit ist | I \\limits_{-}_E| = | I\\limits_{-} _{LE2}+ I\\limits_{-} _{LE3} |=|
U_L\\cdot j \\omega C \\cdot (a^2-1)|= \\sqrt{3}  \\sqrt{3} \\frac{U}{Z}

auf die a²-1 kommt man, indem man die Leiter-Erde Spannung aus den Zeigern der einzelnen Leiterspannungen errechnet. bei der addition der zwei stromzeiger kommt in jedem fall betragsmäßig \\sqrt{3} raus.

naja hoffe die erklärung geht so... viel spaß morgen!

Benutzeravatar
kay
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2005 16:44
Name: Kay Smarczewski
Matrikel: 2012
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von kay » 21.02.2008 21:45

[quote=LoveBuzz]zu Aufgabe 4.6.1.3:
nun sind aber die zwei leiter-erde spannungen nicht um a (also 120°) verschoben, sondern um 60°. (siehe Zeigerbild in der Lösung!!!)[/quote]
aber warum sind sie nur um 60° verschoben?

LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

EET Probeklausur

Beitrag von LoveBuzz » 21.02.2008 21:57

weil die Spannung zwischen den Leitern zählt... stell mal den maschensatz auf... dann subrtrahieren sich die (betragsmäßig) gleichen quellspannungen und der winkel wird a-1 oder a²-a oder 1-a usw. und das ist betragsmäßig \\sqrt{3}

Benutzeravatar
kay
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2005 16:44
Name: Kay Smarczewski
Matrikel: 2012
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von kay » 21.02.2008 22:13

[quote=LoveBuzz]weil die Spannung zwischen den Leitern zählt...[/quote]
ach ja! cool! dass der strom was mit der spannung zu tun hat... mensch! :-)
natürlich muss der winkel da dann auch gleich sein! :-)

super! vielen vielen dank! *jubel

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

EET Probeklausur

Beitrag von Hans Oberlander » 22.02.2008 00:19

Bin ja mal wegen der Formelsammlung gespannt. Gesagt hat er ja darf alles drauf, was nicht Beispiel ist, also auch Definitionen etc. Aber ließt eh keine Sau mehr bis zur Prüfung xD

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von MartinZippel » 22.02.2008 00:23

Eben, mach dich mal ins Bett, sonst kommste zu spät...:teach:

Till
Beiträge: 56
Registriert: 21.11.2006 20:24
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von Till » 22.02.2008 11:06

Also die Zeit war echt mal pervers knapp bemessen :) Die Aufgaben an sich waren schon halbwegs machbar, aber ich glaub fast gegen Ende hab ich unter dem Zeitdruck noch ne Menge Mist gebaut ;-(

Benutzeravatar
Morpheus
Beiträge: 370
Registriert: 31.01.2007 22:12
Name: Tobias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

EET Probeklausur

Beitrag von Morpheus » 22.02.2008 11:32

also zeit aufgaben verhältnis ist ja noch schlimmer gewesen als in mathe !!
die aufgaben fand ich jetzt nicht so prickelnd...schon klar, dass sie nicht exakt wie die übungsaufgaben sind, aber 4. und 5. hätte besser sein können.
und die transformator aufgabe war ja völlig daneben ! nie ne übung dazu gehabt und dann so ein rotz.

meiner meinung nach sollte der drollige bauer sich mal überlegen, das ding abzuspecken...da das fach keine übung mehr hat, kann man auch nicht so viel verlangen.
dann sollen sie es machen wie in EBE, die übung nen ganzes stück rausschieben und dann 6 stück davon machen, das wäre hilfreicher.
mit viel glück und kulanz der bewerter könnte ich es vllt sogar schaffen :) ansonsten ...:(:(
The honor is still mine.

Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“