info 2

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Myuu
Beiträge: 64
Registriert: 16.07.2007 18:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

info 2

Beitrag von Myuu » 11.02.2008 13:17

es handelt sich um diese fragen
http://et.netaction.de/et/file/files/1190/Scan10326.jpg
also ich weiss bei manchen fragen echt nich was ich davon halten soll...
vllt kann mir da jemand weiterhelfen
a) nein
b) ja
c) nein
d) ja
e) ja(?)
f) ja
g) ja
h) ja(?)
i) ja
j) nein

EnterShikari
Beiträge: 43
Registriert: 06.06.2007 18:22

info 2

Beitrag von EnterShikari » 11.02.2008 14:11

guck mal hier, da wurde das schonmal ausgewertet
http://et.netaction.de/et/forum/showthr ... eintrag=40

Benutzeravatar
Krüsty
Beiträge: 163
Registriert: 11.10.2004 20:34
Name: Krüsty
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

info 2

Beitrag von Krüsty » 11.02.2008 14:12

Also hier mal meine Lösung dazu:
a) falsch, genau umgedreht
b) falsch, keine Konstruktoren, nur Methodenköpfe und konstante Datenfelder
c) falsch, zumindest keine direkte Vererbung (aber die Superklasse erbt ja wieder)
d) wahr
e) wahr, streng genommen sammelt sie nur eine (alles erbt [direkt oder indirekt] von Object)
f) falsch, dazu benötige ich protected
g) falsch, Überlagerung von Methoden (Unterscheidung durch Parameter)
h) falsch, stirbt das Programm halt ab
i) falsch, man bedenke die Interfaces
j) falsch, je gekoppelter um so schlechter zu warten
- Editiert von Krüsty am 11.02.2008, 14:32 -
Wer sich zu wichtig für kleine Arbeiten hält, ist oft zu klein für
wichtige Arbeiten. (Jaques Tati)

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 16:47

Kann sich denn noch jemand an die letzte Klausur erinnern? Sind das dieselben Aufgabentypen?

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 18:05

Es is wieder richtig geil hier im Forum. Hauptsache ich zieh meine Infos und verschwinde dann wieder...:-/

hypocrisy
Beiträge: 290
Registriert: 02.01.2007 01:40
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006

info 2

Beitrag von hypocrisy » 11.02.2008 18:21

Wenn du die aus dem letzten Sommersemester meinst:
Obs genau die gleichen Fragestellungen waren weiß ich nimmer,aber war jedenfalls sehr ähnlich.
Generell unterschied sie sich kaum von den vorhergehenden.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 18:30

Danke, ich wollte die genauen Aufgaben ja nicht wissen, wer könnte sich die schon merken.... Aber wenn ich davon ausgehen kann, dass das erste ein klassendiagramm und die zweite eine Fehlersuche wird ist mir ja schon mal geholfen.

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 18:36

Zur 1. MC-Frage: im BlueJ-Buch steht: [quote]Ein guter Klassenentwurf weist einen hohen Grad an Kohäsion auf.[/quote]

Edit: Äh, Jungs, reden wir von dergleichen Klausur?
Ich meine diese hier

Edit2:
Wie ist denn das mit den Punkten zu verstehen? Bei meiner Klausur gibt es auf Aufgabe 6 ganze 10 Punkte! Aber hier geb ich doch nur 2 Ergebnisse an...?!:O
- Editiert von MartinZippel am 11.02.2008, 18:44 -

Stan
Beiträge: 158
Registriert: 27.11.2006 20:26
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2006
Contact:

info 2

Beitrag von Stan » 11.02.2008 18:57

das hast du richtig erkannt, aufgabe 6 gabs auch in der richtigen klausur, jedoch musste man dort den \"rechenweg\" angeben, soweit ich mich erinner, deswegen vllt. die hohe punktzahl

EnterShikari
Beiträge: 43
Registriert: 06.06.2007 18:22

info 2

Beitrag von EnterShikari » 11.02.2008 19:05

Was soll eigentlich bei 4. in den zeilen 10-15 als lösung angegeben werden? kann da jemand mal ein bsp machen? danke

sebsis
Beiträge: 201
Registriert: 15.10.2006 22:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

info 2

Beitrag von sebsis » 11.02.2008 19:12

da gehts um die dynamische methodensuche. das heißt zum beispiel, wenn die methode von garage aufgerufen wird (zeile11), wird da kein gibfäche() in garage zu finden sein-->es wird die superklasse Gebaeude durchsucht und die methode gibFlaeche() von Gebaeude wird gefunden und ausgeführt

Myuu
Beiträge: 64
Registriert: 16.07.2007 18:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

info 2

Beitrag von Myuu » 11.02.2008 19:18

@MartinZippel
les dir den thread der oben erwähnt wurde durch und da erkennt man schon ganz gut was da für aufgaben waren
also auch das mit dem exceptions+ rechnen, fehlersuche, programmteil schreiben und der multiple choice-test (um den es hier auch ging)
naja ich hoff mal das der sich dazu nich irgendwelche \"neuen\" aufgabentypen ausdenkt....

@EnterShikari
das kapier ich irgendwie auch nich

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 19:24

Hab seit Oktober nix mehr mit dem blauen Vogel zu tun gehabt, ich versuch mich trotzdem mal an Aufgabe 3b)

Code: Alles auswählen

import java.util.List;
class Hochhaus extends Gebeaude {
private int etagen;

public Hochahus(List raumliste) {
super(raumliste);
etagen=0;
}

public int gibAnzahlEtagen() {
return etagen;
}
public int gibFlaeche() {
return Flaeche
}

}
Ich hab übrigens lange überlegt, was mit Aufgabe 3a) gemeint ist, aber ich nehm mal an, dass in der Klausur diese Methode einfach nicht da war...

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 19:27

Ich nehm mal an, dass man bei der 4 einfach hinschreiben soll, ob das geht oder nicht, vielleicht mit kurzer Begründung. Es gibt schließlich so viele Punkte wie Zeilen...
Tut mir leid, wenn ich jetzt was total blödes hinschreib, aber ich hab noch wenig Plan, der muss erst wiederkommen:
zB. Zeile 4 geht nicht, weil Gebeaude nicht von der Superklasse Garage kommt. Und Zeile 6 geht nicht, weil Garage nicht vom Typ Einfamilienhaus sein kann.

Bei der zweiten Teilaufgabe kämde dann, wie schon in dem anderen Thread besprochen, heraus: Bei Zeile 12 wird keine Methode gibFlaeche im Bungalow gefunden, also wird die Methode gibFlaeche aus der Superklasse Gebeaude gefunden.
- Editiert von MartinZippel am 11.02.2008, 19:35 -

sebsis
Beiträge: 201
Registriert: 15.10.2006 22:34
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

info 2

Beitrag von sebsis » 11.02.2008 19:47

mein vorschlag:

Code: Alles auswählen

import java.util.List;
class Hochhaus extends Gebeaude {
private int etagen;

public Hochhaus(List raumliste,int etagen) {
super(raumliste);
this.etagen=etagen;
}

public int gibAnzahlEtagen() {
return etagen;
}
public int gibFlaeche() {
return (super.gibFlaeche() * etagen)
}

}

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 19:49

Ach, ich hab den Konstruktor mit einer Methode verwechselt, natürlich muss da die Etagenzahl mit rein und das this.etagen bleibt wie in den anderen Subklassen. Und die Gesamtfläche wäre dann die Anzahl der Etagen * Einzefläche, das klingt auch logisch.

EnterShikari
Beiträge: 43
Registriert: 06.06.2007 18:22

info 2

Beitrag von EnterShikari » 11.02.2008 19:51

danke @sebsis

EnterShikari
Beiträge: 43
Registriert: 06.06.2007 18:22

info 2

Beitrag von EnterShikari » 11.02.2008 19:54

einige lösungen stehen auch im vorlesungsscript vom 2. semester am ende von kapitel 4, weil er die probeklausur ja vorgerechnet hat!
http://www.mr.inf.tu-dresden.de/lehre_s ... ativen.pdf

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 20:24

Ich versteh nicht ganz, wieso der Ausdruck

Code: Alles auswählen

Gebaeude o2=new Garage(r1)
funktioniert, aber der Ausdruck

Code: Alles auswählen

Gebaeude o1=new Gebaeude(r1)
nicht funktioniert?
Ich dachte, man könne Garage erzeugen, die ein neues Objekt vom Typ Gebäude ist? Und wieso kann man kein Objekt von Gebäude erzeugen? Kann man bei Superklassen nur Subklassen-Objekte erstellen?

Myuu
Beiträge: 64
Registriert: 16.07.2007 18:02
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012

info 2

Beitrag von Myuu » 11.02.2008 21:06

naja von gebäude kann nix erzeugt werden da das ne abstrakte klasse is ;)

Benutzeravatar
Krüsty
Beiträge: 163
Registriert: 11.10.2004 20:34
Name: Krüsty
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

info 2

Beitrag von Krüsty » 11.02.2008 21:08

Gebaeude ist abstract, damit ist ein \"new Gebaeude(r1) nicht möglich! Abstract Klassen können keine
Instanzen hervorbringen.
Wer sich zu wichtig für kleine Arbeiten hält, ist oft zu klein für
wichtige Arbeiten. (Jaques Tati)

MartinZippel
Beiträge: 1543
Registriert: 02.11.2005 19:16
Name: Martin Zippel
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2005
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Püchau
Contact:

info 2

Beitrag von MartinZippel » 11.02.2008 21:22

Achja...da war ja was. Na so langsam kommt\'s wieder zurück...

MT_05
Beiträge: 36
Registriert: 30.07.2006 14:04

info 2

Beitrag von MT_05 » 11.02.2008 22:55

Kann mir jemand bitte erklären? Im Skrift steht:

+ Methoden können mehrere verschiedene
Exceptions werfen
+ Alle geworfenen Exceptions müssen im
Methodenkopf deklariert werden
z.B:

public void verarbeite()
throws EOFException, FileNotFoundException {
...
}

also ich gehe davon aus dass die Aussage:
\"Exeption müssen stets in Methodenkopf deklariert werden.\"
wahr ist.

@Krüsty: kannst du bitte nochmals genauer erklären? Vielen Dank!

MT_05
Beiträge: 36
Registriert: 30.07.2006 14:04

info 2

Beitrag von MT_05 » 12.02.2008 02:56

hier die try catch finally Aufgabe im SS 2007, hab im DL Bereich hochgeladen, viel Spass damit :)

public class ExceptionTest
{
int[] feld = {-2,10,7,0,-3};

public int berechne(int a, int b)
{
int sum = 0;

try {
for (int i = a; i<=b; i++) {
sum+= feld;
}
}
catch (Exception e) {
for (int i = 0; i < feld.length; i++) {
sum+= feld;
}
}
finally {
sum = sum/2;
}
return sum;
}
}


Was bekommt man bei berechne(3,5) raus?
Lösung:
{[0+(-3)]+[(-2)+10+7+0+(-3)]} / 2 = 9 / 2 = 4

kingkay
Beiträge: 82
Registriert: 01.11.2006 11:18
Name: Kay
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2006
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Contact:

info 2

Beitrag von kingkay » 12.02.2008 13:29

@ MT_05

du hast schon recht, dass das im skript so mit den exceptions drinsteht. fakt ist aber auch, dass man sich nur mal ein paar beispiele anschauen muss, wo es geprüfte exceptions gibt. da sieht ma, dass diese nicht im methodenkopf deklariert werden.
Hier mal ein beispiel aus dem buch im abschnitt 12 (aber ungeprüfter exception)

public void neuerKontakt(Kontakt kontakt)
{
if(kontakt == null) {
throw new IllegalArgumentException(
\"Parameter in neuerKontakt ist null.\");
}
buch.put(kontakt.gibName(), kontakt);
buch.put(kontakt.gibTelefon(), kontakt);
anzahlEintraege++;
}

aso und zu den frage, ob es polymorphie nur in vererbung gibt, würde ich sagen, dass das wahr ist, weil zum einen interfaces auch eine art von vererbung ist und zum anderen z.b. auf wikipedia steht, dass polymorphie in verbindung mit vererbung auftritt.

mal an die älteren jahrgänge: was für entwurfsmuster kamen bei euch dran? kann sich noch jemand erinnern?

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“