Windows Vista

Löten, Basteln, Tippen, Schrauben.
Benutzeravatar
netAction
Beiträge: 1966
Registriert: 30.10.2003 17:04
Name: Thomas Schmidt
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von netAction »

Ich arbeite auch 70% unter MacOS und 30% unter Linux.
Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2572
Registriert: 19.12.2006 22:22

Windows Vista

Beitrag von Hans Oberlander »

Ja wenn man nicht am Rechner zockt sind das wahrliche Alternativen
Frankynstone
Beiträge: 2020
Registriert: 20.11.2003 18:32
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von Frankynstone »

@netAction: na klar, weil die Grafikoberflächen eh alle von MacOS geklaut sind. In der Uni hab ich jetzt das Vergnügen an WinXP zu sitzen und hab erstmal da alle Designs auf Klassisch gestellt. Ich mag es eher schlicht und die ganzen Animationen von Vista etc. lenken von den Anwendungen ab, mit denen man gern arbeiten möchte.
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.
CharliesDad
Beiträge: 9
Registriert: 29.08.2005 23:11
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von CharliesDad »

Hi Leute. Ich hatte gestern auch mal das Vergnügen, das neue tolle Betriebssystem in Augenschein zu nehmen. Da es sich nicht um meinen Rechner handelte, konnte ich mich leider nicht ganz gehen lassen und entgegen meiner Tradition das Betriebssystem nicht wie all seine Vorgänger beim ersten Versuch abschmieren lassen (Besitzer schaute mir über die Schulter) :-O
Jedoch muss ich sagen, Vista ist - in Bezug auf alles was ich da so in kürzester Kürze erblicken konnte - nicht das, was es eigentlich sein soll, nämlich ein Betriebssystem. Systemressourcenauslastungs-Liveanzeige auf dem Desktop, alles hovert, jede noch so unbedeutende Meldung, jede MsgBox wird \"ressourcenschonend\" in den Bildschirm eingeslidet, halbtransparente Titelleisten ermöglichen eine noch schnellere Auslastung der CPU und erfordern einen Arbeitsspeichervolumen, von dessen Notwendigkeit auf einem Heim-PC man vor wenigen Jahren noch niemanden hätte auch nur annähernd überzeugen können...
Es sollte mich wohl jemand korrigieren, wenn ich mit meiner Ansicht falsch liege, dass ein Betriebssystem die Maßgabe erfüllen sollte, das System zu managen und dabei im Idealfall die gesamte Leistung den eigentlichen Anwendungsprogrammen zuteil werden zu lassen. Windows Vista scheint viel mehr selbst die Hauptanwendung zu sein, und die anderen Anwendungsprogramme sind nervige Nebenanwendungen, die billigend geduldet werden, wobei selbst dieser Luxus nicht allen Programmen gewährt wird. Um dafür noch ein kleines Beispiel zu nennen: Jeder hier kennt den Aufbau eines üblichen Menüs eines Windows-Anwendungsprogramms. In der Menüleiste die tollen Befehlskategorien wie Datei, Bearbeiten usw. und im untergeordneten Menü die einzelnen Befehle, an die gelegentlich die Tastenkombination angehängt ist wie bspw. \"Kopieren Strg+C\".
So, und da aber in Vista aus Prinzip alles anders sein muss, wird dieser Shortcut nun vor dem Befehlstitel aufgeführt. Bei Strg+C soweit kein Problem, aber mit Strg+Umschalt+K wird\'s mächtig eng, denn dafür reicht der Platz nicht - also, was machen wir? Der Grundsatz \"Wo eins ist kann kein zweites sein\" gilt in Vista nicht, hier geht alles und so müssen sich Shortcut und Befehlstitel den gleichen Platz teilen, was am Ende aussieht, wie der Durchleuchtungsschutz von Online-Banking-Unterlagen oder PIN-Mitteilungen. Das ist Innovation!

Mein Fazit: Ein halbwegs DAU-taugliches Spielzeug, als anwendungsorientiertes Betriebssystem durchgefallen.
Ich möchte hinzufügen (auch unter dem Risiko, dass ich mich hier oute), dass ich eigentlich genereller Windows-Nutzer bin und auch eigentlich nicht die Absicht habe, das zu ändern, was allerdings größtenteils Kompatibilitätsgründe hat. So werde ich wohl mein frisch installiertes \"Windows XP Wersja Polska\" noch eine ganze Weile weiterbetreiben, bis ich es eines Tages zu Ungunsten seines Nachfolgers erneut installiere...

In diesem Sinne: Nicht alles Neue ist besser als das Alte.

- Editiert von CharliesDad am 27.03.2007, 21:51 -
Geile Kerle mit Gummiknüppeln besorgen es dir! Schicke eine SMS mit \"Arschloch\" an 110. :D
Benutzeravatar
Friedl
Beiträge: 609
Registriert: 19.11.2003 18:57
Name: Matthias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von Friedl »

Hallo ich möchte auch mal was zum Tehma VISTA sagen.
Ich nutze WinXP, MacOSX. Habe letztens WinVista installiert und war erstmal begeistert von der Grafik. Ok schon bei der Installation musste ich an OS X denken und auch die weiteren Grafikelemente erinnern an das Appleaussehen. Aber darum soll es jetzt nicht gehen.
Nach der fertigen Installation fing das Drama an. VirenSchutzprogramme wurden nicht anerkannt vom betriebsystem und eigeninstallierte Firewalls haben auch keine Chance. Und innerhalb von 3 Tagen hatte ich 5 Bluesreens, 14 Abstürtze.

Mein Fazit: Vista ist \"WoW\" und wird sofort wieder in XP umgewandelt.
Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur!
luna
Beiträge: 745
Registriert: 21.01.2004 15:27
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Bachelor
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von luna »

also der rechner is mit vista gekauft...
also treiber auch für vista...

XP is nu drauf...
grafik hab i gefunden...

welchen audiotreiber brauch i? wo bekomm i das raus?????
meine freundin flucht shcon!

grüßle!
Gebäude- und Infrastrukturmanager
-------------------------------------------------

In Statik immer nur Einsen bekommen...
und im Zwischenzeugnis ne 1,5
Benutzeravatar
Friedl
Beiträge: 609
Registriert: 19.11.2003 18:57
Name: Matthias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von Friedl »

;-)
Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur!
Benutzeravatar
schwarze Pest
Beiträge: 929
Registriert: 25.11.2003 12:19
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von schwarze Pest »

Audiotreiber beim Hersteller suchen!

Und das mit den Virenschutzprogrammen ist logisch!

Leute das ist nen neues Betreibssystem, denn Programme für dos laufen auf xp auch nicht alle!
(nebenbei: Norton und Kaspersky gehen problemlos! Firewall und Virenscanner)
Und das alte Scanner und Firewalls nicht laufen ist nicht verwunderlich, wenn du sie trotzdem nutzt sind dann auch Abstürze vorprogramiert.
Das Sicherheitskonzept von Vista wurde komplett geändert, was dann auch verhindert das alte Sicherheitssoftware funktioniert.

Problematisch ist zur Zeit noch die Treiberproblematik, denn zum Beispiel ATI ist teilweise ganz schön am Rudern!
Onboardsound ist ja meist AC97 und funktioniert, den Treiber gibt es bei denen auf der Website.
Der beliebteste Fehler von Leuten, die etwas absolut idiotensicheres konstruieren wollen ist der,
dass sie den Erfindungsreichtum von absoluten Idioten unterschaetzen.
Douglas Adams
mein System
Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von FruF »

Nochmal (hab ich alles schonma geschrieben)
1. Wer Vista nutzt muss sich die EULE davon durchlesen
(http://www.microsoft.com/about/legal/us ... fault.aspx)
2. Soll man sich im klaren über den offenen Kanal sein.
3. Soll man Vlite nutzen
(http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_22879566.html)
4. Muss man sich (länger als bei XP (kaum zu glauben ich weiss)) Zeit nehmen um die paar tausend sinnlosen und ungewollten Prozesse, Programme (Defender sag ich nur), und Features, zu deaktivieren, entfernen oder zu konfigurieren
5. Wer Vista einfach so nutzt (nach dem beliebten motta \"geht doch\") Sollte öffentlich Hingerichtet werden.
6. Hab keine Lust mehr zu schreiben.
Bild
fabian
Beiträge: 2284
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von fabian »

[quote]6. Hab keine Lust mehr zu schreiben.[/quote]
Danke.
Le Netaction est mort, vive le Netaction !
Frankynstone
Beiträge: 2020
Registriert: 20.11.2003 18:32
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von Frankynstone »

Wartet mal das nächste oder übernächste Windows ab! Vista halte ich für eine vorübergehende Randerscheinung ohne echten Nutzen.
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.
Psychodoc
Beiträge: 938
Registriert: 12.11.2003 20:29
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von Psychodoc »

ich nehm mal Vista in Schutz :) , denn es läuft bei mir stabiler als Win XP ... wenn ich übertakte stürzt XP nach kurzer Zeit mit Bluescreen ab, hat nen Prob mit der PCIE-Grafikkarte... , Windows Vista juckt das mal gar nicht... ==> find ich gut, deshalb Vista mit \"Classic\"-Skin a la Win 98 ;), genau wie vorher auch schon das Win XP... alles andere ist schnickschnack und frisst nur Ressourcen... viel mehr hab ich mit Vista auch noch nicht gemacht, bin ja schon ne weile nicht zu hause... aber außer dass es auf Englisch ist hat mich da noch nicht wirklich was dran gestört ;)
Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Kontaktdaten:

Windows Vista

Beitrag von FruF »

LoL Psycho ... auf sowas spielte ich an.
-->Läuft doch, also isses gut.
Wenn dich nichts Aktiv Stört --- Dann hat Micro den Zweck erfüllt ...
Ich hatte gehofft auf nem ET Board diese Einstellung ausnahmsweise mal nich zu finden ...
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Technik“