ET Vorlesung [14.04.05]

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

ET Vorlesung [14.04.05]

Beitrag von Stormbreaker » 14.04.2005 16:52

Hallo,
kann mir bitte nochmal jemand den Versuch mit der Flamme erklären?
Wie war das nochmal mit dem CH_4 und dem O_2?
Warum wird das leitend? Usw.?
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

Limes
Beiträge: 98
Registriert: 27.10.2004 06:30
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Doktor
Wohnort: München

ET Vorlesung [14.04.05]

Beitrag von Limes » 14.04.2005 19:04

Weil Flammen normelerweise Plasma enthalten (bzw. aus Plasme bestehen), sprich die Elektronen, durch die bei der Oxydation freiwerdende Energie, von den Atomen getrennt werden und so die Flamme leitend wird, das mit der Gleichrichterwirkung kann man durch die Strömung des Gases erklären.

CeKey
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2004 23:46
Contact:

ET Vorlesung [14.04.05]

Beitrag von CeKey » 14.04.2005 19:42

Hmmm, also laut dem Video von Prof. Schwarz, lag es daran, das die Temperaturerhöhung mehr Teilchenzusammenstoße verursacht hat (größere Teilchenbewegung). So ist es passiert, das die Sauerstoffmoleküle und die oxidierten(verbrannten) Kohlenwasserstoffe ionisiert sind, wenn sie aufeinander geprallt sind... und das ging offenbar besonders gut mit Richtung der Flamme... logisch, da das Gas ja direkt nach dem austreten aus dem Behälter verbrannt wird... da sind auch die meisten Kohlenwasserstoffe(das ist ja Erdgas, bloß halt vebranntes Erdgas) und da entsteht die meiste Energie... damit war es also wesentlich leichter, Ladungen mit der Flamme zu befördern... im Gegensatz zu der anderen Richtung... gegen die Flamme ist schwieriger, weil da ja die ganzen oxidierten Kohlenwasserstoffe rausgesprudelt kommen... die behindern die geladenen Teilchen... mit Zusammenstößen u.s.w. ... so ist das glaub ich... korrigiert mich, wenn ich falsch liege...
Bildung ist das was übrig bleibt, wenn man den Rest vergessen hat. -.-

Limes
Beiträge: 98
Registriert: 27.10.2004 06:30
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Doktor
Wohnort: München

ET Vorlesung [14.04.05]

Beitrag von Limes » 14.04.2005 19:44

wo ist jetzt der Unterschied zu oben?

CeKey
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2004 23:46
Contact:

ET Vorlesung [14.04.05]

Beitrag von CeKey » 14.04.2005 20:52

Es kann sein, das es auch Leute gibt die sich unter \"Plasma\" nur schlecht was vorstellen können... außerdem ist es am Vorlesungsmaterial fest gemacht... das was man in dem Video gesehen hat, halt bloß nochmal erklärt... es kann sein, das auch keine Ma-Physik-weiß-ich-was Leistungskursler drin sitzen und die Plasma bis jetzt nur im Zusammenhang mit einem Bildschirm oder so gehört haben... der Prof hat das Wort, glaub ich auch nicht benutzt... für dich und mich ist es dasselbe.. das heißt aber nichts...
Bildung ist das was übrig bleibt, wenn man den Rest vergessen hat. -.-

Benutzeravatar
Stormbreaker
Beiträge: 909
Registriert: 06.06.2004 13:07
Name: Gesine Schwan
Geschlecht: weiblich
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Doktor

ET Vorlesung [14.04.05]

Beitrag von Stormbreaker » 14.04.2005 21:30

Ja danke nochmal CeKey, ne?
Einen Tag nachdem Bundespräsident Köhler in China war, wird zB der Bau einer Transrapidstrecke über 750km abgesagt. Dieses Jahr, vor wenigen Wochen ist das ThyssenKrupp-Siemens-Konsortium getrennte Wege gegangen. Dies kann und darf nicht sein und genau deshalb nehme ich ab jetzt das Ruder in die Hände!

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“