atmel in system programmer basteln

Löten, Basteln, Tippen, Schrauben.
Gesperrt
Benutzeravatar
thodel
Beiträge: 312
Registriert: 11.10.2007 22:15

atmel in system programmer basteln

Beitrag von thodel » 24.03.2008 20:01

hey

weiß jemand, wo/ob es ne anleitung oder etwas ähnliches für atmel in system controller für microcontroller zum selbst basteln gibt bzw. hat jemand hinweise, um so etwas anzugehen?

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

atmel in system programmer basteln

Beitrag von FlyingMatze » 24.03.2008 20:22

google: avr isp
Position 1 eine sehr gute und Ausführliche Beschreibung zu dem Thema
Position 2 und 3: Schaltpläne für ein Parallelport ISP

heino
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2008 16:15

atmel in system programmer basteln

Beitrag von heino » 24.03.2008 20:41

Bei robotikhardware.de gibt es ein solches ISP-Programmierkabel für 13,40¤ zzgl. 4,90¤ Versand. Ich weiß jetzt nicht ob es den woanders noch billiger gibt, oder ob es sich tatsächlich lohnt einen selber zu bauen.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

atmel in system programmer basteln

Beitrag von MartinZippel » 24.03.2008 20:58

Hey budist, hab auch grad mit ATmega8 angefangen!
Am Freitag lief sogar mein LCD, aber irgendwie tut\'s das jetzt nicht mehr :-(

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

atmel in system programmer basteln

Beitrag von FlyingMatze » 25.03.2008 20:35

@438974348
Klar lohnt es sich einen ISP selber zu bauen. Das einzigste was man braucht ist ein 74hc244 für 15 Cent und einen Stecker für den LPT Port. Meist liegt das Zeug noch irgendwo rum.

@Martin
Was hast denn seit Freitag geändert? Ich bin auch schon manchmal an so einem LCD fast verzweifelt. Fehler die öfters auftreten sind:
Pausen während der Datenübertragung nicht lang genug ->Timings laut Datenblatt einhalten.
Keine Pause nach dem Einschalten->Dem Display mindestens 500ms Zeit geben.
100nF Kondensator am AVR vergessen.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

atmel in system programmer basteln

Beitrag von MartinZippel » 25.03.2008 22:01

Das sah so aus. Ich hab dann die Datenpins 0-3 zusammengefasst und zur Masseleitung gelegt. Und RW hab ich auch mit Masse auf der LCD-Platine verbunden. Das hab ich gemacht, um Kabel einzusparen, damit ein 10poliges Flachbandkabel reicht. Seitdem geht\'s nicht mehr. Hab dann die ganze Nacht dran gesessen. Hab dann gedacht, dass ich vielleicht die Anschlüsse am LCD kaputt gemacht hab(dass sich die Kontakte auf der Platine getrennt haben) und hab in Leipzig das gleiche nochmal gekauft. Das war allerdings schon ab Werk kaputt. Hab das heute hier in DD umgetauscht, hatte aber keine Zeit, das zu probieren. Mittlerweile hab ich bei der Fehlersuche natürlich schon alles geändert, so dass ich praktisch von vorn anfange...

heino
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2008 16:15

atmel in system programmer basteln

Beitrag von heino » 25.03.2008 22:56

[quote=Matze]@438974348[/quote]
Meinst du mich?

[quote]Meist liegt das Zeug noch irgendwo rum.[/quote]
Also bei mir nicht.

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

atmel in system programmer basteln

Beitrag von FlyingMatze » 26.03.2008 07:56

Also ich arbeite auch immer im 4-bit Modus. Dabei lege ich aber die nichtgenutzten Pins nicht auf Masse, sondern lasse sie einfach offen. Auf den R/W Pin kann man Theoretisch schon verzichten, man kann dann aber nicht mehr das Busy-Flag abfragen und muss die Wartezeiten nach jeder Schreiboperation sehr großzügig berechnen. Du kannst ja Testweise mal den AVR mit nur 1MHz laufen lassen.

Der hc244 wurde auch in alten PCs oft verbaut. Ich habe meinen aus einem 486er ausgelötet. Ansonsten kannst du das Ding auch bei Conrad kaufen. Wahrscheinlich nicht für 15Cent, aber billiger als 13,40¤ (+ 4,90¤ Versand).

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

atmel in system programmer basteln

Beitrag von MartinZippel » 27.03.2008 03:39

DER GEHT!

Hab\'s wieder hinbekommen.

Edit:
Ich hab mal ne Frage: An meinem Display sind Pin 15&16 für die LED-Beleuchtung vorgesehen. Aber wenn ich da 4,5V anlege, passiert nix. ISt da jetzt noch keine Beleuchtung installiert? Oder hab ich mir die LEDs einfach zerschossen(bin davon ausgegangen, dass da Vorwiderstände drin sind)?

- Editiert von MartinZippel am 27.03.2008, 05:06 -

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

atmel in system programmer basteln

Beitrag von FlyingMatze » 27.03.2008 08:18

Auf der Platine sind meist Anschlüsse für die Beleuchtung, aber meist ist dann doch keine Verbaut.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

atmel in system programmer basteln

Beitrag von MartinZippel » 27.03.2008 10:15

Achso, dann wird wohl nix zum Leuchten da sein. Vielen Dank!

MadCyborg
Beiträge: 172
Registriert: 09.11.2006 15:42
Contact:

atmel in system programmer basteln

Beitrag von MadCyborg » 27.03.2008 17:07

was steht denn zur beleuchtung(sspannung) im datenblatt? wenn ich mich recht erinnere war die meist anders als die versorgungsspannung.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

atmel in system programmer basteln

Beitrag von MartinZippel » 27.03.2008 18:09

Datenblatt hab ich schon oben verlinkt. Die 4,5 V hab ich probiert, da tat sich nix.

Gesperrt

Zurück zu „Technik“