Hochschulsender

Einfach für alles
MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von MartinZippel » 10.05.2006 19:53

Ist ja nun gut, ich habe es verstanden.
Das steht auch schon weiter oben.
Es wird nicht wieder vorkommen und ich hoffe, dass meine bisherigen Mails keine bösen Folgen nach sich ziehen.
Wie gesagt, ich schicke denen auch noch was hinterher, sobald jemand hier einen Vorschlag postet.

Ich werde nie wieder stellvertetend im Namen der Fakultät sprechen.
Ich entschuldige mich bei allen, die sich angepisst fühlen.

Sofern keine MailVorschläge kommen, möchte ich nichts derartiges mehr hören, ist das ok?

mIST
Beiträge: 392
Registriert: 03.11.2004 20:54

Hochschulsender

Beitrag von mIST » 10.05.2006 19:54

Also ich find deine Idee auch nicht so schlecht. Passiert ja sonst nix spannendes an der Fakultät. Lass dich nicht entmutigen!
Ich denke schon, dass der Martin die Frage im namen der Fakultät stellen darf, schließlich sind ja doch einige an der Antwort interessiert, und ist ja nicht so, dass er einen Vertrag abgeschlossen hätte.
Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Hoffi » 10.05.2006 20:42

Jo Martin lass dich nicht anmachen,rum gackern können sie alle aber mal was handfestes tun wohl kaum!
Da du ja nur um Infos gebeten wird da wohl nix passieren!
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

Hochschulsender

Beitrag von Stormbreaker » 10.05.2006 21:13

Genau, lass dich nicht dumm anmachen Martin :)
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von MartinZippel » 10.05.2006 21:15

Na ich danke Hoffi und Dori für die aufmunternden Worte:-)

@m!st: Meine Idee war es nicht, wir wollen mal den Stormbreaker nicht in den Schatten stellen;-)

@fabian:
[quote]Ich denke, dass Du dir selbst staendig widersprichst und unter Realitaetsverlust leidest.
[/quote]
Willkommen im Club, oder wie?

Kermit hat irgendwie Recht, wenn ich meine Prüfungen bestehen will, sollte ich solchen zeitaufwändigen Scheiß nicht machen.
Obwohl ich mir bei den Prüfungen auch nicht mehr so sicher bin. Wäre ja dann vielleicht doch was für dieses Semester...

Ich warte noch die Antwort von der LMA ab und poste die dann hier(sofern da überhaupt was kommt).

Es wäre mir sehr recht, wenn ich den Jungs von mephisto und HSF Ilmenau was antworten könnte, schließlich haben die auch fix reagiert. Das fänd ich sonst sehr unhöflich von mir .
Wenn sich in den nächsten Tagen niemand meldet, der das \"weiter\"führen möchte, schreibe ich denen irgendwas Nettes, von wegen danke für die Mühe und bla.

So denn, \'ne gute Nacht

Frankynstone
Beiträge: 2020
Registriert: 20.11.2003 18:32
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Frankynstone » 11.05.2006 14:40

Ich finde es toll, mit welchem Tempo es hier voran geht.

Martin, wenn Du schon mal am Briefeschreiben bist, dann wende Dich auf jeden Fall auch an Radio Outaspace (Link habe ich weiter oben gepostet), die kämpfen schon seit langer Zeit um eine Vollfrequenz in Dresden. Ich will Dich keinesfalls entmutigen, aber die werden es tun. Ein Gemeinschaftsprojekt aus Outaspace und dem Uniradio, was hier gerade befruchtet wird, wäre vielleicht machbarer, als zwei stand-alone-Projekte.

Ich biete meine Mitarbeit auf der technischen Seite an. Und wenn es darum geht, ernsthafte Geschäftsbriefe zu schreiben, setzen wir uns zusammen, damit Form und Inhalt überzeugen.
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.

Sirus
Beiträge: 147
Registriert: 21.11.2005 13:08

Hochschulsender

Beitrag von Sirus » 11.05.2006 16:17

den vorschlag hat es ja weiter vorne glaub ich schon mal gegeben (ja, ich hab mir nicht alles durchgelesen), aber was spricht jetzt so richtig gegen internetradio?
da habt ihr das frequenz-prob nicht...

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von MrGroover » 11.05.2006 16:25

[quote]da habt ihr das frequenz-prob nicht...[/quote]
Und auch net das Problem der Reichweite, ist ja schließlich global. Allerdings hat net jeder Interessierte die Leitung (nur Modem oder knapp kalkulierte Volumenflat, oder mangelende Bandbreite) bzw Möglichkeit an jedem Ort, der grade passend erscheint, das Uniradio zu hören. Aber andererseits, wer hat heute schon noch ein Kofferradio für den Strand?

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Hoffi » 11.05.2006 16:31

[quote]wer hat heute schon noch ein Kofferradio für den Strand?[/quote]

ICH!
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

Froschmaster
Beiträge: 238
Registriert: 08.11.2005 14:15
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Froschmaster » 11.05.2006 16:45

[quote]Aber andererseits, wer hat heute schon noch ein Kofferradio für den Strand?[/quote]

Alle Welt hat ein Kofferradio für den Strand!
Un wer hat schon ständig den Rechner an, mal abgesehn vom Zippel.
Zu Allem fähig und zu Nichts zu gebrauchen!

Brainiac

Hochschulsender

Beitrag von Brainiac » 11.05.2006 17:51

Nicht dass ich mich hier als ein weiterer Miesmacher aufspielen wollte, aber eines frage ich mich schon länger...

Gibt es keine Regelung nach der man erstmal spezielle Lizenzen erwerben muss, wenn man kopierrechtlich geschützte Musik öffentlich senden will?

Und überhaupt... die meisten MP3s die wir zum senden hätten, wären doch nicht mal legal erworben oder? Dafür würde ich nicht meinen Kopf hinhalten wollen, wenn das mal gecheckt wird.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von MartinZippel » 11.05.2006 17:57

Naja, deswegen kam ja der Vorschlag vom Frankynstone:
[quote]Mit der GEMA gibt es keine Probleme, wenn keine Kommerzmucke gespielt wird. Es gibt in Dresden genug Bands, deren Bekanntheitsgrad kaum über den Freundeskreis und einen Kneipenbesitzer in der Neustadt hinausgeht. Ich fänd\'s klasse, wenn der Sender regionalen Künstlern eine Plattform bieten würde. [/quote]

Olaf Römer
Beiträge: 525
Registriert: 14.07.2004 18:57
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Olaf Römer » 11.05.2006 20:56

So, ich war ja lange abwesend hier und möchte auch mal wieder meinen Senf dazu geben!

Herr Kurz schrieb ...
[quote]Ich denke, dass Du dir selbst staendig widersprichst und unter Realitaetsverlust leidest.[/quote]

Sprichst Du von Dir, Faby-Baby?

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von MartinZippel » 11.05.2006 21:10

[quote]Ich finde es toll, mit welchem Tempo es hier voran geht.[/quote]
Verzeih die dümmliche Frage: ist das ironisch gemeint?

[quote]die meisten MP3s die wir zum senden hätten, wären doch nicht mal legal erworben oder?[/quote]
ist das bei dir so...;-)

Mittlerweile sehe ich das so:
Es ist scheinbar wirklich unmöglich, eine eigene Frequenz erteilt zu bekommen, allzumal sich die sehr geehrten Damen und Herren von der LMA nicht melden...(LMA, tolle Abkürzung;-))
Und selbst wenn das klappt, dann fangen die Probleme erst an:
Technik, Studio, Sprecher, blablabla

Technisch einfacher, preiswerter und pflegeleichter ist dann wohl doch die Internet-Stream-Lösung,
wie z.B. bei Radio Lohro aus dem hohen Norden.

Allerdings hab ich null Plan, wie man das anpackt! Ich habe bisher weder irgendwo WebSpace gemietet, noch eine Homepage erstellt und meine HTML-Kenntnisse halten sich sehr in Grenzen; Geschweige denn, dass ich irgendwie einen Stream erstellen kann.

Ich bin ja hier nicht der Mäc, der eine Richtung vorgibt, deshalb das übliche: Wie seht ihr das? Wer hat davon Ahnung, wie fängt man so was an?


mIST
Beiträge: 392
Registriert: 03.11.2004 20:54

Hochschulsender

Beitrag von mIST » 11.05.2006 21:49

Aber Internetradios gibt es doch wie Sand am Meer. Da kann ich mir zu jeder Musikrichtung 5 raussuchen. Ich mein Radio hört man doch meistens im Auto, und da wär schon cool wenn es da ein Uniradio gäbe, dass ordentliche Musik spielt und vor allem nicht so viel Sinnfreies gequatsche bringt.
Zum Thema LMA antwortet nicht: versuch doch mal dort anzurufen, bzw. einen Termin mit denen zu machen oder einen richtigen Brief schreiben. Ich hab schon oft die Erfahrung gemacht, dass solche Stellen einfach keine emails beantworten (warum auch immer)
Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.

Olaf Römer
Beiträge: 525
Registriert: 14.07.2004 18:57
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Olaf Römer » 11.05.2006 22:11

[quote]Technik, Studio, Sprecher, blablabla[/quote]
Herr Kurz, hätten Sie Lust mit mir etwas zu batteln?!?! Notfalls nehme ich meinen Sparingspartner Psychodoc!

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von MartinZippel » 11.05.2006 22:28

rofl

Mittwochs 18.00: Battle-Hour:
:kotzvoll: Forum vs. Fabian


Am Ende bedeutet das nix anderes als: Wir vertonen dieses Forum:)

Obwohl, müsste es nicht richtigerweise heißen: Fabian vs. Forum...?

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von MartinZippel » 15.05.2006 12:28

Wer hätte es gedacht? Heute kam die Antwort:
Absender:
Heike.Nickel@slm-online.de
15.05.06
10:33

[quote]
Herrn
Martin Zippel

E-Mail: MarZip@web.de


12.05.2006
Az: 099-Z
Vergabe von Sendefrequenzen

Sehr geehrter Herr Zippel,

Ihre E-Mail vom 9. Mai 2006 habe ich erhalten. Hierauf teile ich Ihnen zunächst mit, dass die Voraussetzungen und das Verfahren für eine Zulassung in den §§ 5 ff. Sächsisches Privatrundfunkgesetz (SächsPRG) geregelt sind.

Nach § 5 Abs. 2 SächsPRG schreibt die SLM verfügbare technische Übertragungskapazitäten aus, worauf sich dann die entsprechenden Interessenten bewerben können. Dieses Verfahren gilt in erster Linie für die Progammveranstaltung über terrestrische Kapazitäten oder in Kabelnetzen. Die Ausschreibung hängt also davon ab, ob der SLM freie Frequenzen zur Verfügung stehen.

Nach § 6 Abs. 1 Nr. 5 SächsPRG kann Hochschulen eine Zulassung nur dann erteilt werden, wenn die Veranstaltung des Programmes ausschließlich Ausbildungszwecken im Rahmen von journalistischen oder medientechnischen Studiengängen dient oder, sofern diese Voraussetzung nicht gegeben ist, keine staatlichen Mittel für die Veranstaltung des Programms und seine Verbreitung in Anspruch genommen werden. Hintergrund dieser Regelung ist, dass im ersten Fall die Veranstaltung einen konkreten Bezug zum jeweiligen Studiengang hat und diesen somit vertieft. Besteht ein solcher enger Zusammenhang nicht, so ist die Zulassung nur dann möglich, wenn keine staatlichen Mittel hierfür eingesetzt werden. Staatliche Mittel sind in der Regel solche, die der Bund oder das Land für die Universitäten zur Verfügung stellt.

Wie § 6 Abs. 1 SächsPRG zu entnehmen ist, kann auch einem Verein eine Zulassung erteilt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag



Klaus-Dieter Müller
=======================================
Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk
und neue Medien (SLM)
Ferdinand-Lassalle-Straße 21 • 04109 Leipzig
Postfach 10 16 62 • 04016 Leipzig

Telefon: 03 41/22 59-0
Telefax: 03 41/22 59-199
E-Mail: info@slm-online.de
Internet: www.slm-online.de
=======================================
[/quote]

Simplimus
Beiträge: 1305
Registriert: 23.11.2003 20:55
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Simplimus » 19.05.2006 19:26

Hallihallo :)

Ich hab durch Zufall erfahren, dass es Planungen gibt, ein Uniradio auf die Beine zu stellen.

Ich hätte Interesse daran, eine Sendung zu gestalten und mich vielleicht auch in größerem Umfang an dem Vorhaben zu beteiligen, wenn es meine Zeit zulässt.

Mfg Anna
www.klatti.de.vu
Just because an OS holds 90% of the market doesn`t mean it`s superior.
Remember 90% of all animals are insects.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von MartinZippel » 21.05.2006 23:25

Schön, dass du dich dafür interessierst:-)
Du solltest dir alle 93 Posts vor dir durchlesen. Da findest du fast alles, was ich zu dem Thema gemacht habe. Wenn du dann Lust hast, kannst du da weitermachen, wo der Zippel aufgehört hat.
Der begeistert sich nämlich immer für alles und bringt es dann nie zu ende.
- Editiert von MartinZippel am 22.05.2006, 20:20 -

Frankynstone
Beiträge: 2020
Registriert: 20.11.2003 18:32
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Frankynstone » 22.05.2006 00:46

Ok, damit es vielleicht zunächst auf Internetbasis Gestalt annimmt, gebe ich meinen Senf zu Shoutcast ab: es funktioniert nicht, zumindest ist mein Versuch, einen Shoutcast-Sender zu empfangen, gescheitert. Für die Zuhörerzahl, die zu erwarten ist, reicht ein Server, der eine gewisse Anzahl von Teilnehmern bedienen kann. MP3 oder Real ohne weitere Spielerei dürfte für jeden problemlos empfangbar sein. Wie man sowas macht, weiß ich nicht.

Wenn es darum geht, das Radio innerhalb von Gebäuden auf UKW oder MW empfangbar zu machen (diese beiden Bänder beherrscht z. B. jeder Walkman mit eingebautem Radio), so geht das mit extrem geringem Aufwand. Es gibt softwaremäßige Stereoencoder, dann tut es auch ein Mono-UKW-Sender.
- Editiert von Zufall am 22.05.2006, 21:22 -
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
netAction
Beiträge: 1955
Registriert: 30.10.2003 17:04
Name: Thomas Schmidt
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor
Wohnort: Berlin
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von netAction » 22.05.2006 08:32

Hey Zippel, mache doch endlich mal einen Artikel zu dem Thema.

Frank, Podcast sieht meistens so aus, dass jemand einfach MP3-Dateien hochlädt und sich jeder anhört, was ihn interessiert. Die üblichen MP3-Player (Winamp, xmms) können das auch streamen.

Simplimus
Beiträge: 1305
Registriert: 23.11.2003 20:55
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Hochschulsender

Beitrag von Simplimus » 23.05.2006 17:19

Sooo -- nu bin ich mal durch.

Ein Hinweis zu den GEMA-Gebühren: die GEMA erhabt pauschal Gebühren auf alle - also auch die privaten bzw semiprofessionellen - Radiosender. Abhängig ist das ganze von der Senderstruktur, also wie häufig Live-Sendungen stattfinden und ob es einen Sendeplan und eine 24h-Rotation gibt, nicht von den Bands, die gespielt werden.
www.klatti.de.vu
Just because an OS holds 90% of the market doesn`t mean it`s superior.
Remember 90% of all animals are insects.

Benutzeravatar
neobusy
Beiträge: 25
Registriert: 20.04.2006 15:42
Geschlecht: männlich
Matrikel: 2014
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Hochschulsender

Beitrag von neobusy » 23.05.2006 18:33

Super Idee! :-O
++++++[>++++++[>++>+++>+++<<<-]<-]>++[>-->---<<-]>.>-.>.++++.<+++.+.

Gesperrt

Zurück zu „Interhumanes“