Komplexe Partialbruchzerlegung

Infos, Befehle und Programmvorstellungen für Taschenrechner aller Art.
Gesperrt
Benutzeravatar
Maiko
Beiträge: 348
Registriert: 14.10.2004 11:14
Name: Maik
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Komplexe Partialbruchzerlegung

Beitrag von Maiko » 28.12.2005 11:07

Hab mich gerade mal ein bisschen mit Mathe beschäftigt und bin auf ein kleines Problem gestoßen.

Ich möchte folgenden komplexen Bruch mit dem TI partial zerlegen:


f(z)=\\frac{(3+i)*z-5}{(z+i)*(z-2)}

Folgendes müsste rauskommen, damit ich weiterrechnen kann


=\\frac{3}{z+i} + \\frac{-i}{z-2}

Leider zerlegt mir der TI das ganze nicht so schön. Er trennt das ganze wie immer in Real- und Imaginärteil, was hier mehr als unpraktisch ist.
Auch ein Ersetzung des komplexen i mit einem \"normalen\" Buchstaben bringt mich hier leider nicht weiter. Es entsteht zwar logischerweise keine Trennung in Real- und Imaginärteil mehr, dennoch ist das Ergebnis weitaus umfangreicher als obige \"Musterlösung\".

Hat jmd. schon mal so ein ähnliches Problem gehabt? Gibt es eine Möglichkeit doch zum Ziel zu gelangen?
"Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern."

Gesperrt

Zurück zu „Taschenrechner“