IC für pwm

Löten, Basteln, Tippen, Schrauben.
Gesperrt
robsbart
Beiträge: 198
Registriert: 26.02.2004 13:38

IC für pwm

Beitrag von robsbart » 27.09.2006 18:53

hallo ihrs,
ich suche nen IC um damit nen PWM-Signal zu erzeugen, ich hab da zwar ne schöne schaltung dazu gefunden doch das muss es doch auch als IC geben....
Am besten währe das wenn man den 8bit-parallel ansteuern könnt...

mfg

Easyrider
Beiträge: 427
Registriert: 30.11.2004 00:13
Contact:

IC für pwm

Beitrag von Easyrider » 27.09.2006 19:56

also ich hab da mit nem NE555 gute erfahrungen gemacht.
BTW: soll der über die parallele schnittstelle vom rechner angesteuert werden?
falls ja, empfehle ich einen AT Mega48, der kostet 1.4¤, hat serielle schnittstelle integriert, und eben auch PWM.
Ich könnt ihn auch für dich programmieren. Texte mir halt einfach mal per ICQ: 75327612
Wer glaubt, dass ein Bauleiter einen Bau leitet, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
http://server6.das-arbeitslosenspiel.de ... p?id=15333

robsbart
Beiträge: 198
Registriert: 26.02.2004 13:38

IC für pwm

Beitrag von robsbart » 28.09.2006 16:10

naja, ich weiß nich, nochn uC.... da könnt ich ja gleich alles von dem machen lassen
das ding sollt an nen parallelen Bus angeschlossenwerden,
genauer gesagt (jetz werdet ihr mich endgültig für verrückt erklären) an den systembus eines Game Boys...
dachte eigendlich das es sowas geben müsst, da gibs doch so viele DAC\'s aber nen PWM-Baustein welcher nicht mit einer Analogspannung angesteuert wird.... Fehlanzeige

hab grad ne noch blödere idee bekommen: nen billigen DAC welcher son analoggesteuerten PWM anspricht...

Irgendwie hab ich bei diesen Überlegungen immer das Gefühl das Rad neu zu erfinden... *g*

Easyrider
Beiträge: 427
Registriert: 30.11.2004 00:13
Contact:

IC für pwm

Beitrag von Easyrider » 28.09.2006 18:34

[quote]n den systembus eines Game Boys...[/quote]
Was zur hölle hast du vor? mitm Gameboy irschendewas PWM regeln?

[quote]PWM-Baustein welcher nicht mit einer Analogspannung angesteuert wird....[/quote]
NE555. Da ist sogar ne schlatung beschrieben mit dem man das Ding als Spannungsgesteuerten PWM benutzen kann. dann noch nen DAC, vorzugsweise DAC0808 und fertsch ist der Lack.
Wer glaubt, dass ein Bauleiter einen Bau leitet, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
http://server6.das-arbeitslosenspiel.de ... p?id=15333

robsbart
Beiträge: 198
Registriert: 26.02.2004 13:38

IC für pwm

Beitrag von robsbart » 28.09.2006 19:06

Das issn projekt was schon seit langer zeit herrumgeistert... (ca. 2 jahre siehe z.b. hier: link )
wollt das ganze original mittm Z80 machen, hab mir aber in der zwischenzeit irgendwann gedacht warum nich gleich nen gameboy(hat auch nur nen z80 drinne), der hat ja schon alles wichtige wie ram bildschirm usw. dranne
hab auch schon mit z80 bauteilen selber ne 4-kanalige pwm entworfen Layout Schaltplan hab dann aber überlegt ob das nich noch einfacher geht...

was solls, evtl. sollt ich das ganze begraben und gleich nen atmel nehmen

Easyrider
Beiträge: 427
Registriert: 30.11.2004 00:13
Contact:

IC für pwm

Beitrag von Easyrider » 28.09.2006 20:04

[quote]was solls, evtl. sollt ich das ganze begraben und gleich nen atmel nehmen[/quote]
vernünftig so
Wer glaubt, dass ein Bauleiter einen Bau leitet, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
http://server6.das-arbeitslosenspiel.de ... p?id=15333

Konrad
Beiträge: 141
Registriert: 17.07.2004 13:13

IC für pwm

Beitrag von Konrad » 07.10.2006 18:51

Bei der simplen Aufgabe (Helligkeit von LEDs steuern) frage ich mich, wozu du das Display und all das andere Gedöhns vom Gameboy überhaupt verwenden willst, bzw. warum die PWM-Erzeugung nicht auch der Z80 machen soll. Und selbst wenn nicht, ein kleiner Mikrocontroller als Digital gesteuerter PWM-Generator ist sicher das Billigste und Flexibelste. Dagegen wirkt ein vom 8bit DAC gesteuerter PWM-Generator doch etwas arg russisch ...


Gruß
Dr.Seltsam
Algem-Einbildung ist nur eine spezielle Form der Einbildung ....

Gesperrt

Zurück zu „Technik“