Seite 1 von 1

Skandal: Dtoplight Plus (Rücklicht mit Standlicht)

Verfasst: 06.01.2005 21:54
von derMuttiIhrSohn
Tach!

Musste soeben feststellen, daß bei meinem Diodenrücklicht nicht etwa die kabel gebrochen oder die kontakte korrodiert sind und auch nicht die zenerdiode den geist aufgegeben hat sondern die Leuchtdiode an sich. Als in dann im Labor die Spannung über der leuchtdiode gemessen habe, musste ich feststellen, daß über ihr exakt 3.00 V anlagen und nicht wie nach spezifikation ALLER InGaAlP bzw AlInGaP - Dioden maximal 2.4 V.

//edit : gibt LEDs mit 4V wie ich gerade mitbekommen habe - auch wenn die aufgrund ihres preises wohl keine anwendung beim Toplight gefunden haben werden

Sollte es sich daher um eine Sollbruchstelle handeln, um einen Austausch des Rücklichts nach einer gewissen zeit zu erzwingen? Hat jemand auch mal ein DToplight Plus besessen, daß irgendwann den Geist aufgegeben hat? Sollte ich nicht der einzige sein finde ich, rechtliche Schritte könnten ins Auge gefasst werden, oder was meint ihr?

ciao derMuttiIhrSohn.
- Editiert von derMuttiIhrSohn am 06.01.2005, 22:34 -

Skandal: Dtoplight Plus (Rücklicht mit Standlicht)

Verfasst: 06.01.2005 22:13
von Robsmeister
ist doch von B&M oder?


ich hate bisher nur einmal Ärger, da war mein Vorderlicht durchgebrannt und ich bin mit Dynamo gefahren und nach so circa 2 Stunden Fahrt war es dahin...
Ich weiß ja nicht, wie alt deines ist, aber die neueren (seit ca. 1 Jahr) haben einen verbesserten Überlastschutz-aber ich glaub dein Laborproblem ist ein anderes...
Was hast den angelegt?
Du solltest gucken, daß du in deinem Test die Leistung auf 0,6W begrenzt (2,4W fürs Vorderlicht) also konkret 6V und 0,1A!?
- Editiert von Robsmeister am 06.01.2005, 22:19 -

Skandal: Dtoplight Plus (Rücklicht mit Standlicht)

Verfasst: 06.01.2005 22:25
von derMuttiIhrSohn
kannst recht haben mit der leistung. das rücklicht ist durchgebrannt, nachdem das vorderlicht ausgefallen ist. Allerdings sollte doch die Spannung ziemlich leicht durchs Rücklicht an sich begrenzbar sein, sodaß eigentlich keinerlei Schäden auftreten dürften bei \"nur-Rücklicht-mode\".
Seltsam, seltsam.

Skandal: Dtoplight Plus (Rücklicht mit Standlicht)

Verfasst: 07.01.2005 10:46
von Robsmeister
ja wie alt ist deines den?
Nachdem mein Rücklicht kaputt war hab ich es auch auseinandergenommen, eine neue LED eingelötet-hat aber danach noch immer nicht funktioniert, alos bin ich auf die B&M Homepage und hab mich über das Modell informiert, dort gelesen, daß die auch auf Kulanz ältere Versionen, die durchgebrannt sind, gegen neuere ersetzen, also hab ich die LED wieder ausgelötet, die alte wieder rein, dann wieder zu das Ding und an B&M mit der bitte auf Kulanz gesendet-etwa 1 Woche später hat ich dann kostenlos ein neues :-)

Skandal: Dtoplight Plus (Rücklicht mit Standlicht)

Verfasst: 07.01.2005 12:08
von JFK
B&M tauscht prinzipiel fast alles auf Kulanz!

Weiterhin ist zumindest mein Dynamo ist eine Stromquelle...

Skandal: Dtoplight Plus (Rücklicht mit Standlicht)

Verfasst: 07.01.2005 17:32
von derMuttiIhrSohn
hab jetzt erst einmal eine neue LED eingelötet. sollte die wieder kaputt gehen, werd ich dann das ding einschicken. dann wird wahrscheinlich noch was mit der internen steuerschaltung faul sein. danke für eure tipps.

Skandal: Dtoplight Plus (Rücklicht mit Standlicht)

Verfasst: 18.01.2005 18:44
von Saddam-at-home
ich bin ja der meinung, dass dein bruder schuld ist.....der hat bestimmt was sabotiert..:-)