ET Klausur 05

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
unbekannt
Beiträge: 162
Registriert: 17.10.2004 15:37

ET Klausur 05

Beitrag von unbekannt » 02.03.2005 16:38

[quote]Ich fand sie eigenltich besser als die ganzen anderen Klausuren im Netz. Bei der Knotenspannungsanalyse habe ich total scheiß Zahlen raus, obwohl ich alles 3mal gecheckt habe. Das mit dem DC Spannungswandler fand ich lustig. ich habe mich aber beim multiplizizieren verechnet. Da hab ich einen Übertrag vergessen und komme so auf 1/0,039 statt 1/0,04 . Der hätte echt den Rechner zulassen sollen, denn es hat ja nichts mit ET zu tun wenn ich nicht rechnen kann:) . Ich hoffe dass ich 60% habe. Und am Ende hatte ich eigentlich auch noch 30min zeit.
Ich würde mal sagen jetzt haben wir uns einen Monat frei echt verdient...[/quote]

Kann mir mal jemand was zur Leistung dieses blöden Spannungswandlers sagen?! Die Brüche zur Knotenspannungsanalyse waren das letzte. Ich musste irgendwo mit 101 oder so kürzen :-O

Die Zeit war absolut bes****en. Wer kommt auf die Idee eine der wichtigsten Klausuren auf 7:30 morgens zu setzen. Da ist man im Hirn noch tot und übertakten ist ja nicht ;-)

unbekannt

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

ET Klausur 05

Beitrag von FlyingMatze » 02.03.2005 17:17

Zu dem Spannungswandler: Pverlust=Pin-Pout
Pin= Das was die Batterie liefert also (6V-1V(fallen am Innenwiderstand ab))*2A = 10W
Pout= Das was rechts am Motor zur Verfügung steht. waren glaub ich 0,6666A*12V = 8W
Also nen Verlust von 2 W.
Bitte sagt mir nicht das das Falsch ist, sonst ist meine gute Laune gleich wieder im Arsch.

spezies 08/15
Beiträge: 200
Registriert: 17.10.2004 21:48
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von spezies 08/15 » 02.03.2005 17:22

macht doch ein Vote auf :=(

Ich hab inzwischen schon Beide Lösungen gehört, mit entsprechender Begründung.
Wenn nicht werden wirs ja in 1-2 Monaten sehn :(
Filmfreigeben....
Frei ab 12 bedeutet: Der Held bekommt das Mädchen.
Frei ab 16 bedeutet: Der Bösewicht bekommt das Mädchen.
Frei ab 18 bedeutet: Jeder bekommt das Mädchen...![/si

sook_netaction
Beiträge: 332
Registriert: 21.11.2004 16:49
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von sook_netaction » 02.03.2005 17:33

@ Matze: klingt nicht schlecht mit der Leistung.
Bei der KSA sollte 404/505 = 4/5 = 0,8 V
und 10/7 = 1,7 V rauskommen. Nur wenns interessiert *g*
Ansonsten nicht verzagen. Das nächste Mal wird alles besser.....
Erfolg verführt / Ehrgeiz verblendet / Eitelkeit vernichtet / Erkenntnis kann die Hölle sein


Bienchenkiller
Beiträge: 240
Registriert: 12.10.2004 21:53

ET Klausur 05

Beitrag von Bienchenkiller » 02.03.2005 17:45

Da durch den Innenwiderstand Strom fließt, nimmt auch der Energie auf. Also geht Leistung verloren.

@sook: Woher weißt du die Ergebnisse von der KSA?

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

ET Klausur 05

Beitrag von FlyingMatze » 02.03.2005 17:48

Den Spannungsabfall durch den Widerstand musst du vorher abziehen.... jetzt bin ich mir doch nicht mehr so sicher.... Wie stand das denn dort? Welche Leistung wird in dem DC-DC Wandler in Wärme umgewandelt? Oder?

@Sook
10/7 = 1,4286
Naja Ich hab da 121/210 und 216/210. Ich hab da aber auch gleich Meßabweichungen und Toleranzen der Widerstände in meinen Berechnungen berücksichtigt

sook_netaction
Beiträge: 332
Registriert: 21.11.2004 16:49
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von sook_netaction » 02.03.2005 18:04

@Matze: Mist vertippt. Muss natürlich 17/10 heißen. Woher ich dass weiß. Weil ich das ausgerechnet habe, weil ein Kumpel das ausgerechnet hat, und weil ich mit ziemlich sicher bin, dass zwei nicht den selben Fehler machen. War ja einfaches Beispiel
Erfolg verführt / Ehrgeiz verblendet / Eitelkeit vernichtet / Erkenntnis kann die Hölle sein


macoio
Beiträge: 754
Registriert: 11.10.2004 12:32
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von macoio » 02.03.2005 18:29

ich plädiere auch für die Variante einer Leistung von 4W.
Gibts wenn man die 4.a) den Strom falsch ausgerechnet hat auf den Rest der Aufgabe wirklich Folgefehlerpunkte???

-DC-
Beiträge: 637
Registriert: 19.09.2004 16:16
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von -DC- » 02.03.2005 18:36

und ich für Pv =2 W
Wus, du verschtist miech net? Guge e mol do -> http://de.wikipedia.org/wiki/Erzgebirgisch

rainyx
Beiträge: 261
Registriert: 24.10.2004 20:37
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von rainyx » 02.03.2005 19:01

Ich bin auch für 2W, macht doch wirklich mal nen Poll dazu.
Always learn from history, to be sure you make the same mistakes again

tOSCh
Beiträge: 405
Registriert: 12.10.2004 17:15
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von tOSCh » 02.03.2005 19:13

Also ich schlage vor ihr lasst diese Diskussionen sein, denn es bringt überhaupt nix, wenn ihr jetz über Lösungen diskutiert.
Ich fand die erste Aufgabe am \"BESCHISSENSTEN\", denn da ist mir eine Formel nicht eingefallen und ich hab was falschen aufgeschrieben.
Pv is bei mir auch 4W gewesen und der einzige, dem ich glaube wenn er sagt, dass das falsch ist, das ist mein Prof ;)

Also nix für ungut aber diese Diskusionen wären nichtig.

Cyah, Schubi

Easyrider
Beiträge: 427
Registriert: 30.11.2004 00:13
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von Easyrider » 02.03.2005 23:34

Ich bin auch für 2W, denn am vorwiderstand wird Energie (elektrische) in Thermische Energie Ungewandelt. Matze liegt da richtig.
BTW: was habt ihr für ein Rth raus? Ich hatte 50K/W und kam so auf ein dT von 100K
Wer glaubt, dass ein Bauleiter einen Bau leitet, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
http://server6.das-arbeitslosenspiel.de ... p?id=15333

unbekannt
Beiträge: 162
Registriert: 17.10.2004 15:37

ET Klausur 05

Beitrag von unbekannt » 03.03.2005 02:27

[quote]Ich bin auch für 2W, denn am vorwiderstand wird Energie (elektrische) in Thermische Energie Ungewandelt. Matze liegt da richtig.
BTW: was habt ihr für ein Rth raus? Ich hatte 50K/W und kam so auf ein dT von 100K[/quote]

Mein Pth ist zwar grausam falsch, mein Rth war 25 K/W.... dT aufgrund des falschen Pth 350 K :-O :-O (Aber wenigstens ist die Berechnunsgleichung richtig :O)

unbekannt

Benutzeravatar
zwobot
Beiträge: 76
Registriert: 13.10.2004 16:01
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von zwobot » 03.03.2005 06:56

Also ich habe auch 4 W weil die Spannung gleich der Spannung war die über dem Motorwiderstand abgefallen ist und derr Strom = Iq -Um/Rm

Und somit war die Leistung (P=u*i) =4w

-DC-
Beiträge: 637
Registriert: 19.09.2004 16:16
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von -DC- » 03.03.2005 07:54

rth=25K/w
damit komme ich auf eine oberflächentemp von 80°C
Wus, du verschtist miech net? Guge e mol do -> http://de.wikipedia.org/wiki/Erzgebirgisch

Kietzenkalle
Beiträge: 158
Registriert: 06.12.2003 20:10
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von Kietzenkalle » 03.03.2005 11:11

aber über dem innenwiderstand fällt doch auch schonmal ne spannung ab die man mit einbeziehen muss oder? da kommt doch gar nicht mehr die ganze leistung beim spannungswandler an, oder wie? die könnten mal nen tag danach die richtigen lösungen schonmal irgendwie reinstellen...

Tortenhuber
Beiträge: 74
Registriert: 28.02.2005 21:19
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von Tortenhuber » 03.03.2005 11:39

wenns nachdem geht was mögel einmal gesagt hat, dann wollen die die aufgaben teilweise auch weiterverwenden, deswegen vlt keine lösungen.
..:: mäh ::..

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von MrGroover » 03.03.2005 11:59

Ja, Lösungen gibt es selten. Ich hab es bisher nur bei Physik gesehen, dass die Lösungen nach der Prüfung aushingen (und das keine 2 Stunden nach Ende der Prüfung). Das steht dann aber auch auf der Seite, also wo und wann die aushängen... Aber da is jeder Prof anders. In Mathe durften wir die Aufgabenzettel mitnehmen und bei anderen Fächern wachen die selbst zur Einsicht mit Argusauge darüber, das ja keine Aufgabe den Raum verläßt. Geht doch einfach, nicht alle, sondern bevorzugt kritische Fälle, zur Prüfungseinsicht und ihr werdet sehen, was richtig ist...

kleiner_muc
Beiträge: 10
Registriert: 28.02.2005 22:22
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von kleiner_muc » 03.03.2005 12:03

Es sind 2W Verlust am Spannungswandler. Warum? Den Verlust am Innenwiderstand der Quelle kann man nicht verhindern, und da nach dem Verlust am Bauteil gefragt war, muss Pv = Pein - Paus sein. Pein ergibt sich durch den Spannungsabfall am DC-DC-Wandler und dem Strom, also 10W, Paus ergibt sich durch Um^2/Rm, also 8W, macht 2W. Der Innenwiderstand darf nicht betrachtet werden. Bei der Oberflächentemperatur komme ich auch auf 80°C.
Die Aufgabe mit den Glühbirnen fand ich lustig!

Grüße und schöne Ferien, muc

FlyingMatze
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2005 09:34

ET Klausur 05

Beitrag von FlyingMatze » 03.03.2005 13:16

Auf jedenfall musste man mit 2 Watt dann weiterechnen. Denn es war die Temperatur des Spannungswandlers gesucht. Die Batterie(mit Innenwiderstand) kann ja im Nebenzimmer stehen und kann ja so den Spannungswandler nicht erwärmen. Das was den Spannungswandler erwärmt sind nur 2 Watt! Rth waren 25K/W und ich hatte hallt 1/0,039 statt 1/0,04. Dadurch kam ich dan auf scheiß Werte. Das Ersatzschaltbild war nur eine Stromquelle(2W) ein Widerstand(25K/W) und ne Spannungsquelle(30°C) odeer habt ihr da was anderes.

0815
Beiträge: 185
Registriert: 09.02.2005 11:31

ET Klausur 05

Beitrag von 0815 » 03.03.2005 13:19

wie seid ihr eigentlich an die aufgabe mit den glühlampen rangegangen?
Wenn man aus schimmeligen Brot Penicillin machen kann, dann kann man auch aus Dir was machen!
Du bist DEUTSCHLAND

... billig muss es sein - koste es, was es wolle ...

fin
Beiträge: 28
Registriert: 17.02.2005 14:31
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von fin » 03.03.2005 16:21

Spannungen in Reihe addieren sich und Parallel sind sie gleich groß. soll heißen, dass U1 = a*I^2 und Ucd = 2*a*I^2 ist. Uab = U1+Ucd - der Rest war dann nur noch rechnen.

Zumindest meine Ansicht dazu.
nachhängender IST02 :)

Kietzenkalle
Beiträge: 158
Registriert: 06.12.2003 20:10
Contact:

ET Klausur 05

Beitrag von Kietzenkalle » 03.03.2005 16:34

@fin, das hab ich auch so, war eigentlich ziemlich easy, hoffe dass das auch so richtig ist ;-)

Micha
Beiträge: 60
Registriert: 20.10.2004 07:23

ET Klausur 05

Beitrag von Micha » 03.03.2005 17:09

also ich hab da noch den Strom halbiert :(

unbekannt
Beiträge: 162
Registriert: 17.10.2004 15:37

ET Klausur 05

Beitrag von unbekannt » 03.03.2005 20:20

[quote]Auf jedenfall musste man mit 2 Watt dann weiterechnen. Denn es war die Temperatur des Spannungswandlers gesucht. Die Batterie(mit Innenwiderstand) kann ja im Nebenzimmer stehen und kann ja so den Spannungswandler nicht erwärmen. Das was den Spannungswandler erwärmt sind nur 2 Watt! Rth waren 25K/W und ich hatte hallt 1/0,039 statt 1/0,04. Dadurch kam ich dan auf scheiß Werte. Das Ersatzschaltbild war nur eine Stromquelle(2W) ein Widerstand(25K/W) und ne Spannungsquelle(30°C) odeer habt ihr da was anderes.[/quote]

Identischer Rth, gleiches Ersatzschaltbild.... Aber total versagt bei der Verlustleisung :-O

Bei der ersten Aufgabe hab ich mich bei der Berechnung von W irgendwie total verzettelt. Hatte da irgendwas um die 30 Wh oder so raus, war aber ein gräulicher Bruch :=(

unbekannt

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“