Zahlen in Prozent

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
Benutzeravatar
Friedl
Beiträge: 609
Registriert: 19.11.2003 18:57
Name: Matthias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von Friedl » 28.02.2004 14:00

hallo könntet ihr nochmal so von jeder prüfung die prozentzahlen angeben die zum bestehen ausreichen?!
wäre ja schonmal eine kleine erleichterung oder halt auch nicht ;)

Speziell für ET! wieviel muss man da wissen ???
Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur!

Benutzeravatar
Santaclause
Beiträge: 257
Registriert: 18.01.2004 20:14
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003

Zahlen in Prozent

Beitrag von Santaclause » 28.02.2004 14:34

[quote]Speziell für ET! wieviel muss man da wissen ???[[/quote]

ich hoffe mal nich allzuviel :-O
Posts nach DIN 0815

Oxygen
Beiträge: 166
Registriert: 20.11.2003 15:44
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von Oxygen » 28.02.2004 15:07

hab gehört 35%, ist aber nicht sicher. wenn einer es besser weiß, bitte.
1 Kilowatt = 2 Pfund Elektrizität

van
Beiträge: 72
Registriert: 01.12.2003 17:22
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von van » 28.02.2004 15:15

ich weiß es nicht genau besser, aber in irgendeiner vorlesung hat er das mal gesagt und zwar im zusammenhang mit dem praktikator :) als es darum ging wieviel punkte man denn für richtige lösungen erhält, vielleicht kann sich jemand errinnern. na jedenfalls bin ich auch der meinung das es sich um die 35% dreht.

Benutzeravatar
Friedl
Beiträge: 609
Registriert: 19.11.2003 18:57
Name: Matthias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von Friedl » 28.02.2004 15:34

also wenn es bei den 35% bleiben sollte bin ich ja beruhigt :-D

also dann wer 100%ige infos hat schreibt dies mal bitte ...

PS: vieleicht bekommen wir ja in der konsultation noch genauere infos dazu ;-)
Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur!

Benutzeravatar
Friedl
Beiträge: 609
Registriert: 19.11.2003 18:57
Name: Matthias
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von Friedl » 28.02.2004 17:56

@schwarze pest: sicher? ich meine 100% sicher?
wo hast du die zahlen her???
Der Fuchs schläft nicht, er schlummert nur!

Zeckenteppich
Beiträge: 233
Registriert: 20.11.2003 16:09
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von Zeckenteppich » 28.02.2004 18:07

ft sollen doch ebenfalls 50% sein
http://www.good-night.de.lv

\"I drink to prepare for a fight. Tonight I am very prepared.\" - Soda Popinski

sgl
Beiträge: 278
Registriert: 12.01.2004 12:18
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von sgl » 28.02.2004 19:51

Mal eine Frage wieso gibt es eigentlich Noten von 1-5, wenn dann eh jeder Leherende seinen eigenen Bewertungsmaßstab ansetzt? Damit verlieren die Noten doch an jeglicher Aussagekraft/Bedeutung.

Ich denke der Bewertungsmaßstab ist einheitlich so wie hier schon gepostet;
\"1-bis 90%
2-bis 70%
3-bis 50%
4-bis 30%
unter 30% nicht bestanden !!!\"

@ schwarze Pest

Das,
\"Ich wollts nur mal sagen!
50% sind hier die Pflicht!
Laut Hochberger!\"
kann auch einfach heißen die Klausur ist so leicht das jeder ohne weiteres 50% schaffen sollte und muss nicht mit dem Berwertungsmaßstab zusammenhängen.

Benutzeravatar
Santaclause
Beiträge: 257
Registriert: 18.01.2004 20:14
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003

Zahlen in Prozent

Beitrag von Santaclause » 28.02.2004 20:31

Also Info 50% stimmt...ein Bekannter von mir hat den Hochberger während der Klausur nochmal gefragt....letztes Jahr war der %-Satz für Info mal bei 40%....
Posts nach DIN 0815

van
Beiträge: 72
Registriert: 01.12.2003 17:22
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von van » 28.02.2004 23:29

vielleicht sollt es heißen das 50% der studenten bestehen müssen :O...[:]

Paulchen
Beiträge: 63
Registriert: 05.01.2004 20:21

Zahlen in Prozent

Beitrag von Paulchen » 29.02.2004 00:40

ich will ja niemanden erschrecken, aber ich wiederrum habe gehört, dass einfach bei den ergebnissen so ne Gauß\'sche Normalverteilungkurve angesetzt wird, wenn also viele gut sind, dann haut\'s die schlechten raus, sind nur wenige sehr gut, dann bleiben mehr schlechtere \"drin\".

Sach ma, stimmt das mit den 50 % in Info und FT ? *horror*
Also 50 % in Info krieg ich ja mal noch hin, aber FT *bibber* sollte man wohl doch eher vorher wissen. Aber 50 % sind doch sonst normalerweise nirgendwo verlangt, oder?

cya
Du kannst alles essen, aber nicht alles wissen.

Polygon
Beiträge: 525
Registriert: 07.12.2003 23:03

Zahlen in Prozent

Beitrag von Polygon » 29.02.2004 01:26

[quote]ich will ja niemanden erschrecken, aber ich wiederrum habe gehört, dass einfach bei den ergebnissen so ne Gauß\'sche Normalverteilungkurve angesetzt wird, wenn also viele gut sind, dann haut\'s die schlechten raus, sind nur wenige sehr gut, dann bleiben mehr schlechtere \"drin\".[/quote]

Das glaub ich allerdings erst wenn ichs von offizieller Seite höre weil das ist mir erstens total neu und zweitens klingt das auch nicht wirklich so als könnte es wahr sein. Schon allein weil es wahrscheinlich rechtlich nicht wasserdicht ist (es könnte ja theoretisch passieren, dass 40/50 Leuten ne 1.0 schreiben und die anderen 10 ne 2.0, und wenn dann 10 Leute rausfallen müssen, dann fällt man mit 2.0 durch, neee). Ich meine auch unser Übungsleiter hat mal was vonner festen Punktzahl erzählt.

Aber abgesehen davon:
Was bringt es eigentlich zu wissen, wieviel Punkte/Prozent/whatever man braucht. Anders lernen wird man eh nicht und in der Klausur versucht man doch sowieso das Beste rauszuholen.

shivakjo
Beiträge: 127
Registriert: 28.11.2003 10:54
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von shivakjo » 29.02.2004 02:06

naja, aber es beruhigt einen dann nach der klausur dann doch etwas wenn man weiss dass man nur 30% braucht..........
z.b. ich dachte ja in mathe erst, dass wir 50% brauchen, war mit dann aber nicht so sicher, dass ich bestanden habe, aber bei 30 % denk ich es halt schon (in mathe konnte man ja die klausur mitnemen und wenn man sich die aufgaben zuhause anschaut weiss man dann ja meistens was man richtig und falsch bzw. gar nicht hat)

van
Beiträge: 72
Registriert: 01.12.2003 17:22
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von van » 29.02.2004 14:21

was paulchen sagt ist glaube ich nicht so falsch, aber es gilt dann immer erst fürs nächste semester, so weit ich weiß, wenn sagen wir mal 100 % durch info gekommen sind und davon ein großteil gerade die 40% schaffen, wird im nächsten semster die klausur etwas schwerer oder die prozente leicht angepasst, eben auf 45%.
- Editiert von van am 29.02.2004, 14:26 -

DerFreiburger
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2003 21:49
Matrikel: 2012

Zahlen in Prozent

Beitrag von DerFreiburger » 29.02.2004 22:52

Ich finde es ja ein bißchen erschreckend wie schlecht wir hier informiert werden, über diese Notengeschichten! :O
Jeder glaubt was anderes gehört zu haben, irgendwie kann das doch nich sein, dass das alles so im Unklaren gelassen wird! :angryfire: Wieso gibt es keine Internetseite auf der man das nachschauen kann? Machen diese Proffs das mit Absicht, oder sind wir nur zu blöd das mal richtig nachzufragen :kopfkratz:
Sie müssen mich mit jemandem verwechseln, den das interessiert!

stego
Beiträge: 27
Registriert: 04.01.2004 21:24

Zahlen in Prozent

Beitrag von stego » 01.03.2004 00:05

So, jetzt noch mal für alle

Jeder der Professoren legt den Bewertungsmaßstab seiner Klausur selber fest.
d.h. wenn wir die Professoren nicht nach den Maßstäben fragen, können wir nur raten wie die Prozente fürs Bestehen sind
fest steht, daß die untere Grenze vom Professor noch korrigiert werden kann
-> untere Grenze 40% -- sollten weniger als 10%(oder auch 20%) die Klausur nach diesem Maßstab nicht bestehen kann die Grenze nach unten korrigiert werden z.B. 35%

das gleiche gilt auch umgekehrt -> sehr viele bestehen - unter Grenze wird nach oben korrigiert

@Polygon:
Ich hoffe damit sind deine Bedenken über die rechtliche Seite geklärt.

Matthias.RiD
Beiträge: 49
Registriert: 27.11.2003 16:31
Contact:

Zahlen in Prozent

Beitrag von Matthias.RiD » 01.03.2004 15:22

Also ein ET-Assi meinte heute auf Nachfrage, das beim Schwarz (bis jetzt und soweit er weiß) immer 35% zum Bestehen nötig waren.
\"A lie gets halfway around the world before the truth has a chance to get its pants on.\"
[Sir Winston Churchill]

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“