von wiederholung abmelden

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
MadCyborg
Beiträge: 172
Registriert: 09.11.2006 15:42
Contact:

von wiederholung abmelden

Beitrag von MadCyborg » 26.07.2007 14:17

mir ist zu ohren gekommen das das nicht geht.
stimmt das?
in meinem fall: mt06 mathe1.

Schmarkus
Beiträge: 65
Registriert: 17.06.2004 19:40
Contact:

von wiederholung abmelden

Beitrag von Schmarkus » 26.07.2007 15:11

Wenn deine 1. Prüfung in Mathe 1 vor einen Jahr war musst du sie mitschreiben!!!
Man muss nicht bestandene Prüfung innerhalb eines Jahres wiederholen.

Mfg Markus

chris´^^
Beiträge: 217
Registriert: 27.11.2006 21:53

von wiederholung abmelden

Beitrag von chris´^^ » 26.07.2007 17:10

oder sich vom arzt krankschreiben lassen *hust*
\"Every gun that is made, every warship launched , every rocket fired, signifies in the final sense a theft from those who hunger and are not fed, those who are cold and not clothed.\"

-President Dwight D. Eisenhower

Benutzeravatar
kay
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2005 16:44
Name: Kay Smarczewski
Matrikel: 2012
Contact:

von wiederholung abmelden

Beitrag von kay » 26.07.2007 20:51

aber wenn er 06er ist, dann hat er wahrscheinlich vor nem jahr noch keine klausur geschrieben

laut studienordnung musst du die wiederholung im nächsten semester nachschreiben, laut sächsischer hochschulordnung innerhalb eines jahres.
die sächsische ist höher deswegen hast du 1 jahr zeit und kannst normal zurücktreten...

Benutzeravatar
spazz
Beiträge: 61
Registriert: 29.09.2006 10:13
Name: Peter
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Mechatronik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

von wiederholung abmelden

Beitrag von spazz » 26.07.2007 20:55

[quote]die sächsische ist höher[/quote]
was fürn sinn macht es dann für die uni, was anderes einzuführen?
Ein Atom ist winzig, doch für seine Bewohner sind seine Ausmaße \"unendliche Weiten\".

Erik mit k
Beiträge: 89
Registriert: 14.10.2006 12:13
Contact:

von wiederholung abmelden

Beitrag von Erik mit k » 26.07.2007 21:58

Das sächsische sagt halt du musst es in einem Jahr machen. Die Uni sagt aber, du kannst es aber auch schon in einem halben machen. Du hast quasi die Wahl. So würde ich das interpretieren.

Stell dir mal vor du müsstest immer 1 Jahr warten. Im Extremfall machst du die 2. Wiederholung und hast dann extrem mehr Zeit verschwendet. Ich denke mal, dass das die einzig sinnvolle Erklärung wäre.... Aber ich hab auch keine Ahnung. ^^
\"Mir muss eine Sache Spaß machen, sonst werde ich krank.\" - Heinrich Böll

Mein Webseite

schlawiener
Beiträge: 27
Registriert: 04.04.2007 15:26

von wiederholung abmelden

Beitrag von schlawiener » 26.07.2007 22:05

ich habs gemacht: du musst dich abmelden, dann aber im winter schreiben! solltest dann aber auch lieber bestehen!

Benutzeravatar
spazz
Beiträge: 61
Registriert: 29.09.2006 10:13
Name: Peter
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Mechatronik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

von wiederholung abmelden

Beitrag von spazz » 27.07.2007 10:46

Danke Erik, werd\'s mir für die ET2-Wdh merken. :mikrowelle:
Ein Atom ist winzig, doch für seine Bewohner sind seine Ausmaße \"unendliche Weiten\".

Benutzeravatar
kay
Beiträge: 65
Registriert: 24.11.2005 16:44
Name: Kay Smarczewski
Matrikel: 2012
Contact:

von wiederholung abmelden

Beitrag von kay » 27.07.2007 10:55

[quote=spazz][quote]die sächsische ist höher[/quote]
was fürn sinn macht es dann für die uni, was anderes einzuführen?[/quote]

die uni will, dass du das innerhalb eines semesters wiederholst. wenn ein übergeordnetes \"gesetz\" zu deinem vorteil ist, berufst du dich natürlich darauf.

das ist meiner meinung nach das gleiche wie bei anderen sachen auch. beispielsweise beschließt die stadt die zweitwohnsitzsteuer. wenn dir das nicht passt greifst du dir ein (bundes-) gesetz und argumentierst damit dagegen... und bekommst eventuell recht.

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“