Übungsklausur ET 1 2008

Aufgaben, Lösungen, Klausuren
Gesperrt
eactor
Beiträge: 59
Registriert: 04.10.2007 16:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Übungsklausur ET 1 2008

Beitrag von eactor » 26.02.2008 18:32

Hallo Zusammen,
ich hätte da mal eine Frage zur diesjährigen Et Probeklausur. Es handelt sich um Aufgabe 2 und dort um die 4 Schaltung.
Die Aufgabe zu der Schaltung lautet.
a. Die von U,q gelieferte Leistung
b. Die von I,q gelieferte Leistung

Wie um Himmels willen kommt man auf die Lösung?
http://scholar.de/download/aufgaben/testklausuret.pdf <- da ist die Klausur mit Lösung

Danke für Euer Bemühen bereits im Voraus.
[img]http://www.stickerei-ehrlich.de/et.jpg[/img]

StephanF
Beiträge: 43
Registriert: 20.02.2008 10:28

Übungsklausur ET 1 2008

Beitrag von StephanF » 26.02.2008 18:44

also ich bin mittels P=Uq/R² + Uq * (Strom von Iq an Uq) rangegangen

analog dann für den Strom: P = Iq² * R + Iq * (Spannung von Uq an Iq)

damit kam ich nur bei U zum richtigen Ergebnis
nur warum einmal Plus und einmal Minus ist weiß ich nicht :-(

eactor
Beiträge: 59
Registriert: 04.10.2007 16:41
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2007
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Übungsklausur ET 1 2008

Beitrag von eactor » 26.02.2008 18:50

Es wäre ja erst mal interessant zu wissen von was wir die Leistung suchen?
Die Leistung die Uq an die Schaltung abgibt? Und was hat dann I,q in der Gleichung von
P,uq verloren?

Benutzeravatar
thodel
Beiträge: 311
Registriert: 11.10.2007 22:15

Übungsklausur ET 1 2008

Beitrag von thodel » 27.02.2008 08:24

die lösung erhälst du mittels überlagerungssatz und strom- bzw. spannungsteiler:
du suchst die Leistung der quellen, P = U*I
U und I hast du jeweils schon gegeben, da die quellen eben U oder I schon liefern ;-)
dann suchst du z.b. für die U-quelle den strom. du schaltest jeweils eine quelle gedanklich aus und nutz die teiler-regeln um I zu berechnen:
also wenn du auf den strom über Uq kommen willst, schaltest du I gedanklich ab, berechnest I1 über dem zweig und dann schaltest du Uq ab und erhälst den strom I2 den dir die Stromquelle über dem Uq zweig liefert.
hoffentlich wars etwas verständich ;-)

MathiasR
Beiträge: 12
Registriert: 27.02.2008 19:15

Übungsklausur ET 1 2008

Beitrag von MathiasR » 27.02.2008 19:37

ich versteh leider zu guter letzt trotzdem nicht, warum in der 2. Lösung nen Minus ist...kann das jmd erklären? Die Richtungen sind doch bei Überlagerung gleich, oder nicht?

humanExperience
Beiträge: 68
Registriert: 27.02.2008 09:50
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2012
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.

Übungsklausur ET 1 2008

Beitrag von humanExperience » 27.02.2008 19:47

Naja ich denke das is so. Wenn du bei dem Knoten unterhalb von Iq ne Knotengleichung aufstellst dann siehst du Uq= -U4. Und U4 ist gleich der Spannung die über Iq abfällt. Und damit hast du ein Minus in der Klammer.
Ich hoffe ich liege richtig...
....und der Rest ist Musik!

peanuts
Beiträge: 28
Registriert: 21.07.2007 23:23

Übungsklausur ET 1 2008

Beitrag von peanuts » 27.02.2008 19:50

am besten mal ein paar sachen zu zählpfeilsystemen anschauen. beachte, dass die quellen aktive zweipole sind.

schaut so aus

MathiasR
Beiträge: 12
Registriert: 27.02.2008 19:15

Übungsklausur ET 1 2008

Beitrag von MathiasR » 27.02.2008 20:07

*edit*
Ok...ich habs geschnallt....beim Spannungsteiler berechnet man U4. Durch die Masche ist es dann bei Iq logischerweise die andere Richtung... ^^
- Editiert von MathiasR am 27.02.2008, 21:46 -

Gesperrt

Zurück zu „1. und 2. Semester“