Mittelalterliche Rechtsprechung

Einfach für alles
Gesperrt
Benutzeravatar
AnSi
Beiträge: 1072
Registriert: 11.12.2003 20:05
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor

Mittelalterliche Rechtsprechung

Beitrag von AnSi » 20.12.2006 11:13

Nachdem ich den Fall auch seit Jahren mitverfolge, was auch persönliche Gründe hat (Habe drei bulgarische Krankenschwestern in der Familie), bin ich sehr enttäuscht und traurig über dieses Urteil.

Entsetzen über Libyen-Urteil

Ich kann einfach nicht verstehen, welches Motiv 5 Krankenschwestern, die selbst Mütter sind, haben sollen, soviele Kinder absichtlich und mit vollem Bewusstsein mit dem AIDS-Virus zu infizieren. Würde man auf Fahrlässigkeit plädieren, könnte ich mir das vorstellen, aber wo da ein Vorsatz sein kann, seh ich nicht.

Es ist für mich ein Zeichen, dass die libysche Öffentlichkeit hier Druck macht und die Rechtsprechung dem nachgibt. Für mich ein eindeutiges Urteil aus reinem Rachegelüste. Wir können froh sein, hier in Deutschland nicht so ein mittelalterliches System der Rechtsprechung zu haben.

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Mittelalterliche Rechtsprechung

Beitrag von Hoffi » 20.12.2006 12:05

da geb ich dir recht, das größte problem an der sache ist das die sich alle ja auch auf grund der dort herrschenden hygenischen Methoden angesteckt haben können!
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

KrisKelvin
Beiträge: 406
Registriert: 15.01.2004 19:59
Contact:

Mittelalterliche Rechtsprechung

Beitrag von KrisKelvin » 21.12.2006 14:58

Es gibt ein unabhängiges Gutachten internationaler Experten, dass die Infektionen nachweist, bevor die Schwestern überhaupt ins Land gekommen sind. Aber es kann ja nicht sein, was nicht sein darf: dass die hygienischen Zustände der Krankenhäuser in dem heruntergewirtschaften Land so schlecht sind. Wie clever, dass man da einen ausländischen Sündenbock präsentieren kann.

Man kann nur hoffen, dass sich die internationale Staatengemeinschaft Gaddafi Feuer unterm Hintern macht, vor allem die USA, denn auf deren Druck ist ja der libysche Entspannungskurs der letzten Jahre zurückzuführen. Aber seit dem Irakkrieg sieht man in Libyen ja wieder einen potentiellen Verbündeten in der Region :(
Les paysans les plus bêtes ont les plus grands pommes de terre.
Enfants du prof, bétail du pasteur, prospérent rarement oú jamais.
Être pointu comme le Lumpi du voisin

Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

Mittelalterliche Rechtsprechung

Beitrag von Stormbreaker » 21.12.2006 15:46

Die Sache ist jene:
Der Bevölkerung gehts nicht so gut, schlechte hygienische Zustände, starkes technologisches Hinterherhinken. Die möchten jetzt ein Blutopfer haben, und das Regime wird es ihnen geben, um die Menge zu befriedigen.
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

Gesperrt

Zurück zu „Interhumanes“