Praktikum Konstruktionselemente

Feinwerk- und Mikrotechnik
Gesperrt
Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von Tingeltangelbob » 12.07.2006 21:07

Da hier sonst tote Hose ist, wollt ich mal nachfragen....

Meins läuft soweit, ausser dass es etwas laut ist...
A pint a day keeps the doctor away.

Frankynstone
Beiträge: 2020
Registriert: 20.11.2003 18:32
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von Frankynstone » 13.07.2006 10:24

Dann musst Du in den Halbschrittbetrieb gehen und dafür die Frequenz verdoppeln lassen. Schrittmotoren laufen im Halbschrittbetrieb eigentlich recht sauber.
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von Tingeltangelbob » 13.07.2006 13:10

neee der schrittmotor is net so laut, nur die Übersetzung und das Gehäuse vibriert etwas... Mal sehn, was mir noch so einfällt.


MfG Andi
A pint a day keeps the doctor away.

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von Tingeltangelbob » 14.07.2006 10:23

Dabei fällt mir ein:

Weis schon jemand, was alles in die Dokumentation rein soll? Sollen wir da auch Romane schreiben a la RBE? Oder genügt da so n bischen grob alles was wir gemacht haben?
A pint a day keeps the doctor away.

Benutzeravatar
Santaclause
Beiträge: 257
Registriert: 18.01.2004 20:14
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von Santaclause » 14.07.2006 16:39

Wasn für ne Dokumentation? Reicht Zeichnungssatz, Gerät und Berechnung der Übersetzung nicht?
Posts nach DIN 0815

supermarjo
Beiträge: 15
Registriert: 21.01.2006 13:36
Contact:

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von supermarjo » 15.07.2006 14:32

vergiss den 50¤ schein zwischen deckblatt und quellenangabe nich...
A team of highly trained monkeys has been dispatched to deal with this situation.

Benutzeravatar
zweijobo
Beiträge: 63
Registriert: 08.11.2004 15:13

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von zweijobo » 16.07.2006 11:23

Ich hab nicht ein Wort gelesen vowegen was wir so gemacht haben oder Probleme usw.
Denk also, das gehört da nicht rein.

Frag mich nur, was genau die \"Produktdokumentation\" sein soll - ne Bedienungsanleitung?
Betriebsspannung, Gesamt-Abmaße, Gewicht, Knöpfe, Stellschrauben - fällt euch dazu noch was ein?
!Dimmu Borgir!

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von Tingeltangelbob » 16.07.2006 21:05

Kannst ja mal die Stromaufnahme im Dauerbetrieb messen, sowas könnt auch interessant sein.
Und halt die Spezifikationen(Genauigkeit, Schnelligkeit)
Vielleicht Gewicht? Oder Sicherheitshinweise(Motor nicht überlasten weil zu heißblabla)? Ne Servicenummer von nem Callcenter in Polen muss auch noch rein :-O

Sonst fällt mir so auf die Schnelle nix ein...

MfG Andi
A pint a day keeps the doctor away.

Benutzeravatar
zweijobo
Beiträge: 63
Registriert: 08.11.2004 15:13

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von zweijobo » 18.07.2006 11:16

Müssen wir A3-Zeichnungen auch auf A3 gedruckt abgeben oder reichts auf A4?
!Dimmu Borgir!

Benutzeravatar
AnSi
Beiträge: 1072
Registriert: 11.12.2003 20:05
Geschlecht: weiblich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2003
Angestrebter Abschluss: Doktor

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von AnSi » 18.07.2006 13:16

Auf A3 gedruckt und nach DIN XXXX gefaltet.

Benutzeravatar
zweijobo
Beiträge: 63
Registriert: 08.11.2004 15:13

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von zweijobo » 23.07.2006 17:16

Verkabelung Samotronic 101 (unipolar) mit Motor

am Kabel: Leitung 1 = rot
Anschluss 1 liegt am äußeren Platinen-Rand

Motorkabel - Steuerungsanschluss:
1 - 1_PhB2
2 - 4_PhA2
3 - 2_PhB+
4 - 5_PhA+
5 - 3_PhB1
6 - 6_PhA1
!Dimmu Borgir!

Benutzeravatar
Deslizer
Beiträge: 278
Registriert: 25.07.2004 16:28
Contact:

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von Deslizer » 23.07.2006 22:06

mein Antrieb läuft ... ich fass es garnich...
blubb

Tingeltangelbob
Beiträge: 821
Registriert: 01.04.2004 20:33
Name: Andreas
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Regenerative Energiesysteme
Matrikel: 2011
Angestrebter Abschluss: Wie oft denn noch? Ich nix Student.
Contact:

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von Tingeltangelbob » 23.07.2006 22:10

Jau meiner läuft jetzt auch ganz toll.
Solltet ihr eine Zahnradübersetzung in eurem Gerät haben und euch das Ding ist sehr laut, probiert einfach mal, den Zahnradeingriff ein ganz kleines µ zu verringern(mittels der Langlochschrauben an der Anschraubplatte). Das wirkt wahre Wunder... zumindest wars bei mir so...
A pint a day keeps the doctor away.

ic65
Beiträge: 65
Registriert: 17.07.2004 10:42

Praktikum Konstruktionselemente

Beitrag von ic65 » 31.07.2006 10:37

also meiner läuft jetzt auch :-O

Gesperrt

Zurück zu „FMT“