Zweitwohnsteuer

Veranstalytungen, Stundenpläne, Demos, Konzerte, etc. pp
Gesperrt
MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von MartinZippel » 11.07.2007 10:39

Grad von einem Freund per ICQ bekommen:
Gerichtsurteil zur Zweitwohnsteuer
:-)

Froschmaster
Beiträge: 238
Registriert: 08.11.2005 14:15
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Froschmaster » 11.07.2007 11:56

Und ich Depp hab mich umgemeldet. Naja vlei krieg ich ja die Steuer fürs erste Jahr wieder zurück.
Zu Allem fähig und zu Nichts zu gebrauchen!

Psychodoc
Beiträge: 938
Registriert: 12.11.2003 20:29
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Psychodoc » 11.07.2007 14:43

[quote]Und ich Depp hab mich umgemeldet. Naja vlei krieg ich ja die Steuer fürs erste Jahr wieder zurück.[/quote]
Meines Wissens nach hättest Du dafür Deine Steuer \"unter Vorbehalt\" zahlen müssen.

gezahltes Geld rückwirkend einzufordern ist immer verdammt schwer, denn mit Deiner Zahlung damals haste ja quasi die Steuer anerkannt.

Aber versuchen solltest Du es auf jeden Fall ;)

Meine Eltern haben da gerade eine ähnliche Klage am Laufen...

Killgie
Beiträge: 23
Registriert: 28.10.2004 10:24
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Killgie » 11.07.2007 15:12

bei meir war das Problem, als ich die Steuer unter vorbehalt gezahlt hatten, habe sie mir dann mit einem Verwaltungsverfahren gedroht. In wie fern dann der Status \"unter vorbehalt\" erhaltenblieb und alles weiter wird sich erst zeigen....
das wird mal wieder ein schöner Papierkrieg

Erik mit k
Beiträge: 89
Registriert: 14.10.2006 12:13
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Erik mit k » 12.07.2007 11:26

Was ist denn das Problem, wenn man sich einfach ummeldet? Dann hat man nix mit Zweitwohnung am Hut und kriegt auch noch bissel Geld von der Stadt...
\"Mir muss eine Sache Spaß machen, sonst werde ich krank.\" - Heinrich Böll

Mein Webseite

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von FruF » 12.07.2007 11:34

ich hatte mich ein jahr zu spät umgemeldet aber die nette schnekke am schalter hat das einfach \"rückwirkend\" geltend gemacht ;) freundliche beamten herrlich ! (hint hint eriks blog ;))
Bild

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von MartinZippel » 12.07.2007 11:39

[quote=Erik mit k]Was ist denn das Problem, wenn man sich einfach ummeldet? Dann hat man nix mit Zweitwohnung am Hut und kriegt auch noch bissel Geld von der Stadt...[/quote]

Bei einigen Versicherungen wird\'s beispielsweise problematisch.

Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von FruF » 12.07.2007 12:10

Biste bei Mami versichert -ooooo-
:::
Ich sollte ruhig sein ... hab noch nichma ne haftpflicht ...
Bild

Benutzeravatar
Santaclause
Beiträge: 257
Registriert: 18.01.2004 20:14
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Santaclause » 12.07.2007 12:56

Außerdem verlierst du dein Stimmrecht in deiner Kommune. Und deine Heimatstadt bekommt weniger Geld vom Staat...und das wär ja doof.
Posts nach DIN 0815

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von MartinZippel » 12.07.2007 13:37

[quote=FruF]Biste bei Mami versichert -ooooo-
:::
Ich sollte ruhig sein ... hab noch nichma ne haftpflicht ...[/quote]

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wer wo wie ich versichert bin. Aber mein Mitwohni darf zum Beispiel das Dienstauto vom Vadder nur fahren, wenn er im gleichen Haushalt wohnt.

TaiLs
Beiträge: 37
Registriert: 19.04.2007 13:52

Zweitwohnsteuer

Beitrag von TaiLs » 12.07.2007 21:05

tja dann werd ich mal dresden auch den papier krieg erklären bezweifle aber das ich das bisher gezahlte zurück bekomme wird unter verwaltungskosten eingeordnet -.-
give me more fire !!!

olm
Beiträge: 67
Registriert: 02.08.2005 16:25
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von olm » 27.07.2007 17:25

verdammt, jetzt kommen also doch alle drumrum die die Infrastruktur der Stadt nutzen und dafür nix leisten wollen, garnichgut. Hoffentlich geht da nochwas mit ner Berufung.

Quentin
Beiträge: 501
Registriert: 28.02.2005 12:10

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Quentin » 27.07.2007 18:36

:stinkefinger:
\"Ihr versaut mir die Ozonschicht!\"

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Fipps der Affe » 27.07.2007 21:35

Wartner
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

olm
Beiträge: 67
Registriert: 02.08.2005 16:25
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von olm » 28.07.2007 00:02

na aber jetzt mal im ernst: Was hinderrt euch den daran euch in Dresden anzumelden. Doch nur verkappter Lokalpatriotismus oder!? Der einzige Grund der mir einfallen würde ist das Kinder mit geschiedenen Eltern keinen Unterhalt mehr bekommen, da bin ich auch für ne Ausnahmeregelung. Ansonsten:
KFZ-Haftplicht: Wer sich ein Auto leisten kann/will und das auch noch selbst und nicht auf Mutter/Vater/Grosseltern versichert wird, der wird an der Steuer kaum verhungern.
Wahlrecht: Ich will doch da die Politik bestimmen wo ich lebe und betroffen bin, und wenns auch nur für 5 Jahre ist! Und zum Aktiven: wie man neben dem Studium ein Mandat woanders gewissenhaft ausüben kann ist mir sowieso unerklärlich.
Hausrat: Also ich hab keine unbezahlbare Ming-Vase, ansonsten gibts 5000 Euro für 20 Euro im Jahr versichert.
Krankenversicherung: bei der Familienversicherung (die noch fast alle haben) egal, ansonsten gibts in Sachsen mit Sicherheit auch ne billige.
Meine Eltern sparen sogar noch Müllgebühren da ich da nicht mehr wohne! Ihr benutzt hier das Bad, die Bahn, geht ins Theater, esst in der Mensa, alles von der Stadt gestützt. Dafür finde ich es durchaus legitim als Gegenleistung der Stadt die Schlüsselzuweisung zu bescheren, die zudem ab 500.000 Einwohnern zusätzlich steigt (ich glaube ca. 1500¤/Einwohner), und da das so wenige machen kann da eben auch ein bisschen nachgeholfen werden. Vlt gibts noch andre ganz wichtige Gründe aus denen man sich nicht ummelden kann, aber ich schätze bei 85-90% ist es reine Faulheit und eben jeder verkappte Lokalpatriotismus.

Benutzeravatar
Morpheus
Beiträge: 370
Registriert: 31.01.2007 22:12
Name: Tobias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Morpheus » 28.07.2007 08:34

@ olm
1. gegen lokalpatriotismus ist nichts einzuwenden. ein schwerreicher australier hat sich bei mir auch noch so verbunden mit seinem dorf gefühlt, dass er ihm ne komplete neue sporthalle geschenkt hat. und das obwohl er 75 jahre nicht dort war, weil es im ostblock lag. also tu das mal nicht so unter den teppich kehren.
2. bei den spekulationen über versicherungen wäre ich auch vorsichtig, das macht jede ein bischen anders.
3. wenn du so stinkreich bist und dir den ganzen versicherungskram leisten kannst, muss das noch lange nicht für andere gelten

mit der politik, schlüsselzuweisungen und müllgebührengeb ich dir allerdings recht.
ich selbst hab auch in dresden meinen hauptwohnsitz und bei meinen ellts einen nebenwohnsitz (wohl gemerkt wirklich, weil das bei uns in den versicherungen so drin steht und ne eigne abschließen ? wieso denn ?)

trotz allem muss ich aber sagen, es ist ne frechheit der stadt von studenten, die eh kaum geld haben und froh sind, dass es noch keine studiengebühren gibt, noch mit sowas geld aus der tasche zu ziehen.deswegen find ich das gerichtsurteil nur fair, falls das jetzt wirklich durch ist.
The honor is still mine.

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Fipps der Affe » 28.07.2007 08:52

Ich hab mich auch einfach umgemeldet, die 150¤ kassiert, und bisher nix versichert, weil ich nur leicht zu ersetztenden Schrott in meiner Affenbude stehen habe. Ich verstehe euer Problem nicht.
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Currahee1
Beiträge: 278
Registriert: 10.02.2005 15:07
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Currahee1 » 28.07.2007 09:17

Also bei mir ist es absolut der Lokalpatriotismus! Auch wenn das viele hier scheinbar nicht nachvollziehen können, aber ich lebe gern in meiner Kleinstadt, bin hier in 2 Vereinen mitglied und fühle mich hier wohl. Hier wohnt meine Familie und meine Freunde. Ich fahre jedes Wochenende hier her und bin einfach deutlich mehr mit dieser Heimat verbunden als mit Dresden. Zudem liegt mit n bisschen Glück meine Zukunft auch hier. Deswegen will ich hier durch meine Kreuzchen die Politik mitbestimmen und diese Stadt mit meinem Hauptwohnsitz unterstützen. Ich glaube auch, dass hier die Infrastruktur meine Unterstützung nötiger hat als die in Dresden. Wenn ich natürlich irgendwann doch in Dresden sesshaft werden sollte, ist es selbstverständlich, dass ich dann auch in Dresden gemeldet bin. Aber das ist frühestens in 2-3 Jahren und bis dahin würde ich gern selber entscheiden wollen, welche Region ich unterstütze.
Deswegen empfinde ich es auch als äußerst unfair, dass ich von der Stadt Dresden quasi zum Ummelden gezwungen wurde. Und ja, ich habe die Umzugsbeihilfe kassiert und fühle mich auch nicht schlecht dabei. Dennoch freue ich mich über die derzeitigen Gerichtsurteile und bin am Überlegen, mich wieder in meiner eigentlichen Heimat zu melden. Zumal dort nächstes Jahr Kommunalwahlen sind.
So, mein lieber Herr Olm. Ich hoffe, dass du jetzt n bissl anders denkst bzw. das unbehaben mancher gegenüber der Zweitwohnsteuer nachvollziehen kannst. Is nämlich nich immer alles so einfach, wie man sich das nach 10sek Kopfanstrengen so denkt...

Fipps der Affe
Beiträge: 318
Registriert: 26.02.2005 23:41

Zweitwohnsteuer

Beitrag von Fipps der Affe » 28.07.2007 09:24

Ist es nicht eigentlich seltsam, daß ich seit ich mich in Dresden angemeldet habe noch nie irgendwelche Wahlunterlagen, sei es für Bundestags-, Landtags- oder sonstwelche Wahlen erhalten habe?
Ich könnte im Leben viel erreichen, wenn ich nicht so saubescheuert wäre!

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von MrGroover » 28.07.2007 09:49

Haben Affen denn ein Wahlrecht?

olm
Beiträge: 67
Registriert: 02.08.2005 16:25
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Zweitwohnsteuer

Beitrag von olm » 28.07.2007 10:04

Hättest zum Bundestag 2005 was bekommen müssen falls du da schon hier gemeldet warst, sonst war ja noch keine Wahl.

Gesperrt

Zurück zu „Termine und Ankündigungen“