ET Klausur 07

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von FruF » 09.02.2007 10:44

Jetzt endlich unser eigenes Topic ...yea

Eherlicherweise : Die Klausur war zu schaffen
Leider keine Solar Zelle oder so was schönes.
Ich hab beim lernen das Falsche konzentriert ... pech wird knapp
Aber was war bitte mit Aufgabe 5 ???
Bild

MadCyborg
Beiträge: 172
Registriert: 09.11.2006 15:42
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von MadCyborg » 09.02.2007 10:53

ja, sie war fair. wer alle übungsaufgaben gemacht und verstanden hat sollte das teil locker bestanden haben.
aufgabe 5 war mir allerdings auch sehr rätselhaft....

Benutzeravatar
Pluto
Beiträge: 340
Registriert: 14.10.2006 18:41
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006

ET Klausur 07

Beitrag von Pluto » 09.02.2007 11:17

wenn ihr meint....

:sauf:
Alle Angaben ohne Gewähr

spinnn
Beiträge: 358
Registriert: 17.10.2006 09:04
Name: spinnn
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von spinnn » 09.02.2007 11:20

naja - irgendwie hab ich nicht richtig durchgesehen obwohl ich die Übungsaufgaben alle konnte - entweder blackout oder vielleicht doch falsch vorbereitet ...

mit glück wirds was - ansonsten auf ein neues im nächsten WS
Bild

Darkest
Beiträge: 104
Registriert: 12.10.2005 08:41
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von Darkest » 09.02.2007 11:28

Ja, mir auch.... hoffentlich bestehe ich die auch ohne aufgabe 5 ^^
wie wärs mit Ergebnisse vergleichen?

Hier meine Ergebnisse:

Aufgabe 1:
a) Ik = 0,016mA Ri=1,2kOhm
b) Rx = 0,568 Ohm Ri = 0,519 Ohm
c) U1 = -3V U2 = -3/2V
d) I1 = 0,1A

Aufgabe 2:
U10 = 1,54V U20 = 3,925V

Aufgabe 3:
a)  \\LARGE I(t)=\\left\\{ {10I_1 - 9I_1\\frac{t^2}{t_1^2} } \\\\{I_1} \\right
b)  \\LARGE Q(t)=\\left\\{ {10I_1t - 3I_1\\frac{t^3}{t_1^2} } \\\\{I_1t} \\right
c) R0= U/10I1
d) R=U/I1
c) V = 6444,4°C

Aufgabe 4:
b) 17,5K/W
c) 6,3W
d) 140,8°C

Aufgabe 5:
a) I_A=\\frac{U_q(R+R_A)}{R*R_A}+\\frac{RI}{R+R_A}
rest keine ahnung....

sebsis
Beiträge: 201
Registriert: 15.10.2006 22:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von sebsis » 09.02.2007 11:48

1a) I=0,082 A R=3kOhm
b) Rx=12Ohm Ri=4Ohm
c) U1=3V U2=1,5V
d) I=0,067A

2b) (U10-Uqbe)Gbe=Ib
d) U1= - 0,45V U2= - 2,04V

3a) 9* i1/t1^2*t2 - 18*i1/t1*t + 10i1 0<t<t1
i1 t1<t

b) integral halt

d) 9/alpha + theta0

4b) Rth= 19,3 K/W
c) Pv= 5,7 W
d) thetak = 131,2°C

5a) Ia= (R*I - Uq)/(R+Ra)
b) a= ia* (am / IAm)
d) R= 0,1 Ohm
Uq= 0,09 V

Benutzeravatar
Pluto
Beiträge: 340
Registriert: 14.10.2006 18:41
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006

ET Klausur 07

Beitrag von Pluto » 09.02.2007 11:58

naja vielleicht reicht es ja noch für die 20 Punkte.... :disappoint:
Alle Angaben ohne Gewähr

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

ET Klausur 07

Beitrag von Hans Oberlander » 09.02.2007 12:08

@ Darki:

3a) Haste das mal in den Taschenrechner getippt?
Mit sagen wir als Bsp I_1=1 und t_1=20s und halt t als x und das mal zeichnen lassen? Das sieht dann aus wie ein horizontaler Wurf.
Ich hatte was I ~ 1/t^2 sein, weil es stand ja quadratische Parabel und die ist ja a/x^2 oder täusch ich mich oO

sebsis
Beiträge: 201
Registriert: 15.10.2006 22:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von sebsis » 09.02.2007 12:13

quadratische parabel: y=ax^2 + bx + c

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

ET Klausur 07

Beitrag von Hans Oberlander » 09.02.2007 12:23

Jo so war des.

Aber seine Funktion sieht glaube net so aus wie die auf dem Blatt.

Benutzeravatar
Handballfreak
Beiträge: 69
Registriert: 09.01.2007 17:22

ET Klausur 07

Beitrag von Handballfreak » 09.02.2007 12:29

also bei 5. hab ich auch
5a) Ia= (R*I - Uq)/(R+Ra)
b) a= ia* (am / IAm)
d) R= 0,1 Ohm
Uq= 0,09 V
und da bin ich mir ziemlich sicher das das stimmen sollte. bei dem rest halt ich mich zurück. nur die kühlschrank aufgabe fand ich zum :cussing:

Thunder09
Beiträge: 16
Registriert: 24.10.2006 14:26
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von Thunder09 » 09.02.2007 12:37

Naja bei mir gilt nur: \"Ein Satz mit x, das war wohl nix\"

Bin ma zu 100% durchgerasselt und werd mich deshlab zumindest halbwegs an das halten was mein Vater mir geraten hat: \"Junge besauf dich zumindest bis deine Mutter zurückgerufen hat nicht zu viel, was du danach machst ist dein Ding\"

In diesem Sinne: :bier: Prost
"If something's hard to do, then it's not worth doing" Homer J. Simpson

Darkest
Beiträge: 104
Registriert: 12.10.2005 08:41
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von Darkest » 09.02.2007 12:39

jo... hast recht... mein graph stimmt nich... aber ich hab den nich rausgekriegt... scheiss verschobene parabel... wenn ich mein tafelwerk gehabt hätte, wär das kein ding gewesen.

Naja, hoffen wir, das der Rest irgendwie reicht....

Benutzeravatar
Hans Oberlander
Beiträge: 2571
Registriert: 19.12.2006 22:22

ET Klausur 07

Beitrag von Hans Oberlander » 09.02.2007 12:43

Kühlschrank aufgabe oO HÄ

Benutzeravatar
Handballfreak
Beiträge: 69
Registriert: 09.01.2007 17:22

ET Klausur 07

Beitrag von Handballfreak » 09.02.2007 13:07

4. in der sprache der numerer

Tank
Beiträge: 238
Registriert: 24.10.2006 18:48
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

ET Klausur 07

Beitrag von Tank » 09.02.2007 13:20

zu der aufgabe 3.
diese parabel ist in allgemeiner form ax²+bx+c
3 unbekannte bei 2 punkten
aber bei t1 ist ja auch ein extremwert

die funktion ist dann glaube (oder so ähnlich)
I=9 t^2 - 18 t^1 + 10I
I=I1

und bei der ladung muss man beachten, dass es nicht im nullpunkt losgeht, sondern nach t1 (in zeile 2)
Q = 3 t^3 - 9 t^2 +10I t
Q = Q(t1) + I (t - t1)

Thotsch

ET Klausur 07

Beitrag von Thotsch » 09.02.2007 14:09

@tank: amen! :-O

LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

ET Klausur 07

Beitrag von LoveBuzz » 09.02.2007 14:14

naja, ich weiß nich... ich fand die klausur nicht so toll. das ergebniss ist entweder richtig oder flasch, völlig ungewiss.
ich fand die aktion vom schwarz doof, rumzugehen und den leuten zu sagen was sie falsch haben... sowas kann ich auf den tod nicht leiden.

Thunder09
Beiträge: 16
Registriert: 24.10.2006 14:26
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von Thunder09 » 09.02.2007 14:28

Ma ne Frage an die, die schonma wiederholt haben. Sollte man des nochma versuchen, oda sollte ich lieba gleich die Studienrichtung wechseln, wennsch heute so richtig abgekackt hab?

Bin nämlich derbst am grübeln wie es jetzt weitergehen soll :L

Naja ich lass mich jedenfalls jetzt erstma zu laufen. Wäre trotzdem froh übern Ratschlag ;-)
"If something's hard to do, then it's not worth doing" Homer J. Simpson

Benutzeravatar
MrGroover
Beiträge: 3593
Registriert: 02.12.2003 09:48
Name: Micha
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von MrGroover » 09.02.2007 14:34

[quote]Ma ne Frage an die, die schonma wiederholt haben.[/quote]
Das solltest du besser in nem anderen Thread/Board posten, wo es mehr Leute lesen (hier schauen doch eh nur die rein, für die das grad aktuell ist, oder die, die sowieso alles lesen), zB in Studium allgemein.

Thunder09
Beiträge: 16
Registriert: 24.10.2006 14:26
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von Thunder09 » 09.02.2007 14:40

Danke Ratschlag gleich mal befolgt :-)
"If something's hard to do, then it's not worth doing" Homer J. Simpson

andi
Beiträge: 508
Registriert: 10.09.2006 18:17
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von andi » 09.02.2007 15:05

Also 3. hat bei mir auch sehr lange gedauert. Nach einigem überlegen ist mir aber aufgefallen, dass der eine Punkt ja der Scheitel war, also da mehr Informationen drin stecken als nur bei einem Punkt. Ich hab dann bisschen rumprobiert und bin drauf gekommen, dass die Funktion so aussehen muss:

y = a(x - s_x)^2 + s_y

Durch einsetzen des anderen Punktes ergibt sich:

I(t) = \\frac{9I_1}{{t_1}^2}(t - t_1)^2+I_1 = \\frac{9I_1}{{t_1}^2} - \\frac{18I_1}{{t_1}}*t + 10I_1

Edit: Oh ich seh jetzt grad, das hat Tank ja schon geschrieben. Mit Extremwert ist natürlich auch ein ziemlich einleuchtender Weg. :)
Aber wie\'s aussieht hab ich Q(t) dann falsch. Ich hab ganz stupide gesagt I1*t, war ja wohl falsch. :-(
- Editiert von andi am 09.02.2007, 15:12 -

bRaInLaG
Beiträge: 243
Registriert: 02.01.2007 13:33
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Contact:

ET Klausur 07

Beitrag von bRaInLaG » 09.02.2007 15:26

da hab ich das wohl auch falsch...hab da -9/2*I1/t1²*t² + 27/2 I1/t1 +I1....aber den bierstrom teilt mir keiner

SPO
Beiträge: 86
Registriert: 09.02.2007 13:52

ET Klausur 07

Beitrag von SPO » 09.02.2007 17:35

also mich würden ma eure ergebnisse zur knotenspannungsanalyse interessieren, hier scheint ja jeder was anderes raus zu haben :cussing:
mein beitrag:

U1: 0,405 V und U2: 0,515

kann das wer bestätigen?

switch
Beiträge: 134
Registriert: 26.10.2005 17:51

ET Klausur 07

Beitrag von switch » 09.02.2007 18:04

[quote]also mich würden ma eure ergebnisse zur knotenspannungsanalyse interessieren, hier scheint ja jeder was anderes raus zu haben :cussing:
mein beitrag:

U1: 0,405 V und U2: 0,515

kann das wer bestätigen?[/quote]

Bei mir sind\'s zwei glatte Werte: U1=0,8 V, U2=1,7 V

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“