Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Einfach für alles
Gesperrt
cheffe
Beiträge: 23
Registriert: 04.02.2007 12:25

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von cheffe » 22.01.2008 21:28

ich wollt mal fragen, ob es hier noch mehr hobbyspieler gibt oder vielleicht jemanden schonmal richtig was verdient hat dabei? ich hab im moment kohle im dreistelligen bereich online erzockt.(is nicht gerade viel, aber nen schönes handy kann ich mir davon auf jeden fall kaufen ;-) )
ich hab damals bei pokerstrategy angefangen mich mit strategien usw. zu beschäftigen und hab von denen 50$ gratis zum spielen bekommen. ist noch jemand da angemeldet? bzw. wie viel habt ihr aus den 50 kröten gemacht?
wer lust hat kann sich ja auch mal da umschauen auf deren seite! (die 50$ bekommt eigentlich jeder der sich anmeldet) pokerstrategy.com
gebt ruhig mal ein wenig an mit eueren erfolgen! ich würd gern wissen ob die ET-ler besser spielen als mechatroniker (das vermute ich zu mindet :-O )[/color]

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von FruF » 22.01.2008 22:17

Ich bin bei Europoker aus dem einfachen Grund dass ich mir nich was installieren will .. pokerprogramme kommen mr nich auf die platte
appropo platte :
http://embed.break.com/NDMzNTMy
Bild

mIST
Beiträge: 392
Registriert: 03.11.2004 20:54

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von mIST » 22.01.2008 22:46

und - wieviel Geld hast du eingezahlt, bevor du die ersten 100 gewonnen hast?
Jedenfalls, wenn es ein Kräftemessen im \'RealLife\' geben soll, bin ich dabei.
Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.

fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von fabian » 23.01.2008 01:18

[quote]ich hab im moment kohle im dreistelligen bereich online erzockt.[/quote]
Und dafuer eine dreistellige Anzahl von Stunden gezockt? Da arbeite ich lieber weiter als Crackdealer, da stimmt der Stundenlohn.
Le Netaction est mort, vive le Netaction !

cheffe
Beiträge: 23
Registriert: 04.02.2007 12:25

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von cheffe » 23.01.2008 02:27

[quote=fabian][quote]ich hab im moment kohle im dreistelligen bereich online erzockt.[/quote]
Und dafuer eine dreistellige Anzahl von Stunden gezockt? Da arbeite ich lieber weiter als Crackdealer, da stimmt der Stundenlohn.[/quote]
der spruch war nicht schlecht ;-)
aber ich spiele ja eigentlich, weils spaß macht und man auch seine fähigkeiten verbessern kann. wenn ich damit reich werden will, müsste ich wohl mein studium schmeißen und mich 10std am tag mit poker beschäftigen. poker ist für mich nen hobby und kein job (die paar $ sind natürlich ein positiver nebeneffekt)
außerdem muss ich nicht bei miesem wetter am bahnhof warten bis mir son assikind mein crack abkauft :-O

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von FruF » 23.01.2008 11:01

Ich werd nie realmoney einzahlen, aber es gibt ja qualis und freerolls ... da scheiterts entweder an der Zeit oder Lust / Glück in die Top 10 zu kommen aber in die 10% komm ich meist

Hat jemand Gestern Abend dsf Poker geguckt ?
Mann Mann Einfach nur Genial !
Bild

Benutzeravatar
Mike Matusow
Beiträge: 101
Registriert: 04.08.2007 15:14
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von Mike Matusow » 23.01.2008 11:50

Ich bin kein großer Fan vom Online-Poker, weil es an ein privates Spiel in ner Kneipe oder Zuhause nicht heran kommt.
Mit Sicherheit kann man online mehr Geld verdienen, aber darum geht es mir beim Pokern nicht. Für ein reales Spiel bin ich also gern zu haben.

Noch ein Tipp: Wer vom Online-Poker genug hat, dem empfehle ich doch mal ins GAG18 (im Studentenwerk) zu gehen. Dort findet man immer jemanden zum gemütlichen Pokerspiel und jeden letzten Montag im Monat gibts ein Turnier. Bier ist für 1,60¤ zu haben.

raily
Beiträge: 94
Registriert: 19.02.2005 20:21
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von raily » 23.01.2008 13:24

@OP:
Könntest ja wenigstens sagen, dass du mit deinem Link versuchst referals zu bekommen. Fände ich nur fair.

Das Ziel beim Online-Poker ist ja, sich eine Bankroll auzubauen, um auf Limits zu spielen, bei denen man einen akzeptablen \"Stundenlohn\" hat. Falls man nicht selbst beispielsweise 5k$ eincaschen will um auf NL100 zu spielen, muss man sich halt hochkämpfen. Das ist außerdem ratsam, da man in der Zeit einiges dazu lernen sollte, bevor man sich auf höhere Limits wagt.
Daher kann man nicht sagen, dass es keinen Sinn macht Poker zu spielen, weil man nur einen geringen Stundenlohn hat. Ich sehe die unteren Limits eher als Ausbildungszeit, in der man eine kleine Vergütung bekommt.

Leider steht Online-Poker in einem großen Konflikt mit dem Studium. So ist es jedenfalls bei mir. Denn um stetig besser zu werden, muss man schon regelmäßig Zeit aufwenden, die dann für die Uni fehlt. Daher hier meine Warnung kurz vor der Prüfungszeit nicht dem Pokerfieber zu verfallen...

cheffe
Beiträge: 23
Registriert: 04.02.2007 12:25

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von cheffe » 23.01.2008 14:16

bei deinem letzten absatz kann ich nur zustimmen!
wenn man sich ne riesige bankroll aufbauen will, dann sollte man das ganze wohl nicht als hobby (wie ich) betrachten, sonderen als job. und ich glaube kaum, dass ich 8 stunden am tag mit zocken verbringen kann.
@raily: der link da oben bringt mir übrigens eher nichts, da hier eh nur ne hand voll liest und davon wohl auch nur jeder 20 den link benutzt und von denen dann auch 90% schnell wieder wegklicken ;-) .ich seh vieleicht irgendwann mal ne neuanmeldung, aber wenn ich spammen will, dann hau ich hier nen riesiges banner rein:-O
@fruf: ich hab noch nie selber was eingezahlt. 8-) und turniere spiel ich nur noch selten. manchmal gewinnt man ein paar euro, aber das macht mir nicht so viel spaß. erfolge hatte ich nicht wirklich. unter die ersten 5% schafft man es manchmal, aber das war es dann auch schon.

hanspeter
Beiträge: 125
Registriert: 22.11.2005 20:23
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von hanspeter » 24.01.2008 20:31

ich zock gelegentlich pokerth (pokerth.com) is ein freeware game ohne anmeldung und immer abgegrenzte spiele also nich wie online unendlich

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von MrGroover » 24.01.2008 20:33

[quote]pokerth.com
This page is parked free, courtesy of GoDaddy.com[/quote]
Na wenigstens kann man auf der Seite durch Poker kein Geld verlieren...

hanspeter
Beiträge: 125
Registriert: 22.11.2005 20:23
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von hanspeter » 24.01.2008 20:54


fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von fabian » 25.01.2008 01:23

[quote]Die Legalität von Onlinepoker ist in vielen Rechtsordnungen fraglich. Das deutsche Strafrecht gestattet das Betreiben von Glücksspielen grundsätzlich nur mit einer entsprechenden Konzession. Sowohl das Anbieten (§ 284 StGB) als auch die Teilnahme (§ 285 StGB) an einem nicht genehmigten Glücksspiel sind grundsätzlich mit Strafe bedroht, dies gilt auch für Onlinecasinos.[/quote]
Interessant, wieviele kriminelle Subjekte sich hier herumtreiben!
Le Netaction est mort, vive le Netaction !

cheffe
Beiträge: 23
Registriert: 04.02.2007 12:25

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von cheffe » 29.01.2008 21:16

haben sie dir deine 50 schon rübergeschickt @shifty?

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von Hoffi » 03.02.2008 14:52

ist halt meinst so das die pokeranbieter eh in anderen ländern sitzen, damit hat sich thema deutsches recht erledigt

ich spiele am liebsten eh real!
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

derTaucher
Beiträge: 80
Registriert: 03.11.2005 17:50
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von derTaucher » 03.02.2008 16:23

das is nich ganz richtig
wenn sich das Angebot an deutsche Spieler richtet müssen sich auch die ausländischen Anbieter an deutschem Recht messen lassen.
deswegen gibt es auch nur auf pokerstars.de nur Spielgeldtische, während pokerstars.com die realmoney Spiele anbietet
natürlich wird versucht deutsche Spieler auf die internationalen Seiten zu locken, denn nur damit is geld zu verdienen.
rechtlich befindet scih das ganze in ner Grauzone.
schließlich gibt es auch in Deutschland Pokerturniere, wo die Veranstalter 15 eus buy in verlangen und nich verhaftet werden, weil es einfach (noch) kein höchstrichterliches Urteil gibt.

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 927
Registriert: 10.02.2005 16:07
Name: Sebastian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von Hoffi » 03.02.2008 22:16

das mit dem buy in und spiel um geld ist aber ein großer unterschied, denn das buy in versteht sich als teilnahme gebühr wie bei Sportturnieren!

Normalerweise richtet sich die Gerichtsbarkeit nach dem Land! Und das das internet ne Grauzone ist wohl weit ausbekannt.
Lieber spät als nie!
Ich denke also bin ich..

Ich stand bis zum Hals in der Scheiße,da sprach eine Stimme zu mir:\"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!\"
Ich lächelte und war froh und es kam noch schlimmer..

derTaucher
Beiträge: 80
Registriert: 03.11.2005 17:50
Contact:

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von derTaucher » 04.02.2008 09:59

wens ganz genau interessiert...
Juraforum

cheffe
Beiträge: 23
Registriert: 04.02.2007 12:25

Freizeitbeschäftigung Poker!!!

Beitrag von cheffe » 27.04.2008 23:48

na @ex-shifty: wie läufts? hat sich das startgeld schon vermehrt?

Gesperrt

Zurück zu „Interhumanes“