Ausflug Glashütte

Feinwerk- und Mikrotechnik
Gesperrt
Seily
Beiträge: 41
Registriert: 06.08.2005 13:05
Name: Martin
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Ausflug Glashütte

Beitrag von Seily » 09.01.2008 08:56

Hallo,

wie ihr wisst, ist am Freitag ein Ausflug nach Glashütte zu Lang&Söhne. Ich hätte noch 2 bis 3 Plätze in meinem Auto frei. Wer Lust hat kann sich einfach mal melden.
martin_in_DD@freenet.de
Da müssen wir nicht mit dem Bus fahren *gg*

Cu
Der Seily
Es lebe das Chaos, denn es regiert die Welt!
Und nicht alle Elektrotechniker haben einen Kurzen in der Hose ;o)

Master of Desaster
Beiträge: 259
Registriert: 25.11.2003 17:51
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Informatik
Matrikel: 2003

Ausflug Glashütte

Beitrag von Master of Desaster » 10.01.2008 16:56

Mit dem Bus fährst aber dank Semesterticket kostenlos! Muste du Umwelt nich noch mit CO-Zwei belasten! ;-)
Two sounds are better then ONE

Seily
Beiträge: 41
Registriert: 06.08.2005 13:05
Name: Martin
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Ausflug Glashütte

Beitrag von Seily » 10.01.2008 20:42

Also ich fahr CO2- neutral, das kann der Bus schon mal nicht von sich behaupten. ;) Und außerdem der Liter Gas kostet nur 70ct. Da ist selbst Diesel teurer!

Ergo die Fahrt wird nicht gestrichen und findet planmäßig statt. ;)

LG
Der Seily
Es lebe das Chaos, denn es regiert die Welt!
Und nicht alle Elektrotechniker haben einen Kurzen in der Hose ;o)

heino
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2008 16:15

Ausflug Glashütte

Beitrag von heino » 11.01.2008 01:05

Du fährst mir Erdgas? Okay, aber wieso CO2-neutral?

Seily
Beiträge: 41
Registriert: 06.08.2005 13:05
Name: Martin
Geschlecht: männlich
Studienrichtung: Elektrotechnik
Matrikel: 2004
Angestrebter Abschluss: Dipl-Ing.
Wohnort: Dresden
Contact:

Ausflug Glashütte

Beitrag von Seily » 11.01.2008 08:08

ja neee ich fahr mit Autogas (Butan-Propan Gemisch). Das ist ein Abfallprodukt von Kompostanlagen oder auch (hier bin ich dann nicht mehr CO2-Neutral) bei der Benzinherstellung. Aber so wie das immer stinkt kommt es aus dem Kompost. Das hat auch noch einen Vorteil es entstehen fast keine Rußpartikel ( nach 20k Kilometern ist mein Öl immer noch Honiggelb) und es entstehen KEINE schädlichen Schwefel- oder Stickstoffverbindungen sondern im wesentlichen nur H2O CO2. Denn das ist nämlich der Eigentliche Grund der Klimadiskussion, wegen dem CO2 ists nicht, denn das kann sehr einfach von den Pflanzen abgebaut werden. Letztgenannte Stoffgruppen eben nicht.

Also kommt noch jemand mit oder nicht! 2 Plätze sind noch frei!
Es lebe das Chaos, denn es regiert die Welt!
Und nicht alle Elektrotechniker haben einen Kurzen in der Hose ;o)

Gesperrt

Zurück zu „FMT“