TM Klausur 2006 - Lösungen?

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
neusachse
Beiträge: 133
Registriert: 11.10.2005 11:52

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von neusachse »

http://et.netaction.de/et/file/files/81 ... 008-06.JPG

Moin!

Hat einer schon die Klausur von 2006 mal durchgerechnet und kann die Lösungen hier posten?

Gruß
Signaturen sind was für Selbstdarsteller ;-)
MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Kontaktdaten:

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von MartinZippel »

Dieses Bild kommt mir sehr bekannt vor, dazu gibt es bestimmt eine Lösung bei den Bildern oder den Downloads.
neusachse
Beiträge: 133
Registriert: 11.10.2005 11:52

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von neusachse »

...dann zeig mir mal den Link ;)
Signaturen sind was für Selbstdarsteller ;-)
MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Kontaktdaten:

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von MartinZippel »

neusachse
Beiträge: 133
Registriert: 11.10.2005 11:52

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von neusachse »

That\'s unbelievable Bob !!!
Danke
Signaturen sind was für Selbstdarsteller ;-)
MasterJay
Beiträge: 93
Registriert: 29.06.2007 18:17

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von MasterJay »

Kann mir einer sagen wie die Zwangsbedingungen und damit die Integrationskonstanten bei 3. sind?
v2(0) liegt in B
v1(0) liegt bei M0
Ich hab v2(0)=0 c2=0
v2(a)=0 c1=0
v2\'(0)=0 M0=2MB
v2\'(a)=v1\'(a) c3=-5/2MB a
kommt aber nix gescheites raus... ich raff das alles nich... ich glaub ich darf nochmal ran...
Tank
Beiträge: 238
Registriert: 24.10.2006 18:48
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von Tank »

irgendwie bin ich jetzt ganz verpeilt bei der Lagereaktion in Aufgabe 3


F_{Bh} = 0
F_{Bv} + F_C = 0
um(B) M_B - F_C * a + M_0 = 0

trotzdem bleiben 2 unbekannte, kann mir jemand bitte einen tipp geben ?
LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von LoveBuzz »

naja... du stellst einfach noch ein zweites momentengleichgewicht auf:
um(C) : -M_B+F_{Bv} \\cdot a + M_0 = 0
addierst beide momenten miteinander:

um(B)+um(C) = a F_{Bv} - a F_c + 2M_0 = 0
und aus deiner vertikalen gleichung entnimmst du ja, dass F_{Bv} = -F_c

naja...den rest bekomste hin, oder?
Tank
Beiträge: 238
Registriert: 24.10.2006 18:48
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von Tank »

dacht ich ja auch, aber der drehsinn von MB und M0 bleibt doch in egal welchem punkt gleich?

also im punkt B ist: -MB und +M0
dann ist doch im punkt C auch: -MB und +M0

folge ist: beim aufaddieren kürzt sich MB und M0 und ich komme wieder auf die vertikal bedinung:
um(B) -M_B - F_C * a + M_0 = 0
um(C) -M_B + F_{Bv} * a + M_0 = 0
MasterJay
Beiträge: 93
Registriert: 29.06.2007 18:17

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von MasterJay »

Man kann ja auch maximal nur 3 voneinander unabhängige Gleichungen aufstellen. 4 Unbekannte und 3 Gleichungen heißt 1 fach statisch unbestimmt, was wiederum bedeutet die von mir erwähnten Zwangsbedingungen im Zusammenhang mit der DGL der elastischen Linie kommen zum Einsatz. Glaub ich jedenfalls.
LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von LoveBuzz »

das ist der fall: einfach statisch unbestimmt... du hast 4 g variablen aber nur 3 gleichungen und musst die 4. irgendwie über andere bedingungen erzeugen... zum beispiel über die elastische linie habe einen link gefunden dazu: hier
Tank
Beiträge: 238
Registriert: 24.10.2006 18:48
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von Tank »

danke, funktioniert
schnittgleichung für Mb ermitteln
2 bedingungen um konstanten wegzumachen und eine 3. um dann die 4. Gleichung zu erhalten
LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von LoveBuzz »

könntest du es posten? bin irgendwie grad nicht in der lage, das hinzubekommen...
MasterJay
Beiträge: 93
Registriert: 29.06.2007 18:17

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von MasterJay »

:O Wie jetzt brauch man da nicht nen bissl mehr? Wegen der geometrischen Unstetigkeit hat man doch verschiedene Biegemomente.(?):((?)
Tank
Beiträge: 238
Registriert: 24.10.2006 18:48
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von Tank »

oooook
glaube ansatz müsste reichen:

du hast deine 3 gleichungen von der lagereaktion
und dann machst nen schnitt verlauf an der einspannung

F_{L1} = 0
F_{Q1} = F_{Bv}
M_B + F_{Bv} * s1 - M_b= 0 damit hast dein Mb (geometirische unstetigkeit, ist wohl hier drin ;)
v\'\' = -M_b / (EI) dein Mb einsetzen
2 mal integrieren
RB: 2 für einspannungen, damit C0 und C1 weg
außerdem v(s1 = a) = 0

damit kommst auf die 4. gleichung

hilfts?, weil sonst wirds bissl aufwendig das bild hier reinzubekommen ;)
LoveBuzz
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2006 00:46
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von LoveBuzz »

ne is in ordnung danke!
Benutzeravatar
dany
Beiträge: 169
Registriert: 14.02.2006 17:07

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von dany »

Hallöchen,

also irgendwie komme ich nicht auf v(bei Mo)=(3*Mo*a²)/4*EI ... ich komm da auf 1/4 Mo...

Vllt. liegts an meiner 4.RB

hier mal meine RB\'s:

v1(0)=0 (da Einspannung bei B) --> C2=0

v1(a)=0 (da Lager C nicht nach oben verschiebbar) --> damit erhält man Fc

v1\'(0)=0 (da Einspg. bei B) --> C1=0

v1\'(a)=v2\'(a) (ÜB) --> damit erhält man C3= -3/4 (Mo*a)

so jetzt wirds interessant... v2(a) = 0 ,da bin ich mir nicht sicher
Atzen=hirnlose Musik , hör lieber: http://soundcloud.com/daniel-dresden
MasterJay
Beiträge: 93
Registriert: 29.06.2007 18:17

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von MasterJay »

deine RBen sind alle richtig. c4 müsste dann 3/4 Mo a² sein oder Betrag je nachdem wohin v1 zeigt.
UnOrThOdOx
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2006 19:13

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von UnOrThOdOx »

Eine Frage bitte, was darf man bei der Klausur verwenden?
Taschenrechner und eine Formelsammlung oder so? Was hat der Prof. denn gesagt?
Myuu
Beiträge: 64
Registriert: 16.07.2007 18:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von Myuu »

[quote] * Zu jeder Prüfung sind Studentenausweis und Personalausweis (oder Pass) vorzulegen.

* Zugelassene Hilfsmittel:
o mathematisches Taschenbuch / Tafelwerk
o Formelsammlung Technische Mechanik des Institutes für Festkörpermechanik (evtl. handschriftlich um weitere Formeln ergänzt)
o Taschenrechner

* In den Prüfungen müssen Fernkommunikationsmittel ausgeschaltet sein!

* Hinweise zur Anfertigung der Klausur:
o Der Lösungsweg jeder Aufgabe muss deutlich erkennbar und in übersichtlicher Form notiert sein.
o Fehlende Zwischenschritte können nicht bewertet werden.
o Mit dem Taschenrechner erhaltene Ergebnisse müssen eindeutig als solche gekennzeichnet werden.
o Die ausgegebenen Aufgabenstellungen bzw. eventuelle Fragestellungen sind in jedem Fall abzugeben!
[/quote]
Benutzeravatar
FruF
Beiträge: 536
Registriert: 13.10.2006 16:29
Name: The FruF
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informationssystemtechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: De
Kontaktdaten:

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von FruF »

o Formelsammlung Technische Mechanik des Institutes für Festkörpermechanik (evtl. handschriftlich um weitere Formeln ergänzt)


Frag ich mich jedes ma was das soll ...
Bild
Froschmaster
Beiträge: 238
Registriert: 08.11.2005 14:15
Kontaktdaten:

TM Klausur 2006 - Lösungen?

Beitrag von Froschmaster »

Is doch voll praktisch. So gestehen die einem zwar nich zu das komplette Script mitzunehmen aber immerhin kann man den endlich vielen Platz in dem kleinen Heftchen für Notizen nutzen.
Zu Allem fähig und zu Nichts zu gebrauchen!
Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“