Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
TaiLs
Beiträge: 37
Registriert: 19.04.2007 13:52

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von TaiLs »

ka hab das getrennt betrachtet hab nur die gesteuerte quelle. dann teilt sich mein strom von der geteuerten quelle halt auf über stromteiler
give me more fire !!!
Benutzeravatar
Kanone
Beiträge: 19
Registriert: 10.04.2007 12:22

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Kanone »

die gesteuerte Quelle liefert doch nur einen strom wenn wenn über dem Kondi eine Spannung liegt die kann doch nur entstehen wenn es einen strom durch den kondi gibt der von einer angeschlossenen quelle kommt
bRaInLaG
Beiträge: 243
Registriert: 02.01.2007 13:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von bRaInLaG »

@kanone

wieso hast du bei deinem Ergebnis für 3.b) ein Minus vor dem arc tan and wo kommen die ganzen Zweien her? Oder hast du erstmal Ûe durch Wurzel(2) geteilt um auf Ue zu kommen und dann damit gerechnet? Könnte man das Ergebnis nicht auch mit Ûe (Spitze) angeben?
TaiLs
Beiträge: 37
Registriert: 19.04.2007 13:52

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von TaiLs »

genau da liegt mein problem lässt die gesteuerte quelle den keinen strom über kondi fließen ? also fließt der ganze strom über den widerstand ... nach genauerer betrachtung denk ich ja
give me more fire !!!
Benutzeravatar
Kanone
Beiträge: 19
Registriert: 10.04.2007 12:22

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Kanone »

@bRaInLaG

bei 3b ist gegeben das u(t)=ue^2(t)/Uo
und cos^2(alpha)=1/2(1+cos(2*alpha)
daher kommen die ganzen zweien
das Ue ist der Spitzenwert ich hab nur das Dach vergessen
das minus bei arcustan kommt von dem RC Filter

G(jw)=1/(1+jwRC) = 1/sqr(1+wcR)*e^(-arctan wCR)
bRaInLaG
Beiträge: 243
Registriert: 02.01.2007 13:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von bRaInLaG »

ok das minus kommt daher, weil Im negativ is ...

Was hast du für C?! Ich habe C=1,11*10^{-6}F
- Editiert von bRaInLaG am 24.02.2008, 21:31 -
Jim
Beiträge: 21
Registriert: 11.02.2004 16:33
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Jim »

[quote=kanone]2)
H\'11=jwC/(5+jwCR)
H\'12=-jwCR/(5+jwCR)
H\'21=4+jwCR/(5+jwCR)
H\'22=R/(5+jwCR)

c)U2/U1=H\'21
d)Zel=H\'11
e)Zek=1/jwC[/quote]

habe die Aufgabe auch mal berechnet und komme auf leicht andere Ergebnisse:

H\'11 genauso
H\'12 = - (jwCR+1) /(jwCR+5)
H\'21 genauso
H\'22 genauso

c) genauso
d) Zel = U1 / I1 mit I2=0 --> Zel = 1/H\'11 da H\'11 = I1 / U1 mit I2=0
e) genauso
MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von MartinZippel »

Was ist denn bei der 2b nun eigentlich gemeint? Eher so was oder eher so was?
Bob
Beiträge: 23
Registriert: 25.02.2008 12:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Bob »

sagt ma woher weiß ich denn eigntlich bei ner inversen Hybridmatrix was is kurzschließen bzw leerlaufen lassen soll?!
GREc
Beiträge: 23
Registriert: 06.11.2005 20:13

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von GREc »

mal ne frage zu 1d: an sich ist das schon klar, ir = i1 - i2, so war das ja auch gefordert.

ABER: schaut euch doch mal die ergebnisse aus aufgabe 1c an!! danach ist für den spezialfall b Ikb = I2 - I1 wenn dazu noch Yi = 0 bzw Ri -> unendlich dann ist doch Ikb = Ir = I2 - I1 was ja nicht mehr mit der Bedingung übereinstimmt.

irgendwas kann doch da nicht stimmen!!!
MasterJay
Beiträge: 93
Registriert: 29.06.2007 18:17

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von MasterJay »

@Martin eher sowas

@Bob steht in der Aufgabenstellung wenn du Aufgabe 2 c) d)und e) meinst

@cataract setz doch einfach L=2/omega²C aus 1b) in die Gleichung für I_k ein da kommt dann das halt raus
GREc
Beiträge: 23
Registriert: 06.11.2005 20:13

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von GREc »

Und müsste H\'22 nicht = - R/(5 + jwRC) weil doch U2 = -Us ???

@Jay: naja klar so hab ichs gemacht. da kommt dann aber eben I2-I1 raus und nicht I1-I2!!
moonbiker
Beiträge: 11
Registriert: 03.04.2006 20:36
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von moonbiker »

Mal ein Versuch zu 4.

a) vgl Martin

b) A = 1 / (k*ü)
B = - (ü*R) / (k*w*L)

damit dann
c) ein Halbkreis von (RE=1;IM=0) zu (RE=0;IM=0) über IM>0

d) R1 = sqrt(w*L) / ü = 35,45ohm

Fortsetzung, Korrektur erwünscht..
Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Assibernd »

@ moon: kannst du mal dein 4b) erklären? ich hab da I2/I1=k*u*(1/(1-j*(k*u)^2*R/w*k^2*L1)).
hab erst Istern ausgerechent: I=I1*j*w*k^2*L1/(j*w*k^2*L1+R) und dann mit Istern=1/(k*u)^2*I2 gerechnet.

Edith sagt: jo jetzt wo du es nochmal anders hingeschrieben hast hab ichs genauso :D
also
I2/I1=1/(1/k*u-ju*R/(wKL1)

- Editiert von Assibernd am 25.02.2008, 13:20 -
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!
Leonardo
Beiträge: 58
Registriert: 10.04.2007 14:31
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Bachelor

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Leonardo »

@moon ... Wurzel aus w*L ergibt doch nicht ohm ?!?!

Ich habe bei 4c) R=L1*w/ü^2= 1,256 kOhm
moonbiker
Beiträge: 11
Registriert: 03.04.2006 20:36
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von moonbiker »

gem8 habe ich folgendes:

\\frac{I_2^x }{ I_1}=\\frac{ I_2 }{I_1 ku} = \\frac{ j \\omega k^2 L}{  (j \\omega k^2 L + R^x)}
und daraus dann 
\\frac{I_2}{ I_1}=\\frac{ j \\omega k^2 L ku}{ j \\omega k^2 L + R(ku)^2}

du meinst also ich hab sqrt(R) errechnet? mmh
--> hast nat recht!

ist\'s bei 4) d) eine (quadratisch?) abfallende Kurve mit dem Maximum in R=0?
- Editiert von moonbiker am 25.02.2008, 13:35 -
- Editiert von moonbiker am 25.02.2008, 13:35 -
moonbiker
Beiträge: 11
Registriert: 03.04.2006 20:36
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von moonbiker »

bin begeistert :)
Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Assibernd »

muss die ortskurve nicht so aussehen?
siehe hier

- Editiert von Assibernd am 25.02.2008, 14:06 -
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!
moonbiker
Beiträge: 11
Registriert: 03.04.2006 20:36
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von moonbiker »

weis ich eben nicht genau, mMn positiv. Wie kommst du darauf?
Leonardo
Beiträge: 58
Registriert: 10.04.2007 14:31
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Bachelor

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Leonardo »

[quote=Assibernd]muss die ortskurve nicht so aussehen?
siehe hier

- Editiert von Assibernd am 25.02.2008, 14:06 -[/quote]
Ich würde die Kurve im oberen Quadraten zeichnen ... und die Beschriftung so beibhalten.
Assibernd
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2006 12:25

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Assibernd »

ich hab die im unteren quadranten gezeichnet wegen dem -j*(blabla)
Gott würfelt nicht und ich auch nicht!!!
MasterJay
Beiträge: 93
Registriert: 29.06.2007 18:17

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von MasterJay »

Kann einer mir bitte 3.b erklären?

ich hab doch u(t)=\\frac{\\hat{U}^2_e}{2U_0}(1+\\cos(2\\omega t)) und möglicherweise u_a(t)=\\frac1{\\sqrt(1+(\\omega RC)^2)}\\cos(-\\varphi)u(t) und eingesetzt kommt dann aber was sehr seltsames bei raus. Wie macht man das richtig?


- Editiert von MasterJay am 25.02.2008, 15:29 -
Jim
Beiträge: 21
Registriert: 11.02.2004 16:33
Kontaktdaten:

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Jim »

zu 4b) und 4c)
A und B habe ich die selben wie moonbiker
A = 1 / (k*ü)
B = - (ü*R) / (k*w*L)

dann Real und Imaginaerteil der Fkt aufgeschrieben und damit komme ich darauf, dass fuer
R = 0 der Im = 0 und Re = kü ist
R = inf der Im = 0 und der Re = 0 ist
Ortskurve ist ein Halbkreis oberhalb der realen achse mit durchmesser kü und mittelpunkt (1/2 kü, 0)

so hab ich es gemacht, hoffe, dass alles passt?
- Editiert von Jim am 25.02.2008, 17:42 -
Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

Ergebnisse ET3-Klausur 2007

Beitrag von Stormbreaker »

Aufgabe 1
a)\\begin{pmatrix} \\underline{I}_1 \\\\ \\underline{U}_2 \\end{pmatrix} = \\begin{pmatrix} -(j\\omega C + \\frac{1}{j\\omega L}) & \\frac{1}{j\\omega L} \\\\ \\frac{1}{j\\omega L} & -(j\\omega C + j\\omega C+\\frac{1}{j\\omega L}+\\frac{1}{R}) \\end{pmatrix}  \\begin{pmatrix} \\underline{U}_{10} \\\\ \\underline{U}_{20}\\end{pmatrix}
b)L=\\frac{2}{{\\omega}^2 C}\\approx 6,33257nH
c)\\underline{I}_k = \\underline{I}_2 +\\underline{I}_1\\cdot \\frac{1}{1-{\\omega}^2LC
\\underline{Y}_i = j\\omega C(1+\\frac{1}{1-{\\omega}^2LC})
\\underline{I}_{Kb}=\\underline{I}_2 -\\underline{I}_1
\\underline{Y}_{ib}=0
i_R(t)=\\sqrt{{\\hat{I}_1}^2 +{\\hat{I}_2}^2 + 2\\hat{I}_1\\hat{I}_2}cos(\\omega t)
Aufgabe 2
\\begin{pmatrix} \\underline{U}_1 \\\\ \\underline{I}_2 \\end{pmatrix} =\\begin{pmatrix} \\frac{j\\omega C}{5 + j\\omega CR} & -\\frac{j\\omega CR}{5 + j\\omega CR}\\\\ \\frac{4+j\\omega CR}{5+j\\omega CR}& \\frac{R}{5+j\\omega CR}\\end{pmatrix} \\begin{pmatrix}\\underline{U}_1\\\\ \\underline{I}_2\\end{pmatrix}.
c)\\frac{\\underline{U}_2}{\\underline{U}_1} = \\underline{H}_{21}^\' = \\frac{4+j\\omega CR}{5+j\\omega CR}
d)\\underline{Z}_{eL}=\\frac{1}{\\underline{H}_{11}^\'}=\\frac{5+j\\omega CR}{j\\omega C}
e)\\underline{Z}_{eK}=\\frac{\\underline{H}_{22}^\'}{\\underline{H}_{22}^\'\\underline{H}_{11}^\'-\\underline{H}_{12}^\'\\underline{H}_{21}^\'} = \\frac{5+j\\omega CR}{2j\\omega C}
In der Aufgabe lässt sich zumindest eine versteckte Botschaft wiederfinden, welche da lautet: \"\\underline{U}_S+\\underline{U}_2=0\". Einfach mal das Ganze auf Englisch aussprechen und drüber schmunzeln... .

Aufgabe 3
a)u(t)=\\frac{{\\hat{U}_e}^2}{2U_0}(1+cos(2\\omega t ))
b)u(t)=\\frac{{\\hat{U}_e}^2}{2U_0}(1+\\frac{1}{\\sqrt{1+((2\\omega RC)^2)}}cos(2\\omega t -arctan(2\\omega CR)))
Aufgabe 4
a)R^*=(k\\ddot{u})^2R
b)\\frac{1}{\\frac{1}{\\ddot{u}} -j\\frac{\\ddot{u}R}{\\omega kL_1}}
c)\\frac{\\underline{I}_1}{\\underline{I}_2}(\\infty)=0
\\frac{\\underline{I}_1}{\\underline{I}_2}(0)=k\\ddot{u}

Aufgabe 5
a)I_T=\\frac{\\hat{U}}{\\sqrt{2}}\\cdot\\frac{1}{\\sqrt{R^2 +(\\omega L)^2}}
I_M=\\frac{\\hat{U}}{\\sqrt{2}}\\cdot\\frac{1}{\\sqrt{R^2 +(\\omega L - \\frac{1}{\\omega C})^2}}
I_H=\\frac{\\hat{U}}{\\sqrt{2}}\\cdot\\frac{1}{\\sqrt{R^2 +(\\frac{1}{\\omega C})^2}}
b)L_T=\\frac{R}{2\\pi f_T} \\approx 2,54648mH
c)C_H=\\frac{1}{R2\\pi f_H}\\approx 4,97359\\mu F
d)L_M=\\frac{R}{2\\pi (f_H-f_T)}\\approx 363,783\\mu H
f_0= \\sqrt{f_Hf_T}\\approx 1414,2135Hz
C_M=\\frac{1}{{\\omega_0}^2 L_M}\\approx 34,8151\\mu F
\\varrho=\\frac{f_0}{b}\\approx 0,404061
e)\\frac{I_T}{I_0}=\\frac{R}{\\sqrt{R^2 +(\\omega L)^2}}; f_{-20dB}=\\approx 4,97494kHz sowie [formel]-3dB@500Hz[/formel]
\\frac{I_M}{I_0}=\\frac{R}{\\sqrt{R^2 +(\\omega L-\\frac{1}{\\omega C})^2}}; f_{-20dB}=\\approx 1,26297kHZ sowie [formel]-3dB@500Hz/4kHz[/formel]
- Editiert von Barack Obama am 26.04.2008, 13:09 -
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!
Gesperrt

Zurück zu „3. und 4. Semester“