bonus.net will mich abzocken!!

Einfach für alles
Gesperrt
Triple7even
Beiträge: 71
Registriert: 26.02.2004 15:12
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Triple7even » 13.05.2004 21:19

Ich erhielt vor einer Woche nen Brief, das ich 60 € für ein Jahresabo dieser Zeitung.net löhnen soll, nachdem ich das Testabo(welches ich nie beantragt hatte) erhalten habe. Dies Testabo kam auch, aber ich dachte es sei irgendwelche Werbung.

Wisst ihr da hilfe?[

Dank vom Frank8-)
If your number is 666, then mine is 777!

Und im Radio....? FRITZ!

fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von fabian » 13.05.2004 21:48

Wenn du tatsäcghlich nirgenwo etwas bestellt hast: Ignorieren. Dann bekommste zwar sicher irgendwann noch eine Mahnung etc., aber das hat alles keine Rechtsgrundlage und somit haben sie keine rechtliche Handhabe. Es gibt eine Menge Firmen, die auf diese Art versuchen Geld zu machen, leider teilweise gar nicht so unerfolgreich.

Nichts gefallen lassen!
Le Netaction est mort, vive le Netaction !

Benutzeravatar
netAction
Beiträge: 1956
Registriert: 30.10.2003 17:04
Name: Thomas Schmidt
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor
Wohnort: Berlin
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von netAction » 14.05.2004 07:10

Tja, ein übliches Geschäft ist es. Da muß schließlich bloß eine Sekretärin die Sache vom Tisch haben wollen - ist schließlich nicht ihr Geld - und schon wird bezahlt.

Eine gewisse Kooperation schreibt der Gesetzgeber trotzdem vor. Ich würde mal anrufen und eine Kopie des Vertrages verlangen, ohne den die nichts machen können. Außerdem mußt Du die Sachen sechs Monate für die lagern:-O, kein Scheiß.

Matthias.RiD
Beiträge: 49
Registriert: 27.11.2003 16:31
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Matthias.RiD » 14.05.2004 07:37

Warum Kooperation??
Wenn du wirklich nichts unterschrieben hast und auch nie den Empfang von Zeitschrfiten/Post diesbzgl. quittiert hast, würde ich den ganzen Scheiß einfach wegwerfen und abstreiten es je erhalten zu haben.

Denn 1. geht ohne deine Unterschrift nix und 2. muss das Zeug ja erstmal bei dir ankommen, sonst halten die ja ihren Teil des angeblichen Vertrages nicht ein.
\"A lie gets halfway around the world before the truth has a chance to get its pants on.\"
[Sir Winston Churchill]

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von MrGroover » 14.05.2004 14:11

Naja, kann ja auch sein, dass sich da einer nen üblen Scherz erlaubt hat... Wenn da keine Einzugsermächtigung angegeben wurde, sondern Bezahlung per Rechnung, dann stimmt das alles erstmal soweit, und dann wird auch ein Vertrag exisitieren. Sagst ja selbst, dass du was erhalten hast. In einem solchen Falle liegt dann die Beweislast bei dir, und du bist erstma gearscht...

Psychodoc
Beiträge: 938
Registriert: 12.11.2003 20:29
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Psychodoc » 14.05.2004 15:19

Hi!
Es gibt genug Firmen die einfach so Rechnungen auf blauen Dunst verschicken (Sat1 Planetopia und Stern TV und sowas berichten andauernd darüber)
Solange Du die Rechnung nicht bezahlst ist alles in Ordnung, denn Geld wiederzukriegen ist dann nicht mehr so einfach, weil Du dann ja die Rechnung anerkannt hast.

Wenn Du \"Biss\" hast, dann sitz es einfach aus, sammle die Mahnungen und den Inkasso-Bescheid mit Drohung einer negativen Schufa-Eintragung.

Wenn Du \"gut gelaunt\" bist, würde ich wie net Action es vorgeschlagen hat denen mal schreiben und ne Kopie des Vertrages verlangen... wer hat unterschrieben, wann etc. und denen den Sachverhalt schildern! Vielleicht kann man das ja dann aufklären und eine Lösung finden die nicht so lange dauert...

grüße
psychodoc

Polygon
Beiträge: 525
Registriert: 07.12.2003 23:03

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Polygon » 14.05.2004 16:43

Die Beweislast liegt überhaupt nicht bei dir. Die wollen Geld und müssen ihre Forderungen nachweisen. Soweit sind wir hier in Deutschland zum Glück noch nicht, dass wir Beweislastumkehr haben. Das kann nämlich verdammt haarig sein, wenn man nachweisen müsste den Vertrag nicht unterschrieben zu haben.
Klar, die können drohen und Inkassobüros einschalten. Aber spätestens bei der Gerichtsverhandlung muss man dir schlüssig nachweisen, etwas gekauft zu haben. Sonst kann ich ja für jeden, dessen Unterschrift ich mal gesehen habe zig Zeitungen bestellen und er muss dann für jede einzeln nachweisen, diese nicht gewollt zu haben? Das kann ein Fulltimejob werden und das kanns ja dann doch nicht sein.

Aber ich bin kein Jurist, das obige sagt mir nur der gesunde Menschenverstand (auch wenn es auf den im Juristischen leider immer weniger ankommt)

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von MrGroover » 14.05.2004 17:24

Wenn die nen Vertrag nachweisen können und der auch juristisch iO is, dann is das denen herzlich egal, wer den abgeschlossen hat, wichtiger is, das gezahlt wird. Wenn bei dir jemand Stromklau betreiben würde, dann bist erstmal du am Zahlen, anders wenns die Betreiberkonzerne merken... Genauso das Dilemma mit den 0190 Nummern, bei Dialern musstest bis vor kurzem auch du beweisen, dass die sich unbemerkt installiert haben; alles andere war mehr oder minder Kulanz. Wenn du der Meinung bist, dass du das nicht getan hast, es aber geschehen ist, dann beschuldigst du einen dritten und dass musst du dann beweisen.

@Triple7even: was du mal versuchen kannst, ist dich an die Verbraucherschutzzentrale zu wenden. uU is die Firma dort schon bekannt.
[quote]
http://www.vzbv.de/go/index.html


Verbraucherzentrale Sachsen e.V.
www.verbraucherzentrale-sachsen.de
Geschäftsführer: Joachim Betz
Bernhardstraße 7
04315 Leipzig
Tel.: 0341-6 888 080
Fax: 0341-6 892 826


Beratungszentrum Dresden

Fetscherplatz 3
01307 Dresden

Fax: 0351 / 4416208
Email: VZS.BZD@t-online.de

Öffnungszeiten
Mo: 13.00 - 18.00 Uhr
Mi: 14.00 - 19.00 Uhr
Do: 09.00 - 14.00 Uhr
Fr: 09.00 - 13.00 Uhr

Termin-Telefon: 0351 / 4593484
Mo: 13.00 - 18.00 / Fr: 09.00 - 13.00 Uhr
[/quote]
- Editiert von MrGroover am 14.05.2004, 18:41 -

Matthias.RiD
Beiträge: 49
Registriert: 27.11.2003 16:31
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Matthias.RiD » 14.05.2004 19:09

Naja, wenn sie von DIR Geld haben wollen, musst DU (oder ein von dir Bevollmächtigter) auch einen Vertrag unterschrieben haben, ansonsten können sie dir erstmal nix.
\"A lie gets halfway around the world before the truth has a chance to get its pants on.\"
[Sir Winston Churchill]

Benutzeravatar
Marian
Beiträge: 289
Registriert: 03.12.2003 15:20
Name: Marian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Marian » 16.05.2004 18:11

@netaction:

die gesetze haben sich kürzlich geändert, man muss nun nichts mehr lagern/zurückgeben etc. was man unverlangt zugesendet bekommen hat, auch auf zahlungsforderungen etc. muss man nicht reagieren...
aber bei fehlzustellungen (also wenn man nicht der empfänger ist) muss man das zeugs zurückgeben
\"Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg\"

Triple7even
Beiträge: 71
Registriert: 26.02.2004 15:12
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Triple7even » 16.05.2004 20:03

JO danke erstmal.

Also ich werd auf den Rat meiner Eltern hin erstmal überweisen, eh ich mir noch mehr Gebühren wegen Mahnungen einzuhandeln.
Mein Vater hat bei denen Mal angerufen und die haben gesagt, wenn ich es nicht bestellt habe soll ich die anzeigen,aber Daten werden die nicht eher rausrücken.
Ich bin mir nicht bewusst meine vollständige Adresse irgendwo eingetragen zu haben, um ein bescheuertes Testabo zu erhalten, aber vielleicht im Suff, das wär dann peinlich....:(

Verbraucherzentrale klingt auch gut.


Mal sehen was wird.
If your number is 666, then mine is 777!

Und im Radio....? FRITZ!

Benutzeravatar
Marian
Beiträge: 289
Registriert: 03.12.2003 15:20
Name: Marian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Marian » 16.05.2004 20:26

hey mach das bloß nicht,

wenn du dir sicher bist, nichts bei denen bestellt zu haben, dann fordere schriftlich, mit einschreiben und rückschein eine kopie deines vertrages mit deiner unterschrift darunter, aber bezahle nichts!!!!!!!!!

solche leute leben davon, andere einzuschüchtern und kohle abzuzocken, für irgendwelchen scheiß, den du nicht haben willst...
\"Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg\"

Matthias.RiD
Beiträge: 49
Registriert: 27.11.2003 16:31
Contact:

bonus.net will mich abzocken!!

Beitrag von Matthias.RiD » 16.05.2004 21:18

Samma, meinst du wir haben alle Langeweile und nichts besseres zu tun als hier Stuss zu reden!!
Eins ist ja wohl klar, alles was du jetzt überweist siehst du nie wieder!!!
Und wenn du danach immernoch ein bischen Geld übrig hast, gebe ich dir auch meine Kto.-Nr., dann kannste mir auch was überweisen. Ich bring dir auch nen paar Zettel, die ich dir als Testabo verkaufe, mit!!!

Also nochmal im Klartext und ein bischen nüchterner:
Wenn du nix unterschreiben hast (scheißegal ob online bestellt oder nicht - denn online kann sich ja jeder für dich ausgeben) dann zahle auch NICHT. Du musst doch wissen, ob du was unterschrieben hast oder nicht, oder???
Nur wenn du wirklich irgendwo deine drei Kreuze gesetzt hast, musst du zahlen. Und selbst dann würde ich mir erst eine Kopie des Vertrages zukommen lassen. Und es gilt ja trotzdem noch, wenn du die Rechnungen nie erhalten hast ;-), können sie dir auch nix. Erst wenn die Teile per Einschreiben kommt wird\'s da beschisse.

In diesem Sinne
Matze µ

PS
Wenn du dir sicher bist nie was bestellt zu haben, würde ich auch zur Polizei gehen und Strafantrag stellen.
Außerdem würde ich mal im Netz schauen, ob es schon Meldungen (über die betreffende Firma gibt was Betrug u.ä. angeht) gibt.
Und ggf. (vorrausgesetzt du bzw. deine Eltern haben eine Rechtschutzversicherung die das abdeckt) kannst du dich auch von einem Anwalt beraten lassen - aber das würde ich noch nicht überstürzen.

Wieviel Mahnungen hast du denn schon gekriegt?? - Oder war das erst die erste Rechnung??
- Editiert von Matze µ am 16.05.2004, 22:28 -
\"A lie gets halfway around the world before the truth has a chance to get its pants on.\"
[Sir Winston Churchill]

Gesperrt

Zurück zu „Interhumanes“