TM 2 Klausur 08/06

Automatisierungs- und Regelungstechnik
Gesperrt
sonne
Beiträge: 99
Registriert: 02.03.2006 10:34

TM 2 Klausur 08/06

Beitrag von sonne » 18.02.2008 17:11

ich hab da nochmal einen lösungsvorschlag für die 2006-er Klausur aufgabe 5

bei b) habe ich T = 2pi / sqrt[ (m*g*l + a^2 * c ) / J_B ]

mit J_B = (m*r^2) / 2 + m*l^2

bei der a) weiß ich ne so richtig, was passiert, wenn sich das ding drehen kann. gibt es ein zusätziches moment?

wenn ja, kann ich die einfach so in die momentenbilanz mit rein nehmen?
wenn ja, dann sieht meine lösung zu a) so aus:

T = 2pi / sqrt [ (m*g*l + a^2*c) / ( J_B + J_s ) ]

na, wer traut sich???

Oldtimer
Beiträge: 118
Registriert: 11.04.2005 15:25

TM 2 Klausur 08/06

Beitrag von Oldtimer » 18.02.2008 19:19

ich würd jetzt einfach mal sagen, wenn sich das Ding dreht, entfällt das Trägheitsmoment Js
Jb wäre demnach m*L^2
b hab ich auch so

Paolo
Beiträge: 148
Registriert: 30.07.2006 19:55

TM 2 Klausur 08/06

Beitrag von Paolo » 18.02.2008 19:57

Wo gibts denn die aufgaben dazu?
Hab sie!
- Editiert von Maldini am 18.02.2008, 20:09 -
Wie se seh'n, seh'n se nix! Warum se nix sehn, wer'n se gleich sehn...

sonne
Beiträge: 99
Registriert: 02.03.2006 10:34

TM 2 Klausur 08/06

Beitrag von sonne » 18.02.2008 21:52

mhh, klingt gut, aber mit welcher begründung?
ich dachte wenn es ausschlägt, dreht sich die scheibe...aber mal ganz ehrlich ich hab keinen schimmer, hihi:lol:

Oldtimer
Beiträge: 118
Registriert: 11.04.2005 15:25

TM 2 Klausur 08/06

Beitrag von Oldtimer » 18.02.2008 22:12

da es reibungsfrei gelagert ist, sollte sich die Scheibe in Bezug auf A nicht drehen

sonne
Beiträge: 99
Registriert: 02.03.2006 10:34

TM 2 Klausur 08/06

Beitrag von sonne » 19.02.2008 09:00

ja, im bezug auf a...
klingt logisch!

Gesperrt

Zurück zu „ART“