ET KLausur 2006

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
mibr85
Beiträge: 3
Registriert: 03.10.2005 10:49
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von mibr85 » 16.02.2006 14:57

habe die klausur gescannt. wie kann ich das rar verzeichniss hochladen??

mibr85
Beiträge: 3
Registriert: 03.10.2005 10:49
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von mibr85 » 16.02.2006 15:09

habs hin bekommen
hier der link
http://et.netaction.de/et/file/download.php?id=548
kann ja mal jemand die lösung posten
cu der mibr

derAndere
Beiträge: 24
Registriert: 03.02.2006 11:34
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von derAndere » 16.02.2006 15:25

also ich meine mich erinnern zu können, dass bei 4b), 4c) und 4d) folgendes stehen muss(laut den Lösungen auf dem Tisch vorne):
4b) U1=0,56V U2=37,9V
4c) I1=-4.65mA
4d) R[AB]=130Ohm
korrigiert mich, wenn\'s nicht stimmt!

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von MartinZippel » 16.02.2006 15:38

Wieviel % brauchen wir eigentlich?

castor
Beiträge: 28
Registriert: 13.10.2005 00:39
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von castor » 16.02.2006 15:42

ich glaube 40%
Ein gutes Bier, kann schöner sein als jede Frau.

derAndere
Beiträge: 24
Registriert: 03.02.2006 11:34
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von derAndere » 16.02.2006 15:43

ja, 40%, also 20 BE sind nötig!

hiob
Beiträge: 269
Registriert: 03.11.2005 19:41
Matrikel: 2014

ET KLausur 2006

Beitrag von hiob » 16.02.2006 15:47

bei 4d) komm ich schonmal auf rund 968 Ohm

Sepp
Beiträge: 55
Registriert: 22.10.2005 18:54
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von Sepp » 16.02.2006 16:00

Mh..bei der 4 hab ich auch abweichende ergebnisse!! 0,56V=u1 und u2=37,0V damit wäre natürlich auch ri unterschiedlich (nämlich 155ohm). Ob das stimmt kann ich natürlich nicht genau sagen!Was meint ihr dazu??
Aber sonst war die klausur ja eigentlich doch zu bewältigen...

hiob
Beiträge: 269
Registriert: 03.11.2005 19:41
Matrikel: 2014

ET KLausur 2006

Beitrag von hiob » 16.02.2006 16:15

locker zu bewältigen,

aber das Licht der Perfektion erhellt meinen Arsch heute nicht!

Brainiac

ET KLausur 2006

Beitrag von Brainiac » 16.02.2006 16:22

Also ich kann die Ergebnisse des Anderen von der 4 bestätigen. ;-)

Bei der 5 weiß ich noch, dass der R20 ungefähr 74Ohm hatte und der R10 entsprechend ungefähr 926.

JM Error
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2005 13:20
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von JM Error » 16.02.2006 17:18

hmm dann war die 4 doch ne soo berauschend bei mir
aber die 5. kann ich auch bestätigen @ Brainiac
http://www.flickr.com/people/jm_error/
Und dann auf photos klicken - Für alle Freunde der Fotographie :-)

Sepp
Beiträge: 55
Registriert: 22.10.2005 18:54
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von Sepp » 16.02.2006 17:26

Melde ebenfalls 74 und 926 Ohm für die 5!!
@brainiac : also der andere bin dann wohl nicht ich wa?

Gorefist
Beiträge: 6
Registriert: 02.03.2005 18:05
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von Gorefist » 16.02.2006 17:26

ja, die 5 hab ich genauso. war aber auch nicht wirklich schwer.

bei der 4 der widerstand kann eigentlich gar keine 130 ohm haben...denn selbst, wenn alle zu beachtenden widerstände parallel liegen würden (was ja den kleinstmöglichen Wdstwert ergibt...) komm ich immer noch auf über 800 ohm.
ich hab daher auch etwa 968 ohm. U1 ist bei mir 1,3V und U2 = 87,1 V. ohne gewähr.

und lösungen auf dem tisch? hast du extra gefragt oder nur rüber gelunzt?

JM Error
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2005 13:20
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von JM Error » 16.02.2006 17:33

Nein ich verstehe nicht wie die jungs auf 130 Ohm kommen - das kann nicht sein eigentlich -wenn ich die quellen ausschalte dann komme auch ich auf 968 Ohm
Auch die Spannungswerte weichen total ab stehen bei mir aber im gleichen verhältnis.
wenn mir einer einen kommpletten lösungsweg anbietet der auf genau diese werte kommt , dann glaube ich es gerne.
http://www.flickr.com/people/jm_error/
Und dann auf photos klicken - Für alle Freunde der Fotographie :-)

JM Error
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2005 13:20
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von JM Error » 16.02.2006 17:36

ja genau die Spannungswerte hab ich auch raus@gore!

Noch etwas - geht mal lieber nicht davon aus das Onlinetestpunkte wirklich richtige Zusatzpunkte sind.

- Editiert von JM Error am 16.02.2006, 17:55 -
http://www.flickr.com/people/jm_error/
Und dann auf photos klicken - Für alle Freunde der Fotographie :-)

Brainiac

ET KLausur 2006

Beitrag von Brainiac » 16.02.2006 19:42

[quote]Nein ich verstehe nicht wie die jungs auf 130 Ohm kommen - das kann nicht sein eigentlich -wenn ich die quellen ausschalte dann komme auch ich auf 968 Ohm.[/quote]
Leute das ist ein Netzwerk mit einer spannungsgesteuerten Stromquelle drin. Einfach alle Quellen deaktivieren und Innenwiderstand aus den ohmschen Widerständen berechnen geht da nicht, eben weil diese Stromquelle ja noch zu so einer Art virtuellem Widerstand führt. Legt man eine Spannung an, dann
erzeugt sie einen zusätzlichen Strom, der den \"gefühlten\" Widerstand erheblich absenkt.

Der Widerstand des rechten Teils ist aber (wie immer) definiert durch U/I, in diesem Fall eben U1 und I1, was wir ja vorher schon berechnet haben.

Also: Ri=U1/I1=130Ohm

[quote]@brainiac : also der andere bin dann wohl nicht ich wa?[/quote]
Nein Mann... Du bist du, \"derAndere\" ist der andere. ;-)

- Editiert von Brainiac am 16.02.2006, 19:49 -

dayge
Beiträge: 131
Registriert: 10.01.2006 17:45
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005

ET KLausur 2006

Beitrag von dayge » 16.02.2006 19:47

[quote]Also: Ri=U1/I1=130Ohm[/quote]
Genauso habe ich das auch gemacht.:-)

derAndere
Beiträge: 24
Registriert: 03.02.2006 11:34
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von derAndere » 16.02.2006 22:55

Die erste Aufgabe hab ich komplett mit dem Ti gelöst - frag tmich also nicht, wie ich auf die Lösung komme! Wäre aber gut \'ne Bestätigung zu kriegen:-O

1a) I4= (Uq+R3*Iq)/(R5+R4)

1b) I3= Uq/(4*R)

1c) I1= -(B*I1*R-Uq)/(2*R)
U2= -(B*I1*R-Uq)/2

1d) Ux= 5/2 *Uq
Pq=(7*Uq)/(2*R)

Benutzeravatar
tuscanylea
Beiträge: 71
Registriert: 10.10.2005 21:21
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012
Wohnort: Dresden
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von tuscanylea » 16.02.2006 23:00

Dein 1a ist falsche, mit dem Überlagerungssatz versuchst du mal

1d ist auch falsch

Andere hab ich vergessen
R.I.P MJ...

derAndere
Beiträge: 24
Registriert: 03.02.2006 11:34
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von derAndere » 16.02.2006 23:21

Du machst mir Angst!:)

hiob
Beiträge: 269
Registriert: 03.11.2005 19:41
Matrikel: 2014

ET KLausur 2006

Beitrag von hiob » 17.02.2006 00:14

@Brainiac

Das U1 und I1 sind doch nur die Werte für den Fall, dass an den Klemmen A-B noch die Spannungsquelle mit dem Widerstand anliegt.

SEEED war geil :-O

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von MartinZippel » 17.02.2006 01:27

Wie sieht es mit der WH aus?
Habe mir da bisher keine Gedanken gemacht, scheint aber wohl nötig zu sein...
Wenn ich das erst in einem Jahr wiederholen kann, habe ich dann im nächsten Semester kein ET, oder wie? Weil zu ET2 bin ich ohne bestandene Prüfung wohl nicht zugelassen.

JM Error
Beiträge: 232
Registriert: 16.11.2005 13:20
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von JM Error » 17.02.2006 01:31

Hmm nagut das mit der gesteuerten Quelle hab ich jetzt gerafft.
Is bloß ne richtig fiese falle gewesen finde ich :(
Aber es ist eben auch ne siebeklausur. Hauptsache durchkommen!

1a) I4= (Uq+R3*Iq)/(R5+R4)

1b) I3= Uq/(4*R)

1c) I1= -(B*I1*R-Uq)/(2*R)
U2= -(B*I1*R-Uq)/2

1d) Ux= 5/2 *Uq
Pq=(7*Uq)/(2*R)

Also bei 1 d) stimmt schon mal nicht die Dimension von Pq!!! Ux könnte aber hinhauen und
1 c) lässt sich sicherlich vereinfachen beim rest halt ich mal lieber den mund
- Editiert von JM Error am 17.02.2006, 01:40 -
- Editiert von JM Error am 17.02.2006, 01:40 -
http://www.flickr.com/people/jm_error/
Und dann auf photos klicken - Für alle Freunde der Fotographie :-)

kermit
Beiträge: 297
Registriert: 03.01.2004 22:28
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003

ET KLausur 2006

Beitrag von kermit » 17.02.2006 01:41

[quote]Wie sieht es mit der WH aus?
Habe mir da bisher keine Gedanken gemacht, scheint aber wohl nötig zu sein...
Wenn ich das erst in einem Jahr wiederholen kann, habe ich dann im nächsten Semester kein ET, oder wie? Weil zu ET2 bin ich ohne bestandene Prüfung wohl nicht zugelassen.[/quote]

Die ET-Pruefungen werden jedes Semester angeboten. ET1 wird aber im Sommer nicht gelesen, Uebungen hats auch keine.
Dass man ET1 bestanden haben muss, um ET2 zu schreiben, waere neu. Wichtig sind aber die Anforderungen, um am ET-Praktikum ab dem 3. Semester teilzunehmen.

Im Zweifel die Pruefungsordnung und/oder das Pruefungsamt sowie die Schaukaesten konsultieren.

attrib
Beiträge: 209
Registriert: 15.10.2005 17:39
Contact:

ET KLausur 2006

Beitrag von attrib » 17.02.2006 01:47

mhm, die ergebnisse die hier bis jetzt geposted sind amchen mir mut das ich die 40% habe :)
naja wird schon schief gehen.
leute denkt erstmal nicht mehr dran. macht urlaub. macht pause. solang es noch geht.
im april geht es dann weiter ;)
Wer aufsteht, wird sich wider setzen.

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“