Wlan im Schönfeldhörsaal

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
JM Error
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2005 13:20
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von JM Error » 16.11.2005 13:51

So eine schöne sache eigentlich -Wlan und damit Internet im Hörsaal.
Aber mal ehrlich leute. Muß das sein das dann in jeder reihe minestens 2 laptops fleißig am saugen sind.
Könnt ihr euch vorstllen was passiert wenn die uni dafür belangt wird das mehrere Gigabyte an Raubcopien über ihre Leitungen fließen. Dann hat es sich für sehr lange Zeit ausgesaugt.
Denkt mal drüber nach! Ich will auch noch in 2 jahren schnell mal im hörsaal im internet arbeiten können /dürfen.
http://www.flickr.com/people/jm_error/
Und dann auf photos klicken - Für alle Freunde der Fotographie :-)

skar
Beiträge: 23
Registriert: 16.11.2005 13:55
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von skar » 16.11.2005 13:58

Das ist egal jeder meldet sich mit seinem Login an und somit kann die Uni es zurückverfolgen, sprich sie weiß deine IP von deinem Computer und auch noch Name und Anschrift.

fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von fabian » 16.11.2005 14:03

[quote]Aber mal ehrlich leute. Muß das sein das dann in jeder reihe minestens 2 laptops fleißig am saugen sind.[/quote]
Volle Zustimmung. Es regt mich regelmaeszig tierisch auf, wenn ich dort sehe wie irgenwelche Idioten dort die ganze Vorlesung auf \"Warez\"-Seiten surfen und \"den Esel\" am laufen haben. Solche Leute gehoeren exmatrikuliert.

Natuerlich koennte man auch den Betreibern der APs vorwerfen, diese nicht restriktiv genug eingestellt zu haben, aber andererseits sollte jeder halbwegs intelligente Student die Netzordnung kennen und dieses ist nunmal einzuhalten.

Anscheinend wird aber gegen jene Idioten noch nicht vorgegangen, vielleicht sollte man den zustaendigen Betreiber mal dafuer sensibilisieren.
Le Netaction est mort, vive le Netaction !

JM Error
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2005 13:20
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von JM Error » 16.11.2005 14:04

Bloß es nimmt langsam überhand. Es wird ja praktisch die ganze bandbreite ausgenutzt wenn soviele am saugen sind. Und irgendwann wird sich die uni auch fragen was das soll.
http://www.flickr.com/people/jm_error/
Und dann auf photos klicken - Für alle Freunde der Fotographie :-)

mIST
Beiträge: 392
Registriert: 03.11.2004 20:54

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von mIST » 16.11.2005 14:13

volle Zustimmung!!

Aber noch ein anderes Problem. Was mich auch immer mehr aufregt ist, dass öfters das Netz im Barkhausenbau ausfällt. (Immer gerade dann wenn man es mal braucht) Das Netz ist da, aber man bekommt einfach keine IP zugewiesen.
Es kommt mir immer so vor, als ob einer den Stecker zum Router herausgezogen hat.

Wer ist denn zuständig für das Netz im Barkhausenbau/Schönfeldhörsaal?
Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von MrGroover » 16.11.2005 14:32

[quote]Ich will auch noch in 2 jahren schnell mal im hörsaal im internet arbeiten können /dürfen.[/quote]
Ich will, ich will, ich will, immer das gleiche, alle wollen nur. Mit möchten wärs einfacher :-O Und ob du in 2 Jahren noch da arbeiten kannst oder net liegt ja net am WLan, sondern am Abschneiden in den Prüfungen ;-)

Ihr solltet auch mal bedenken, dass die Uni/unsere Fakultät auch was für die Nutzbarkeit des WLans tut. Vor 2 Jahren waren weder im Dekanatsgang noch in der 205 Steckdosenleisten da. Da wars immer ein Spass, mit 2 Steckdosen im Dekantsgang ;-) 54MBit WLan gabs damals auch noch net, das wurde wohl erst letztes Semester eingeführt...

Lasst die Leute doch saugen wie se wollen, jeder muss seine MAC Addy hinterlegen ums WLan nutzen zu können. Wurde ja schon angesprochen, geht dann recht schnell, die Übeltäter zu finden... Was am eseln nur schlimm ist, dass viele die Upload-Bandbreite net begrenzen ;-)

@m!ST: Die Probleme mim WLan sind auch dem dafür Verantwortlichen bekannt.

jupp0r
Beiträge: 32
Registriert: 08.10.2005 13:58
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von jupp0r » 16.11.2005 14:43

Sicherlich ist es unfair den anderen gegenueber wenn man bandbreite blockiert, was bei emule dabei anders sein soll als bei ftp- oder http-downloads muss mir aber nochmal jemand erklaeren. auch warez-seiten generieren nicht mehr traffic als andere seiten auch. In der netzordnung steht dass jeder fuer seine handlungen selbst verantwortlich ist, die tu dafuer zu verklagen waere das selbe wie das strassenbauamt zu verklagen weil die bankraeuber oeffentliche strassen zur flucht nutzen ...

Nehmt am besten linux, da ist man auf warez (fast) nicht angewiesen ...

jupp (der sich auch ueber leecher im hoersaal aergert)

fabian
Beiträge: 2283
Registriert: 12.11.2003 17:03
Name: Fabian
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Wohnort: München
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von fabian » 16.11.2005 14:47

[quote]was bei emule dabei anders sein soll als bei ftp- oder http-downloads muss mir aber nochmal jemand erklaeren[/quote]
Bei eMule und co. bleibt es leider nicht nur beim Download. Die meisten Kids sind nicht clever genug um ihre Upload-Bandbreite zu begrenzen.
Le Netaction est mort, vive le Netaction !

jupp0r
Beiträge: 32
Registriert: 08.10.2005 13:58
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von jupp0r » 16.11.2005 14:52

Stimmt naja da sie bestimmt auch nicht clever genug sind den port umzustellen, muesste man mal mit den AP-betreibern sprechen, dass ha 4662 gesperrt wird ...

Psychodoc
Beiträge: 938
Registriert: 12.11.2003 20:29
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von Psychodoc » 16.11.2005 15:07

[quote]Bei eMule und co. bleibt es leider nicht nur beim Download. Die meisten Kids sind nicht clever genug um ihre Upload-Bandbreite zu begrenzen.[/quote]

und das kommt global betrachtet wieder anderen zu Gute...

ich frage mich nur, ob es uns Studenten würdig ist auf so niedere Art das Internet zu nutzen. => wofür braucht man das ganze Zeug was sich da sammelt überhaupt ?

Ich möchte auch gar nicht wissen, wieviel \"doppelt\" oder \"mehrfach\" gesaugt wird, anstatt die Files direkt mit dem Nachbarn zu sharen.
=>absolut uneffektiv mit wenigen KB an einer Datei stundenlang zu nuckeln, wenn der Film auf dem Laptop nebenan über USB 2.0 in wenigen Minuten rüberkopiert sein würde...

... wir sind einfach nur schlecht organisiert, deshalb laden so viele im Hörsaal...

jupp0r
Beiträge: 32
Registriert: 08.10.2005 13:58
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von jupp0r » 16.11.2005 15:17

man koennet auch einen uniinternen filesharing-dienst starten, direct connect hat sich da sehr bewaehrt. kennt das jemand?

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von MrGroover » 16.11.2005 15:19

Die Wohnheimkinder kennen das zur Genüge, aber da gabs schon mal Ärger mit. Da fällt euch/uns sicher noch was besseres ein...

klobs
Beiträge: 207
Registriert: 18.10.2005 20:24
Name: Jan
Matrikel: 2012

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von klobs » 16.11.2005 15:33

nen netzinternen ftp-server aufmachen.

ich kenne das aus anderen unis (eher Wohnheimen).
da steht dann ein rechner im keller und jede woche kommt ne neue Platte dazu.

die wird dann von den wohnheimeinwohnern finanziert.

evtl. kriegt man so was ähnliches hier auch hin.
Verbrecher werden Videoüberwacht
SIE werden Videoüberwacht

Ex-Inf
Beiträge: 395
Registriert: 26.10.2004 06:30
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von Ex-Inf » 16.11.2005 17:01

Lustiger sind doch die Nasen in den vorderen Reihen, die dann Risiko/Siedler/Anno/AoE/xyz spielen. Und dass über die ganze Vl... Kann man das nicht zu Hause?
Jetzt erst recht! [img]http://www.photo-fisch.de/deutschland.gif[/img]

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von MrGroover » 16.11.2005 17:07

[quote]Kann man das nicht zu Hause?[/quote]
Offensichtlich nicht, da gibts ja dann keinen, der es sieht und so ne Chance bekommt, sich drüber aufzuregen :-O

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von Tingeltangelbob » 16.11.2005 17:48

[quote]Kann man das nicht zu Hause?[/quote]
Natürlich nicht, dann kann man ja nicht zeigen was fürn supercooler Typ man doch ist...
In der Vorlesung zocken höhöhöhö was für ne Spitzenleistung.
Das sind die, die sich immer noch wie Schüler verhalten, als Unaufmerksamkeit noch als cool galt.
Komischerweise waren bei uns im 4. Sem. keine mehr zockend am Laptop mit drin. *überleg* :D
A pint a day keeps the doctor away.

unbekannt
Beiträge: 162
Registriert: 17.10.2004 15:37

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von unbekannt » 16.11.2005 19:02

[quote]Lustiger sind doch die Nasen in den vorderen Reihen, die dann Risiko/Siedler/Anno/AoE/xyz spielen. Und dass über die ganze Vl... Kann man das nicht zu Hause?[/quote]

Die sollen mal was ordentliches spielen. Wenn die VL langweilig ist und die vor mir dann Strategic Commandor oder Siedler 1 ausgraben, ist absolut Schluß :-O

unbekannt

EDIT: Hui, mein 150-ter Post ^^
- Editiert von unbekannt am 16.11.2005, 19:59 -

Benutzeravatar
Krüsty
Beiträge: 163
Registriert: 11.10.2004 20:34
Name: Krüsty
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von Krüsty » 16.11.2005 21:13

Ich weiß zwar nicht, was an Siedler 1 schlimm ist, ist doch immer noch ein Kultspiel. Aber ich muss zustimmen, dass sich das Spielen der anderen im Hörsaal auszahlen wird, mehr Platz für die Nichtspieler ein paar Semester weiter. Was mich nur immer ankotzt, ist wenn das Netz so ausgebremst wird, dass ich nicht einmal Emails senden oder auf Uni-seiten surfen kann. Das nervt wenn man Prof.s Script nicht saugen kann, weil der Script erst ne h vorher online geht.
Wer sich zu wichtig für kleine Arbeiten hält, ist oft zu klein für
wichtige Arbeiten. (Jaques Tati)

Smudo
Beiträge: 38
Registriert: 17.10.2005 18:50
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von Smudo » 19.11.2005 16:23

Joar, na ich zock nur ab und an paar O-Games, wenns ma wirklich sein muß. (die Harten wissen wie das manchmal zugeht, wenn man seinen Account nicht der völligen Nullung durch Gegner preisgeben kann)

Jedoch is mein Laptop fast immer im Rucksack, und kommt meist nur in Freistunden zum Einsatz.

Hm, aber wenn Du die Uni dafür belangen willst, daß sich gewisse Peiler *illegale* oder wie auch immer Sache ziehen, dann kann Du auch gleich jeden Netz-Provider (T-Com + Co) belangen, weil über deren Anschlüsse das selbe läuft ...

JM Error
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2005 13:20
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von JM Error » 21.11.2005 21:19

Tja O-games sind ja noch was ganz anderes- Ich will nun aber keinen neuen thread drüber eröffnen
Da muß ja schließlich nur jeder selber wissen wieviel zeit er dafür investiert.
Wobei WoW und co meiner meinung wiederum zuviel zeit verbrauchen wenn man noch \"nebenbei\" studiert
*grins*
http://www.flickr.com/people/jm_error/
Und dann auf photos klicken - Für alle Freunde der Fotographie :-)

tOSCh
Beiträge: 405
Registriert: 12.10.2004 17:15
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von tOSCh » 21.11.2005 22:17

Ach wie schön ist so eine Vorlesung, wenn man keinen Laptop besitzt und auch nicht auf irgendwelche Bandbreiten angewiesen ist. Da hab ich doch lieber zu Hause meinen schnellen Internetzugang und kann mich voll und ganz auf die Vorlesung konzentrieren.
Laptops haben doch ey nur Angeber ;-) pff

Wer brauch schon so ein Teil :D

cyah, schubi

Ex-Inf
Beiträge: 395
Registriert: 26.10.2004 06:30
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von Ex-Inf » 21.11.2005 23:12

Jaja, schubi. Aber mit ner EXILIM gegen ne richtige Kamera anstinken wollen ^^... Und als ob du dich auf die VL konzentrieren könntest/würdest :)
- Editiert von Ex-Inf@NB am 22.11.2005, 00:10 -
Jetzt erst recht! [img]http://www.photo-fisch.de/deutschland.gif[/img]

tOSCh
Beiträge: 405
Registriert: 12.10.2004 17:15
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von tOSCh » 21.11.2005 23:59

man erzähl doch nich glei alles am Ende werd ich noch erkannt. Ausserdem hab ich ne EXILIM ;)
@Ex-Inf: hier wird auch noch beschissen im Forum, was?

naja ihr wisst ja wie ich es meine ;)

Cyah, und gute Nacht
- Editiert von schubi am 22.11.2005, 00:13 -

Ex-Inf
Beiträge: 395
Registriert: 26.10.2004 06:30
Contact:

Wlan im Schönfeldhörsaal

Beitrag von Ex-Inf » 22.11.2005 00:13

Tschuldige.. *schnell ändert*
Jetzt erst recht! [img]http://www.photo-fisch.de/deutschland.gif[/img]

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“